ABO
Unbekannter erbeutet Geld: Polizei ermittelt nach erneuter Straftat in Tankstelle an der Königstraße Minden (mt/lo). Und schon wieder hat es ein Krimineller auf die Star-Tankstelle an der Königstraße in Minden abgesehen: Der Unbekannte nutzte einen Moment, in dem er seitens eines Mitarbeiters unbeobachtet war, um Geld und Zigaretten zu klauen. Die Tat hatte sich am Montagabend, gegen 19 Uhr ereignet. Am Mittwoch informierte die Polizei darüber. Laut den Beamten war der diensthabende Angestellte für einen kurzen Augenblick in den hinteren Teil des Gebäudes gegangen. Das bemerkte ein Mann offenbar sofort. Er machte sich direkt auf den Weg zur Kasse, öffnete diese und klaute Geld. In einer mitgebrachten Tasche verstaute er zudem mehrere Zigarettenstangen. „Ferner ging er in einen Nebenraum, wo er weiteres Bargeld entwenden konnte. Abschließend verließ er das Gebäude durch den Ausgang", schreibt die Polizei. Nahbereichsfahndung ohne Erfolg Erst als der Unbekannte nach dem Verlassen des Verkaufsraum plötzlich anfing, in Richtung der Lichtenbergstraße zu rennen, durchschaute ein anwesender Kunde die Situation. Der 39-jährige Zeuge hatte die Lage zunächst als unauffällig bewertet, ist durch die Flucht aber stutzig geworden. Der Mann informierte den 18-jährigen Mitarbeiter, der sofort einen Alarm auslöst. Der Zeuge hat den Täter gesehen und bereits bei der Polizei eine Beschreibung abgegeben. So trug der Unbekannte einen Kapuzenpullover, eine Hose und Schuhe jeweils in dunklen Farben. Der Kriminelle wird als schlank beschrieben und auf 1,70 Meter geschätzt. Eine noch am Montagabend eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Aufspüren des Diebes. Es ist nicht das erste Mal, dass die Star-Tankstelle an der Königstraße von Kriminellen aufgesucht wird. Bereits im Mai hatte es an diesem Ort einen Raubüberfall gegeben.
Anzeige Werbung

Unbekannter erbeutet Geld: Polizei ermittelt nach erneuter Straftat in Tankstelle an der Königstraße

Symbolbild: © MT-Archiv

Minden (mt/lo). Und schon wieder hat es ein Krimineller auf die Star-Tankstelle an der Königstraße in Minden abgesehen: Der Unbekannte nutzte einen Moment, in dem er seitens eines Mitarbeiters unbeobachtet war, um Geld und Zigaretten zu klauen. Die Tat hatte sich am Montagabend, gegen 19 Uhr ereignet. Am Mittwoch informierte die Polizei darüber.

Laut den Beamten war der diensthabende Angestellte für einen kurzen Augenblick in den hinteren Teil des Gebäudes gegangen. Das bemerkte ein Mann offenbar sofort. Er machte sich direkt auf den Weg zur Kasse, öffnete diese und klaute Geld. In einer mitgebrachten Tasche verstaute er zudem mehrere Zigarettenstangen. „Ferner ging er in einen Nebenraum, wo er weiteres Bargeld entwenden konnte. Abschließend verließ er das Gebäude durch den Ausgang", schreibt die Polizei.

Nahbereichsfahndung ohne Erfolg

Erst als der Unbekannte nach dem Verlassen des Verkaufsraum plötzlich anfing, in Richtung der Lichtenbergstraße zu rennen, durchschaute ein anwesender Kunde die Situation. Der 39-jährige Zeuge hatte die Lage zunächst als unauffällig bewertet, ist durch die Flucht aber stutzig geworden. Der Mann informierte den 18-jährigen Mitarbeiter, der sofort einen Alarm auslöst.

Anzeige
Adventskalender

Der Zeuge hat den Täter gesehen und bereits bei der Polizei eine Beschreibung abgegeben. So trug der Unbekannte einen Kapuzenpullover, eine Hose und Schuhe jeweils in dunklen Farben. Der Kriminelle wird als schlank beschrieben und auf 1,70 Meter geschätzt. Eine noch am Montagabend eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Aufspüren des Diebes.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Star-Tankstelle an der Königstraße von Kriminellen aufgesucht wird. Bereits im Mai hatte es an diesem Ort einen Raubüberfall gegeben.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche