Was nach dem Abzug der Briten übrig blieb: Der Simeonsplatz hat viele Geschichten zu erzählen Anja Peper

Was nach dem Abzug der Briten übrig blieb: Der Simeonsplatz hat viele Geschichten zu erzählen

Öde und leer: Die diversen Organisationsteams müssen sich bei der Gestaltung ins Zeug legen, um auf dem weitläufigen Simeonsplatz eine schöne Atmosphäre zum Feiern zu schaffen. Für Autokino, Gourmetmeile, Freischießen und andere Feste hat sich der Platz durchaus schon bewährt. MT-Foto: Alex Lehn

MT-Serie: Was passierte mit Mindener Militärbauten seit dem Weggang der Briten 1994? Ein Blick auf die Geschichte des Simeonsplatzes.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema

Themen der Woche