Viele Ideen: Jörg Meder will einen Aufbruch für Musikschule starten Ursula Koch Minden (mt/och). Jörg Meder ist seit 1. Juli der neue Geschäftsführer von „Musik Minden“. Kürzlich stellte sich der Nachfolger von Jürgen Morche den Mitgliedern im Kulturausschuss vor. „Minden hat eine spannende Musikschule mit viel Potenzial“, lobt er seine neue Wirkungsstätte. Er sei offen empfangen worden, das erste Kooperationsprojekt sei bereits in Planung. Er will „einen neuen Aufbruch“ starten, bei dem er das Augenmerk auf Ensemble- und Projektarbeit legen will. Neue Inhalte möchte er über Workshops ausprobieren. „Es gibt viele Ideen“, sagt Meder. Zu seinen Planungen gehört auch ein internationaler Jugendaustausch mit Griechenland, den er gerne 2022 starten möchte.

Viele Ideen: Jörg Meder will einen Aufbruch für Musikschule starten

Jörg Meder ist neuer Geschäftsführer von „Musik Minden“. Foto: Koch © Ursula Koch

Minden (mt/och). Jörg Meder ist seit 1. Juli der neue Geschäftsführer von „Musik Minden“. Kürzlich stellte sich der Nachfolger von Jürgen Morche den Mitgliedern im Kulturausschuss vor. „Minden hat eine spannende Musikschule mit viel Potenzial“, lobt er seine neue Wirkungsstätte.

Er sei offen empfangen worden, das erste Kooperationsprojekt sei bereits in Planung. Er will „einen neuen Aufbruch“ starten, bei dem er das Augenmerk auf Ensemble- und Projektarbeit legen will. Neue Inhalte möchte er über Workshops ausprobieren. „Es gibt viele Ideen“, sagt Meder.

Zu seinen Planungen gehört auch ein internationaler Jugendaustausch mit Griechenland, den er gerne 2022 starten möchte.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden