Starke Motive gesucht: Fotowettbewerb Blende 2021 startet Nadine Schwan Minden. Egal ob Landschaftsbilder, Porträts oder grafische Motive: In Minden und Umgebung gibt es eine Reihe an talentierten Hobbyfotografen. Täglich bekommt das MT wunderschöne Leserfotos zugeschickt, die das beweisen. In diesem Jahr startet das Mindener Tageblatt wieder den Fotowettbewerb "Blende 2021" und sucht zusammen mit der Prophoto GmbH (Gesellschaft zur Förderung von Fotografie und Videografie) die schönsten Bilder des Jahres. Die besten Fotografen werden nicht nur mit Preisen und Medaillen belohnt, sondern haben auch die Chance auf eine weitere Teilnahme am bundesweiten Fotowettbewerb. Erstmals gibt es dieses Jahr in einem einheitlichen Wettbewerbszeitraum für alle teilnehmenden Medienpartner aus ganz Deutschland. Die "Blende" startet ab sofort und endet am 30. November 2021. Dieses Jahr gibt es außerdem gleich vier Kategorien sowie eine Sonderkategorie für Jugendliche bis 18 Jahre. Das sind die Themen und so machen sie mit: Unsere Heimat Die Corona-Pandemie hat neue Perspektiven auf das Thema „Heimat" eröffnet. Der Satz „Wir bleiben zuhause” wurde zum Schlagwort. Wir wollen wissen, wie Sie unsere Heimat sehen. Gefragt sind Fotos, die die eigene Verbundenheit mit der Heimat zeigen - egal ob es sich dabei um die Wiederentdeckung der eigenen Region, um Eindrücke einer Wanderung oder um den Alltag handelt. Einzige Voraussetzung: die Fotos müssen in Deutschland aufgenommen worden sein. Faszinierende Tierwelten Tiere gehören zu den am meisten fotografierten Motiven im Blende-Fotowettbewerb, dass belegen tausende Bildeinsendungen, die in den vergangenen Jahren eingereicht wurden. Bei dem Thema gibt es so viel Spannendes und Neues zu entdecken. Lassen Sie sich von der Natur inspirieren, die Tierwelten bietet unzählige faszinierende Motive. Werden Sie kreativ und nutzen Sie die vielen Optionen und Funktionen Ihrer Kamera. Licht und Schatten Fotografieren Sie besondere Licht- und Schatten-Motive. Ob von der Natur vorgegeben oder künstlich erzeugt - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob Schwarz-Weiß- oder Farbfotografie nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und Motive dieses Wettbewerbsthemas. Fit and Fun Bei diesem Thema sind Motive gefragt, die Spaß an der Bewegung und ein positives Lebensgefühl vermitteln. Gesucht werden die schönsten Sport-Momente. Ob Sie dafür eine bestimmte Sportart, sich selbst in Aktion, die Emotionen der Sportlerinnen und Sportler oder die tägliche Runde Spazierengehen als Motiv einfangen, bleibt Ihrer Kreativität überlassen. Unsere Umwelt (Sonderthema für Jugendliche) Für viele junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt und Klima ein Top-Thema. Jugendliche bis 18 Jahren sind aufgerufen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und damit ein Bewusstsein für den Schutz unserer Natur zu schärfen.Gefragt sind Bilder, die das Schöne der Landschaft, Pflanzen- und Tierwelt zeigen, aber auch Motive, die die Folgen des Klimawandels in den Fokus rücken. So nehmen Sie teil Teilnahmeberechtigt an der „Blende" sind alle Hobbyfotografen, deren Einnahmen aus der Fotografie nicht steuerpflichtig sind. Wer gelegentlich seine Fotografien zum Verkauf anbietet oder beispielsweise über eine eigene Foto-Homepage verfügt, zählt auch noch als Amateur. Pro Teilnehmer dürfen bis zu drei Fotos pro Thema eingereicht werden. Die Bilder laden Sie dazu einfach über das die Blende-Website www.blende-fotowettbewerb.de hoch. Einreichungen sind ab diesem Mal nur online über die Blende-Seite möglich. Fotos, die per Post oder E-Mail ans MT gesendet werden, können leider nicht berücksichtig werden. Das Aufnahmedatum der Bilder muss zudem im laufenden Kalenderjahr 2021 liegen. Das Aufnahmegerät – ob Smartphone oder Kamera – ist dabei nicht entscheidend, sondern Ihr Auge für Motive und die Umsetzung des gewählten Themas. Das gibt es zu gewinnen Das MT zeichnet auch dieses Jahr wieder die besten drei Fotografen aus, zusätzlich wird es einen Gewinner in der Jugendkategorie geben. Auf die Gewinner warten neben Urkunden und Medaillen außerdem verschiedene Überraschungspakete. Die besten Bilder haben nach der regionalen Prämierung zudem die Chance auf einen Preis im Bundeswettbewerb. Hier gibt es für die Sieger Kameras, Fotozubehör, Gutscheine, Bücher und vieles mehr. Auszug aus den Teilnahmebedingungen Pro Teilnehmer darf nur ein Account erstellt werden. Mehrere Anmeldungen mit mehreren E-Mail-Adressen führen zum Ausschluss vom Wettbewerb. Mit seiner Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst und im laufenden Kalenderjahr aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Redaktion an „Blende" beteiligt und alle Bildrechte bei ihm liegen. Bei erkennbarer Abbildung von Personen ist das Einverständnis der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Personen sind nur Beiwerk. Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Sachpreise der Endausscheidung können nicht gegen andere getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Die maximale Bildgröße darf 8 MB nicht überschreiten. Da die Fotos später auch gedruckt werden, sollten diese eine Auflösung von 300 dpi besitzen. Ausführliche Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.blende-fotowettbewerb.de

Starke Motive gesucht: Fotowettbewerb Blende 2021 startet

Foto © Pixabay/Sarah Richter

Minden. Egal ob Landschaftsbilder, Porträts oder grafische Motive: In Minden und Umgebung gibt es eine Reihe an talentierten Hobbyfotografen. Täglich bekommt das MT wunderschöne Leserfotos zugeschickt, die das beweisen. In diesem Jahr startet das Mindener Tageblatt wieder den Fotowettbewerb "Blende 2021" und sucht zusammen mit der Prophoto GmbH (Gesellschaft zur Förderung von Fotografie und Videografie) die schönsten Bilder des Jahres. Die besten Fotografen werden nicht nur mit Preisen und Medaillen belohnt, sondern haben auch die Chance auf eine weitere Teilnahme am bundesweiten Fotowettbewerb. Erstmals gibt es dieses Jahr in einem einheitlichen Wettbewerbszeitraum für alle teilnehmenden Medienpartner aus ganz Deutschland. Die "Blende" startet ab sofort und endet am 30. November 2021. Dieses Jahr gibt es außerdem gleich vier Kategorien sowie eine Sonderkategorie für Jugendliche bis 18 Jahre. Das sind die Themen und so machen sie mit:

Unsere Heimat

Die Corona-Pandemie hat neue Perspektiven auf das Thema „Heimat" eröffnet. Der Satz „Wir bleiben zuhause” wurde zum Schlagwort. Wir wollen wissen, wie Sie unsere Heimat sehen. Gefragt sind Fotos, die die eigene Verbundenheit mit der Heimat zeigen - egal ob es sich dabei um die Wiederentdeckung der eigenen Region, um Eindrücke einer Wanderung oder um den Alltag handelt. Einzige Voraussetzung: die Fotos müssen in Deutschland aufgenommen worden sein.


Faszinierende Tierwelten

Tiere gehören zu den am meisten fotografierten Motiven im Blende-Fotowettbewerb, dass belegen tausende Bildeinsendungen, die in den vergangenen Jahren eingereicht wurden. Bei dem Thema gibt es so viel Spannendes und Neues zu entdecken. Lassen Sie sich von der Natur inspirieren, die Tierwelten bietet unzählige faszinierende Motive. Werden Sie kreativ und nutzen Sie die vielen Optionen und Funktionen Ihrer Kamera.

Licht und Schatten

Fotografieren Sie besondere Licht- und Schatten-Motive. Ob von der Natur vorgegeben oder künstlich erzeugt - Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob Schwarz-Weiß- oder Farbfotografie nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und Motive dieses Wettbewerbsthemas.

Fit and Fun

Bei diesem Thema sind Motive gefragt, die Spaß an der Bewegung und ein positives Lebensgefühl vermitteln. Gesucht werden die schönsten Sport-Momente. Ob Sie dafür eine bestimmte Sportart, sich selbst in Aktion, die Emotionen der Sportlerinnen und Sportler oder die tägliche Runde Spazierengehen als Motiv einfangen, bleibt Ihrer Kreativität überlassen.

Unsere Umwelt (Sonderthema für Jugendliche)

Für viele junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt und Klima ein Top-Thema. Jugendliche bis 18 Jahren sind aufgerufen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und damit ein Bewusstsein für den Schutz unserer Natur zu schärfen.Gefragt sind Bilder, die das Schöne der Landschaft, Pflanzen- und Tierwelt zeigen, aber auch Motive, die die Folgen des Klimawandels in den Fokus rücken.

So nehmen Sie teil

Teilnahmeberechtigt an der „Blende" sind alle Hobbyfotografen, deren Einnahmen aus der Fotografie nicht steuerpflichtig sind. Wer gelegentlich seine Fotografien zum Verkauf anbietet oder beispielsweise über eine eigene Foto-Homepage verfügt, zählt auch noch als Amateur. Pro Teilnehmer dürfen bis zu drei Fotos pro Thema eingereicht werden. Die Bilder laden Sie dazu einfach über das die Blende-Website www.blende-fotowettbewerb.de hoch. Einreichungen sind ab diesem Mal nur online über die Blende-Seite möglich. Fotos, die per Post oder E-Mail ans MT gesendet werden, können leider nicht berücksichtig werden. Das Aufnahmedatum der Bilder muss zudem im laufenden Kalenderjahr 2021 liegen. Das Aufnahmegerät – ob Smartphone oder Kamera – ist dabei nicht entscheidend, sondern Ihr Auge für Motive und die Umsetzung des gewählten Themas.

Das gibt es zu gewinnen

Das MT zeichnet auch dieses Jahr wieder die besten drei Fotografen aus, zusätzlich wird es einen Gewinner in der Jugendkategorie geben. Auf die Gewinner warten neben Urkunden und Medaillen außerdem verschiedene Überraschungspakete. Die besten Bilder haben nach der regionalen Prämierung zudem die Chance auf einen Preis im Bundeswettbewerb. Hier gibt es für die Sieger Kameras, Fotozubehör, Gutscheine, Bücher und vieles mehr.

Auszug aus den Teilnahmebedingungen

Pro Teilnehmer darf nur ein Account erstellt werden. Mehrere Anmeldungen mit mehreren E-Mail-Adressen führen zum Ausschluss vom Wettbewerb.

Mit seiner Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst und im laufenden Kalenderjahr aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Redaktion an „Blende" beteiligt und alle Bildrechte bei ihm liegen.

Bei erkennbarer Abbildung von Personen ist das Einverständnis der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Personen sind nur Beiwerk.

Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Sachpreise der Endausscheidung können nicht gegen andere getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

Die maximale Bildgröße darf 8 MB nicht überschreiten. Da die Fotos später auch gedruckt werden, sollten diese eine Auflösung von 300 dpi besitzen.

Ausführliche Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.blende-fotowettbewerb.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden