[+] Wagnis Weiblichkeit: Noémi Haugk stellt im BÜZ aus

von Andreas Laubig

Minden. Malen kann für Noémie Haugk ganz wesentlich zum Wohlbefinden beitragen. Auf ihrer Homepage beschreibt sie es als „Wellness für die Seele“. Die 41-jährige ist ein Multitalent, spielt Klavier und Gitarre, komponiert und schreibt Songtexte, arbeitet als Coach und malt. Jetzt, in der kalten Jahreszeit nimmt sie sich am ehesten die Zeit, um sich mit Bleistiften, Pinseln, Bürsten und Besen der Malerei zu widmen.

Dieser Inhalt ist kostenpflichtig.

Kompletten Artikel lesen