Unbekannter überfällt Tankstelle: 18-jähriger Mitarbeiter erleidet Schock Minden (mt/lo). Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitagabend, gegen 22:15 Uhr, die Classic-Tankstelle an der Portastraße überfallen. Das teilt die Polizei heute in einer Pressemitteilung mit. Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der mutmaßliche Täter erst vor dem Verkaufsraum gestanden und mehrfach an die Eingangstür geklopft. Daraufhin öffnete ihm ein 18-jähriger Angestellte, der zur Tatzeit alleine im Dienst war. Anschließend bedrohte der Unbekannte den jungen Mann mit einem Messer und forderte Bargeld, das ihm der 18-Jährige letztlich auch aushändigte.Das Geld genauso wie Zigarettenstangen verstaute der Gesuchte in zwei mitgebrachten Müllsäcken. Anschließend verließ er das Gebäude und flüchtete fußläufig offenbar in Richtung der Johansenstraße. Von dort aus soll er seine Flucht laut Zeugenaussagen mit einem in der Nähe abgestellten roten Kleinwagen fortgesetzt haben. Zeugen konnten zudem erkennen, dass sich an dem Auto ein Kennzeichen mit NI-Zulassung, also aus Nienburg, befand. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass diese Kennzeichen zuvor im Stadtteil Dankersen entwendet wurden. Der 18-jährige Angestellte erlitt einen leichten Schock, blieb äußerlich aber unversehrt.Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb am Abend erfolglos. Daher wenden sich die Beamten nun an die Öffentlichkeit. Einer Täterbeschreibung zufolge trug der etwa 1,85 Meter große und schlanke Unbekannte einen roten Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite. Zudem hatte er einen grau-grünen Rucksack bei sich. Als Maskierung diente ihm ein schwarzer Mund-Nasenschutz. Zusätzlich hatte er sich eine graue Kapuze über den Kopf gezogen. Die Ermittler fragen: Wer hat den Unbekannten dabei beobachtet, wie er den roten Kleinwagen im Umfeld der Tankstelle abgestellte? Wem ist der Fluchtwagen nach dem Überfall im Stadtgebiet aufgefallen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (0571) 88660.

Unbekannter überfällt Tankstelle: 18-jähriger Mitarbeiter erleidet Schock

Schauplatz eines Überfalls wurde die Classic-Tankstelle nahe des Kreishauses an der Portastraße in Minden. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Minden (mt/lo). Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitagabend, gegen 22:15 Uhr, die Classic-Tankstelle an der Portastraße überfallen. Das teilt die Polizei heute in einer Pressemitteilung mit. Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der mutmaßliche Täter erst vor dem Verkaufsraum gestanden und mehrfach an die Eingangstür geklopft. Daraufhin öffnete ihm ein 18-jähriger Angestellte, der zur Tatzeit alleine im Dienst war. Anschließend bedrohte der Unbekannte den jungen Mann mit einem Messer und forderte Bargeld, das ihm der 18-Jährige letztlich auch aushändigte.

Das Geld genauso wie Zigarettenstangen verstaute der Gesuchte in zwei mitgebrachten Müllsäcken. Anschließend verließ er das Gebäude und flüchtete fußläufig offenbar in Richtung der Johansenstraße. Von dort aus soll er seine Flucht laut Zeugenaussagen mit einem in der Nähe abgestellten roten Kleinwagen fortgesetzt haben.

Zeugen konnten zudem erkennen, dass sich an dem Auto ein Kennzeichen mit NI-Zulassung, also aus Nienburg, befand. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass diese Kennzeichen zuvor im Stadtteil Dankersen entwendet wurden. Der 18-jährige Angestellte erlitt einen leichten Schock, blieb äußerlich aber unversehrt.

Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb am Abend erfolglos. Daher wenden sich die Beamten nun an die Öffentlichkeit. Einer Täterbeschreibung zufolge trug der etwa 1,85 Meter große und schlanke Unbekannte einen roten Kapuzenpullover und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite. Zudem hatte er einen grau-grünen Rucksack bei sich. Als Maskierung diente ihm ein schwarzer Mund-Nasenschutz. Zusätzlich hatte er sich eine graue Kapuze über den Kopf gezogen.

Malina Reckordt

Gendern bei MT - überflüssig oder überfällig?

Nehmen Sie jetzt an der Umfrage zum Thema Gendern teil

Die Ermittler fragen: Wer hat den Unbekannten dabei beobachtet, wie er den roten Kleinwagen im Umfeld der Tankstelle abgestellte? Wem ist der Fluchtwagen nach dem Überfall im Stadtgebiet aufgefallen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (0571) 88660.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden