Sturm-Update: Diese drei Testzentren bleiben auch heute geschlossen Minden (mt/lo). Aufgrund des anhaltenden Sturms mit Böen bis zu 80 Kilometern pro Stunde bleiben drei Corona-Schnelltestzentren der Mühlenkreiskliniken auch am Mittwoch geschlossen. Das teilt Ramona Schulze, Pressesprecherin der Mühlenkreiskliniken mit.Konkret handelt es sich dabei um die Test-Drive-Ins auf Kanzlers Weide in Minden, auf dem Blasheimer Markt in Lübbecke und dem Festplatz in Löhne. Das Testzentrum auf dem Alten Güterbahnhof in Herford hat hingegen nun wieder geöffnet. Da für die gebuchten Termine aus Datenschutzgründen keine Kontaktdaten vorliegen würden, könnten vereinbarte Termine nicht abgesagt werden. Personen, die dringend einen Test benötigen, können auf das Testzentrum am Johannes Wesling Klinikum Minden, Hans-Nolte-Straße 1, ausweichen. Der bereits erstellte Registrierungs-QR-Code sollte mitgeführt werden. Andernfalls könnte sich im Internet unter www.muehlenkreiskliniken.de/testzentrum neu registriert werden. So soll verhindert werden, dass das Sturmtief größere Schäden an den Testzentren anrichtet. Bereits am Dienstag hatte es fast 20 Einsätze aufgrund des starken Windes gegeben. Übrigens: Nach aktuellen Informationen soll der Sturm keinen Einfluss auf die geplante Eröffnung des Schnelltestzentrums in Hille haben.

Sturm-Update: Diese drei Testzentren bleiben auch heute geschlossen

© Alex Lehn

Minden (mt/lo). Aufgrund des anhaltenden Sturms mit Böen bis zu 80 Kilometern pro Stunde bleiben drei Corona-Schnelltestzentren der Mühlenkreiskliniken auch am Mittwoch geschlossen. Das teilt Ramona Schulze, Pressesprecherin der Mühlenkreiskliniken mit.Konkret handelt es sich dabei um die Test-Drive-Ins auf Kanzlers Weide in Minden, auf dem Blasheimer Markt in Lübbecke und dem Festplatz in Löhne. Das Testzentrum auf dem Alten Güterbahnhof in Herford hat hingegen nun wieder geöffnet.

Da für die gebuchten Termine aus Datenschutzgründen keine Kontaktdaten vorliegen würden, könnten vereinbarte Termine nicht abgesagt werden. Personen, die dringend einen Test benötigen, können auf das Testzentrum am Johannes Wesling Klinikum Minden, Hans-Nolte-Straße 1, ausweichen. Der bereits erstellte Registrierungs-QR-Code sollte mitgeführt werden. Andernfalls könnte sich im Internet unter www.muehlenkreiskliniken.de/testzentrum neu registriert werden.

So soll verhindert werden, dass das Sturmtief größere Schäden an den Testzentren anrichtet. Bereits am Dienstag hatte es fast 20 Einsätze aufgrund des starken Windes gegeben.

Übrigens: Nach aktuellen Informationen soll der Sturm keinen Einfluss auf die geplante Eröffnung des Schnelltestzentrums in Hille haben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden