BRA

Mona Lisa lächelt - aus Plastik

veröffentlicht

Mona Lisa lächelt - aus Plastik - © Foto: Rahel Patrasso/XinHua/dpa
Das Gemälde «Mona Lisa» ist sehr bekannt. In Brasilien ist jetzt eine Kopie davon zu sehen - aus Plastikschnipseln. (© Foto: Rahel Patrasso/XinHua/dpa)

Das Gemälde mit der «Mona Lisa» wurde mit Ölfarben gemalt. Und zwar von Leonardo da Vinci vor mehr als 500 Jahren. Heute hängt das weltberühmte Kunstwerk in einem großen Museum im Land Frankreich.

Auch in der brasilianischen Hauptstadt Sao Paulo ist gerade eine «Mona Lisa» zu sehen. Sie sieht aber etwas anders aus als das Originalbild. Denn das Gemälde wurde nicht mit Farbe gemalt, sondern aus Plastik-Schnipseln hergestellt. Sie stammen von Plastiktüten, die Leute am Flussufer in Sao Paulo gesammelt haben.

Das Gemälde soll auf Plastikmüll in der Natur aufmerksam machen. Außer der «Mona Lisa» sind in Sao Paulo fünf weitere Bilder aus Abfall zu sehen. Sie gehören zu einer Ausstellung, die auf Deutsch «Ungewolltes Museum» heißt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

BRAMona Lisa lächelt - aus PlastikDas Gemälde mit der «Mona Lisa» wurde mit Ölfarben gemalt. Und zwar von Leonardo da Vinci vor mehr als 500 Jahren. Heute hängt das weltberühmte Kunstwerk in einem großen Museum im Land Frankreich.Auch in der brasilianischen Hauptstadt Sao Paulo ist gerade eine «Mona Lisa» zu sehen. Sie sieht aber etwas anders aus als das Originalbild. Denn das Gemälde wurde nicht mit Farbe gemalt, sondern aus Plastik-Schnipseln hergestellt. Sie stammen von Plastiktüten, die Leute am Flussufer in Sao Paulo gesammelt haben.Das Gemälde soll auf Plastikmüll in der Natur aufmerksam machen. Außer der «Mona Lisa» sind in Sao Paulo fünf weitere Bilder aus Abfall zu sehen. Sie gehören zu einer Ausstellung, die auf Deutsch «Ungewolltes Museum» heißt.