Raumfahrer auf der ISS - © Foto: -/NASA TV/dpa
Diese Raumfahrer leben gerade auf der Raumstation ISS. (© Foto: -/NASA TV/dpa)

USA

Diesmal sind die Raumfahrer sicher angekommen

veröffentlicht

Diesmal hat es geklappt! Zwei Raumfahrer sind am Donnerstag zusammen mit einer Kollegin ins Weltall geflogen. Nach etwa sechs Stunden erreichten sie ihr Ziel: die Raumstation ISS.

Auf dieser Raumstation wohnen und forschen Raumfahrer aus verschiedenen Ländern. Doch diesmal war die Ankunft der Neulinge etwas Besonderes: Denn für die beiden Männer aus den Ländern Russland und USA war es bereits der zweite Versuch.

Im Oktober waren sie schon mal losgeflogen. Doch dann gab es plötzlich technische Probleme. Es kam zu einer Notlandung! Zum Glück blieben die beiden Raumfahrer unverletzt. Umso schöner, dass der zweite Anlauf geklappt hat.

Insgesamt arbeiten jetzt sechs Raumfahrer auf der ISS. Normalerweise bleiben sie für ein halbes Jahr dort oben. Die Raumstation ist ungefähr 400 Kilometer von der Erde entfernt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

USADiesmal sind die Raumfahrer sicher angekommenDiesmal hat es geklappt! Zwei Raumfahrer sind am Donnerstag zusammen mit einer Kollegin ins Weltall geflogen. Nach etwa sechs Stunden erreichten sie ihr Ziel: die Raumstation ISS.Auf dieser Raumstation wohnen und forschen Raumfahrer aus verschiedenen Ländern. Doch diesmal war die Ankunft der Neulinge etwas Besonderes: Denn für die beiden Männer aus den Ländern Russland und USA war es bereits der zweite Versuch.Im Oktober waren sie schon mal losgeflogen. Doch dann gab es plötzlich technische Probleme. Es kam zu einer Notlandung! Zum Glück blieben die beiden Raumfahrer unverletzt. Umso schöner, dass der zweite Anlauf geklappt hat.Insgesamt arbeiten jetzt sechs Raumfahrer auf der ISS. Normalerweise bleiben sie für ein halbes Jahr dort oben. Die Raumstation ist ungefähr 400 Kilometer von der Erde entfernt.