Diamant - © Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa
Dieser besondere Diamant ging schon durch die Hände von mehreren königlichen Familien. (© Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa)

Die lange Reise eines Diamanten

veröffentlicht

Wird dieser blaue Diamant bald am Hals einer Königin funkeln? Oder am Kleid einer Prinzessin? Neu wäre es für den Edelstein nicht: Schon seit 300 Jahren gehört er verschiedenen adligen Familien.

Gefunden wurde der besondere Edelstein in Minen im Land Indien. Danach kam er per Schiff nach Europa. Dort gehörte er zuerst der königlichen Familie in Spanien, dann der in Frankreich, dann in Italien und dann in Österreich.

Nun kann man den blauen Diamant kaufen. Dafür braucht man aber richtig viel Geld! Die Schätzung liegt bei 2,9 bis 4,2 Millionen Euro. Blaue Diamanten galten früher einmal als das ideale Geschenk für eine Königin oder Prinzessin. Puh - was für ein teures Geschenk!

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Die lange Reise eines DiamantenWird dieser blaue Diamant bald am Hals einer Königin funkeln? Oder am Kleid einer Prinzessin? Neu wäre es für den Edelstein nicht: Schon seit 300 Jahren gehört er verschiedenen adligen Familien.Gefunden wurde der besondere Edelstein in Minen im Land Indien. Danach kam er per Schiff nach Europa. Dort gehörte er zuerst der königlichen Familie in Spanien, dann der in Frankreich, dann in Italien und dann in Österreich.Nun kann man den blauen Diamant kaufen. Dafür braucht man aber richtig viel Geld! Die Schätzung liegt bei 2,9 bis 4,2 Millionen Euro. Blaue Diamanten galten früher einmal als das ideale Geschenk für eine Königin oder Prinzessin. Puh - was für ein teures Geschenk!