Samuel Harfst gibt Konzert in der Mindener Markuskirche Minden (mt/plö). Sein Lied „Mein letztes Hemd“ erzählt die Geschichte eines Arbeitswütigen, dem am Ende plötzlich dämmert, dass doch noch irgendetwas fehlt. Die hintergründigen Texte des Musikers Samuel Harfst können Besucher des Konzerts am Samstag, 30. Oktober, ab 19 Uhr in der Markuskirche Minden erleben. Veranstalter sind die Kirchengemeinde gemeinsam mit „Juenger unterwegs“. Sein aktuellstes Album ist „Live im Studio“ aus dem Jahr 2020. Sein bislang letztes Konzeptalbum stammt aus 2018, Titel: „Endlich da sein, wo ich bin“. Das Album ist die achte Studioproduktion von Samuel Harfst. Es bringt „all das Vertraute der vergangenen zwölf Jahre auf überraschend ehrliche und authentische Weise auf ein neues Level und weckt Sehnsucht nach Mehr“, heißt es in der Ankündigung zum Konzert. Produziert wurde der Großteil des Albums von Jule Kalmbacher, der auch mit Joris, Cro oder Tim Bendzko zusammenarbeitet.Samuel Harfst liebt nach eigenen Worten handgemachte Musik. Er fing als Straßenmusiker an. Das Mindener Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Es gilt die 3 G-Regel. Die Karten gibt es an den bekannt Vorverkaufsstellen, sowie in der Buchhandlung Otto, am Dom in Minden und auf www.samuelharfst.de.

Samuel Harfst gibt Konzert in der Mindener Markuskirche

Live im Minden: Samuel Harfst singt seine hintergründigen Songs. Foto: pr

Minden (mt/plö). Sein Lied „Mein letztes Hemd“ erzählt die Geschichte eines Arbeitswütigen, dem am Ende plötzlich dämmert, dass doch noch irgendetwas fehlt. Die hintergründigen Texte des Musikers Samuel Harfst können Besucher des Konzerts am Samstag, 30. Oktober, ab 19 Uhr in der Markuskirche Minden erleben. Veranstalter sind die Kirchengemeinde gemeinsam mit „Juenger unterwegs“.

Sein aktuellstes Album ist „Live im Studio“ aus dem Jahr 2020. Sein bislang letztes Konzeptalbum stammt aus 2018, Titel: „Endlich da sein, wo ich bin“. Das Album ist die achte Studioproduktion von Samuel Harfst. Es bringt „all das Vertraute der vergangenen zwölf Jahre auf überraschend ehrliche und authentische Weise auf ein neues Level und weckt Sehnsucht nach Mehr“, heißt es in der Ankündigung zum Konzert. Produziert wurde der Großteil des Albums von Jule Kalmbacher, der auch mit Joris, Cro oder Tim Bendzko zusammenarbeitet.

Samuel Harfst liebt nach eigenen Worten handgemachte Musik. Er fing als Straßenmusiker an. Das Mindener Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Es gilt die 3 G-Regel. Die Karten gibt es an den bekannt Vorverkaufsstellen, sowie in der Buchhandlung Otto, am Dom in Minden und auf www.samuelharfst.de.

Malina Reckordt

Gendern bei MT - überflüssig oder überfällig?

Nehmen Sie jetzt an der Umfrage zum Thema Gendern teil

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden