Update: Mann überfällt Kik-Filiale mit Messer - Polizei vermutet Wiederholungstäter Ilja Regier Minden (mt/jhr). Drei Polizisten stehen in der Nähe der Luftballons am Eingang der Kik-Filiale an der Königstraße und bewachen die Tür. Eine Mitarbeiterin hat bereits Feierabend, die anderen müssen noch auf die Kriminalpolizei warten. Erneut hat ein Täter am Montagabend das Geschäft an der mit einem Messer überfallen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Mann um den gleichen Täter wie vor drei Wochen handeln könnte (das MT berichtete). Obwohl gegen 18.25 Uhr mehrere Kunden im Laden waren, bedrohte der Mann zwei weiblichen Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der Täter griff anschließend selbst in die Kasse und nahm einen bisher unbekannten Bargeldbetrag heraus. Dann flüchtete er zu Fuß in Richtung Mittelweg. Eine sofort durchgeführte Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen führte am Abend nicht zur Festnahme des Täters. Der etwa 22 Jahre alte Täter ist etwa 1,75 Meter groß und vermutlich Südländer. Er hat schwarze kurze Haare, sprach Deutsch mit Akzent und war mit einer schwarzem Basecap, grauem Jogginganzug sowie schwarzen Turnschuhen bekleidet und einem blau-weiß-kariertem Halstuch maskiert. Die Polizei in Minden nimmt unter der Telefonnummer (0571) 8866-0 Hinweise entgegen.

Update: Mann überfällt Kik-Filiale mit Messer - Polizei vermutet Wiederholungstäter

MT- © Foto: Alex Lehn

Minden (mt/jhr). Drei Polizisten stehen in der Nähe der Luftballons am Eingang der Kik-Filiale an der Königstraße und bewachen die Tür. Eine Mitarbeiterin hat bereits Feierabend, die anderen müssen noch auf die Kriminalpolizei warten. Erneut hat ein Täter am Montagabend das Geschäft an der mit einem Messer überfallen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Mann um den gleichen Täter wie vor drei Wochen handeln könnte (das MT berichtete).

Obwohl gegen 18.25 Uhr mehrere Kunden im Laden waren, bedrohte der Mann zwei weiblichen Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der Täter griff anschließend selbst in die Kasse und nahm einen bisher unbekannten Bargeldbetrag heraus. Dann flüchtete er zu Fuß in Richtung Mittelweg. Eine sofort durchgeführte Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen führte am Abend nicht zur Festnahme des Täters.

Der etwa 22 Jahre alte Täter ist etwa 1,75 Meter groß und vermutlich Südländer. Er hat schwarze kurze Haare, sprach Deutsch mit Akzent und war mit einer schwarzem Basecap, grauem Jogginganzug sowie schwarzen Turnschuhen bekleidet und einem blau-weiß-kariertem Halstuch maskiert.

Die Polizei in Minden nimmt unter der Telefonnummer (0571) 8866-0 Hinweise entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden