Schläge, Tritte und ein gestohlener E-Scooter: Gruppe von Jugendlichen greift 16-jährigen Jungen an Minden (mt/lo). Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Samstagabend in Minden einen 16-Jährigen geschlagen, getreten und beraubt. Nach der Attacke, bei der auch ein E-Scooter gestohlen wurde, bittet die Polizei nun um Zeugenweise. Ersten Ermittlungserkenntnissen der Beamten zufolge war der Heranwachsende aus Minden mit einem Kumpel gegen 19 Uhr auf der Kampstraße in Richtung des Martinikirchhofs mit seinem E-Scooter unterwegs. Schon von Weitem sei dem Duo eine auf dem Gehweg stehende Gruppe aus mehreren Jugendlichen aufgefallen. Als die Teenager schließlich mit ihren elektronischen Roller an der Gruppe vorbeigefahren sind, liefen ihnen die Unbekannten plötzlich nach und „traktierten den 16-Jährigen in Höhe eines Wettbüros mit Schlägen und Tritten, sodass dieser stürzte", schreiben die Beamten. Daraufhin habe sich einer der Angreifer den E-Roller geschnappt und sei in Richtung des Königswalls abgehauen. Während der 16-Jährige leichte Verletzungen erlitt, ist sein Kumpel unversehrt geblieben. Er hatte flüchten können. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei nach den Tätern blieb ergebnislos. Einer der männlichen Unbekannten konnte mit einem markanten pink- oder rosafarbenen Pullover sowie dunklen gelockten Haaren beschrieben werden. Alle Gesuchten dürften zwischen 16 bis 18 Jahre alt sein, so die Zeugenaussage. Weitere Hinweise zu der Personengruppe werden von der Polizei unter Telefon (0571) 88660 entgegengenommen.

Schläge, Tritte und ein gestohlener E-Scooter: Gruppe von Jugendlichen greift 16-jährigen Jungen an

Symbolbild: © MT-Archiv: Symbolfoto

Minden (mt/lo). Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Samstagabend in Minden einen 16-Jährigen geschlagen, getreten und beraubt. Nach der Attacke, bei der auch ein E-Scooter gestohlen wurde, bittet die Polizei nun um Zeugenweise.

Ersten Ermittlungserkenntnissen der Beamten zufolge war der Heranwachsende aus Minden mit einem Kumpel gegen 19 Uhr auf der Kampstraße in Richtung des Martinikirchhofs mit seinem E-Scooter unterwegs. Schon von Weitem sei dem Duo eine auf dem Gehweg stehende Gruppe aus mehreren Jugendlichen aufgefallen. Als die Teenager schließlich mit ihren elektronischen Roller an der Gruppe vorbeigefahren sind, liefen ihnen die Unbekannten plötzlich nach und „traktierten den 16-Jährigen in Höhe eines Wettbüros mit Schlägen und Tritten, sodass dieser stürzte", schreiben die Beamten. Daraufhin habe sich einer der Angreifer den E-Roller geschnappt und sei in Richtung des Königswalls abgehauen.

Während der 16-Jährige leichte Verletzungen erlitt, ist sein Kumpel unversehrt geblieben. Er hatte flüchten können. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei nach den Tätern blieb ergebnislos. Einer der männlichen Unbekannten konnte mit einem markanten pink- oder rosafarbenen Pullover sowie dunklen gelockten Haaren beschrieben werden. Alle Gesuchten dürften zwischen 16 bis 18 Jahre alt sein, so die Zeugenaussage. Weitere Hinweise zu der Personengruppe werden von der Polizei unter Telefon (0571) 88660 entgegengenommen.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema