Stress im Straßenverkehrsamt: Weiterhin technische Probleme bei den Zulassungen Minden (mt/ps). Trotz intensiver Fehlersuche hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (KRZ) die technische Störung bei den Zulassungsstellen des Straßenverkehrsamtes in Minden und Lübbecke auch über das Wochenende nicht beheben können, teilt der Kreis Minden-Lübbecke mit. Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass bereits seit Donnerstagnachmittag keine Zulassungen im Mühlenkreis möglich waren. Für Montagmorgen sei deshalb zunächst ein Probebetrieb der Software in den betroffenen Zulassungsstellen geplant. "Das hat das KRZ gemeinsam mit den technischen Kollegen der OWL-IT und dem Softwarehersteller der AKDB heute entschieden und mitgeteilt", heißt es von Seiten des Kreises. Für Kunden des Straßenverkehrsamtes des Kreises Minden-Lübbecke bedeutet das, dass auch am Montagmorgen noch kein Regelbetrieb in den Zulassungsstellen angeboten werden kann. "Wir hoffen auf Verständnis und bitten darum, die Zulassungsstellen in Minden und Lübbecke nur in dringenden Fällen und nur mit bereits vorhandenem Termin aufzusuchen", so der Kreis. Auch dann könne es zu ungeplanten Wartezeiten kommen. Aktuelle Informationen zu der technischen Störung finden Besucher und Besucherinnen des Straßenverkehrsamtes auf der Homepage der Kreisverwaltung und auf den Social Media-Kanälen (Facebook und Instagram) des Kreises. "Sobald das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe den Fehler erfolgreich behoben hat und die Zulassungssoftware wieder stabil läuft, werden wir umgehend informieren. "
Anzeige Werbung

Stress im Straßenverkehrsamt: Weiterhin technische Probleme bei den Zulassungen

Im Mindener Straßenverkehrsamt sind weiterhin keine Zulassungen möglich. MT-Archivfoto: © Alexander Lehn

Minden (mt/ps). Trotz intensiver Fehlersuche hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (KRZ) die technische Störung bei den Zulassungsstellen des Straßenverkehrsamtes in Minden und Lübbecke auch über das Wochenende nicht beheben können, teilt der Kreis Minden-Lübbecke mit. Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass bereits seit Donnerstagnachmittag keine Zulassungen im Mühlenkreis möglich waren.

Für Montagmorgen sei deshalb zunächst ein Probebetrieb der Software in den betroffenen Zulassungsstellen geplant. "Das hat das KRZ gemeinsam mit den technischen Kollegen der OWL-IT und dem Softwarehersteller der AKDB heute entschieden und mitgeteilt", heißt es von Seiten des Kreises.

Für Kunden des Straßenverkehrsamtes des Kreises Minden-Lübbecke bedeutet das, dass auch am Montagmorgen noch kein Regelbetrieb in den Zulassungsstellen angeboten werden kann. "Wir hoffen auf Verständnis und bitten darum, die Zulassungsstellen in Minden und Lübbecke nur in dringenden Fällen und nur mit bereits vorhandenem Termin aufzusuchen", so der Kreis. Auch dann könne es zu ungeplanten Wartezeiten kommen.

Anzeige
Adventskalender

Aktuelle Informationen zu der technischen Störung finden Besucher und Besucherinnen des Straßenverkehrsamtes auf der Homepage der Kreisverwaltung und auf den Social Media-Kanälen (Facebook und Instagram) des Kreises. "Sobald das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe den Fehler erfolgreich behoben hat und die Zulassungssoftware wieder stabil läuft, werden wir umgehend informieren. "

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche