Hanomag - © Foto: Horst-Dieter Görg/dpa
Korb machte dieses Auto leichter und damit schneller. (© Foto: Horst-Dieter Görg/dpa)

Ein geflochtenes Auto

veröffentlicht

Was braucht man, um ein Auto zu bauen? Normalerweise auf jeden Fall Metall für die Karosserie, also das Skelett eines Wagens. Aber manche Leute kommen auch auf andere Ideen. Besonders einfallsreich waren sie zum Beispiel bei dem beliebten und berühmten Kleinwagen mit dem Namen Hanomag 2/10 PS.

Dieses Auto wurde vor etwa 90 Jahren in Hannover gebaut, es hat aber bis heute Fans. Seine runde Form erinnert viele Leute an ein Brot. Von diesem Wagen gab es verschiedene Modelle. Darunter sogar welche, die geflochten waren wie ein Korb! Sie wurden für Autorennen genutzt. Denn mit diesem Material waren die Autos viel leichter - und damit schneller.

Der Korbrennwagen und andere ungewöhnliche Modelle sind nun in einer Ausstellung in einem Museum in Sehnde nahe der Stadt Hannover zu sehen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Ein geflochtenes AutoWas braucht man, um ein Auto zu bauen? Normalerweise auf jeden Fall Metall für die Karosserie, also das Skelett eines Wagens. Aber manche Leute kommen auch auf andere Ideen. Besonders einfallsreich waren sie zum Beispiel bei dem beliebten und berühmten Kleinwagen mit dem Namen Hanomag 2/10 PS.Dieses Auto wurde vor etwa 90 Jahren in Hannover gebaut, es hat aber bis heute Fans. Seine runde Form erinnert viele Leute an ein Brot. Von diesem Wagen gab es verschiedene Modelle. Darunter sogar welche, die geflochten waren wie ein Korb! Sie wurden für Autorennen genutzt. Denn mit diesem Material waren die Autos viel leichter - und damit schneller.Der Korbrennwagen und andere ungewöhnliche Modelle sind nun in einer Ausstellung in einem Museum in Sehnde nahe der Stadt Hannover zu sehen.