Weser fließt das Wasser weg: Dürre sorgt für Probleme Christine Riechmann,Lea Oetjen,Nina Könemann
Anzeige Werbung

Weser fließt das Wasser weg: Dürre sorgt für Probleme

Der Weserpegel könnte in den kommenden Tagen einen historischen Tiefpunkt erreichen. Das Wasserschifffahrtsamt prognostiziert für Porta Westfalica einen Pegel von 80 Zentimetern. © Alex Lehn

Laut einer Prognose des Wasserschifffahrtsamtes wird der Fluss in den kommenden Tage nur noch halb so viel Wasser führen. Das hat Auswirkungen. Und die DLRG warnt davor, das Gewässer zu durchqueren.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche