Update Unfall bei Kanzlers Weide: Feuerwehr muss 25-Jährige aus Auto befreien Lea Oetjen,Jan Henning Rogge,Dirk Haunhorst Minden. Auf der Hausberger Straße hat sich am Montagnachmittag in Höhe von Kanzlers Weide ein schwerer Autounfall ereignet. Eine 25-jährige Frau und ein 57-jähriger Mann sind dabei schwer verletzt worden. Die Höhe des Sachschadens beträgt laut Polizei schätzungsweise 60.000 Euro. Noch ist nicht geklärt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Polizei, Telefon (0571) 8 86 60, bittet um Zeugenhinweise. Fest steht, dass das Auto der Frau mit dem entgegenkommenden Wagen des 57-Jährigen frontal zusammengestoßen und anschließend gegen einen Baum gekracht war. Dies geschah gegen 15.20 Uhr. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann in Richtung Stadt unterwegs. Bei der Kollision wurde die junge Frau in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Laut Polizei erlitt die 25-Jährige mehrere Knochenbrüche. Auch der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er war an der Unfallstelle beim Eintreffen der Polizei bereits von Ersthelfern versorgt worden. Die Straße blieb bis gegen 17.15 Uhr gesperrt. Im Innenstadt-Bereich staute sich der Verkehr, es gab kaum ein Durchkommen – zunächst auch nicht für die Abschleppfahrzeuge.

Update Unfall bei Kanzlers Weide: Feuerwehr muss 25-Jährige aus Auto befreien

Unfall © Alex Lehn

Minden. Auf der Hausberger Straße hat sich am Montagnachmittag in Höhe von Kanzlers Weide ein schwerer Autounfall ereignet. Eine 25-jährige Frau und ein 57-jähriger Mann sind dabei schwer verletzt worden. Die Höhe des Sachschadens beträgt laut Polizei schätzungsweise 60.000 Euro.

Noch ist nicht geklärt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Polizei, Telefon (0571) 8 86 60, bittet um Zeugenhinweise. Fest steht, dass das Auto der Frau mit dem entgegenkommenden Wagen des 57-Jährigen frontal zusammengestoßen und anschließend gegen einen Baum gekracht war. Dies geschah gegen 15.20 Uhr.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann in Richtung Stadt unterwegs. Bei der Kollision wurde die junge Frau in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden. Laut Polizei erlitt die 25-Jährige mehrere Knochenbrüche. Auch der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er war an der Unfallstelle beim Eintreffen der Polizei bereits von Ersthelfern versorgt worden.


Die Straße blieb bis gegen 17.15 Uhr gesperrt. Im Innenstadt-Bereich staute sich der Verkehr, es gab kaum ein Durchkommen – zunächst auch nicht für die Abschleppfahrzeuge.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden