Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht: Zwei Fahrzeuge stoßen auf Viktoriastraße zusammen Minden (mt/mre). Zwei Autos sind am späten Sonntagnachmittag auf der Viktoriastraße in Höhe der Bahnhofszufahrt zusammengestoßen. Dabei wurde eine Seniorin verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilt, stand der mutmaßliche Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss. Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 78-jähriger Mindener gegen 18.15 Uhr seinen mit vier Personen besetzen Golf die Viktoriastraße in Richtung Wesertor. Als er sich mit seinem Volkswagen in Höhe der Zufahrt zum Bahnhof befand, bog ein entgegenkommender Audi-Fahrer (58) plötzlich vor ihm links ab. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Eine 97-jährige Beifahrerin verletze sich dabei. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungswagen ins Klinikum Minden zur ambulanten Behandlung gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte bei dem 58-jährigen Mann aus Porta Westfalica erheblichen Alkoholgeruch fest. Nach einem positiven Alkoholtest wurde er zwecks Blutprobe der Mindener Wache zugeführt. Den Führerschein behielten die Beamten ein. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Anzeige Werbung

Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht: Zwei Fahrzeuge stoßen auf Viktoriastraße zusammen

Der mutmaßliche Verursacher des Unfalls hatte Alkohol getrunken. © Symbolbild: MT-Archiv

Minden (mt/mre). Zwei Autos sind am späten Sonntagnachmittag auf der Viktoriastraße in Höhe der Bahnhofszufahrt zusammengestoßen. Dabei wurde eine Seniorin verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilt, stand der mutmaßliche Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss.

Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 78-jähriger Mindener gegen 18.15 Uhr seinen mit vier Personen besetzen Golf die Viktoriastraße in Richtung Wesertor. Als er sich mit seinem Volkswagen in Höhe der Zufahrt zum Bahnhof befand, bog ein entgegenkommender Audi-Fahrer (58) plötzlich vor ihm links ab. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Eine 97-jährige Beifahrerin verletze sich dabei.

Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungswagen ins Klinikum Minden zur ambulanten Behandlung gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte bei dem 58-jährigen Mann aus Porta Westfalica erheblichen Alkoholgeruch fest. Nach einem positiven Alkoholtest wurde er zwecks Blutprobe der Mindener Wache zugeführt. Den Führerschein behielten die Beamten ein. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Anzeige Werbung

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche