Party an der Weser: Ein Überblick zum Kirmespark Minden (mt/sk). Auch in diesem Jahr laden Minden Marketing GmbH und Schaustellerverein Minden-Lübbecke in der Zeit vom 9. Juli bis 1. August zum Kirmespark Weser ein. Dazu ist auf Kanzlers Weide ein Biergarten mit Blick auf die Porta Westfalica eingerichtet. Und zusätzlich zu den rasanten Fahrgeschäften für Jung und Alt gibt es dieses Jahr erstmals einen weiteren Pluspunkt, der auch Kulturbegeisterte locken soll: eine Kulturbühne im großen Biergarten lädt zum entspannten Kulturgenuss ein und Leute treffen sich an der Weser. Fahrspaß von „Avengers“ bis „Time Factory“ Von Jung bis Alt, von Klein bis Groß ist für jeden etwas dabei. Mit den Helden aus den Marvel-Filmen geht es mit „Avengers“ rund umher – hoch, runter, rechts links. Im rasanten Tempo werden die Kirmesparkgäste vor den Bildern von Captain America, Hulk und Iron Men in die Sitze gedrückt. Bei der Time Factory erleben die Gäste eine spa-ßige Zeitreise. Auch Klassiker wie Autoscooter und Musikexpress sind mit von der Partie. Jede Menge Spaß für die Kleinen bieten unter anderem „Rainbowtruck“ und das Märchenkarussell“. Kultur im Park undgrößter Biergarten Auf der Kulturbühne im Kirmespark warten an den Wochenenden ab 19 Uhr Musikgruppen aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf die Gäste. Von Rock, Pop, Schlager bis zu Alpenrock reicht das Konzertangebot. Die „Kulturbühne im (Kirmes)Park“ wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert. Dickes C Mit dabei sind „Dickes C“ am Freitag, 9. Juli. Dahinter verbirgt sich eine Fusion aus allen denkbaren Musikgenres im MTV Unplugged-Style. Panik Power Band Am Samstag, 10. Juli, ist die „Panik Power Band“ dran. Man denkt, Udo Lindenberg persönlich singe auf Kanzlers Weide, wenn die Panik Power Band und ihr Sänger loslegen. Die perfekt eingespielte Band interpretiert authentisch, kraftvoll und mit viel Liebe zum Detail die besten Songs des Altmeisters. Evergreens wie „Johnny Controletti“ oder „Andrea Doria“ und gefühlvolle Balladen wie „Mädchen aus Ostberlin“ sind ebenso im Programm wie die Comeback-Hits der Alben „Stark wie zwei“ und „Stärker als die Zeit“. Sänger Karsten Bald gilt als einer der besten Udo-Doubles in Deutschland; Outfit, Gestik, Gesang und Storytelling sind vom Original praktisch nicht zu unterscheiden. Bayern Stürmer Die „Bayern Stürmer“ treten am Freitag, 16. Juli auf. Ihr wilder Musik-Mix erstreckt sich von traditioneller Oberkrainer Blasmusik über Alpenrock und Klassiker der 60er bis 90er Jahre bis hin zu den Partykrachern und bekanntesten Fetenhits aus dem Rock-/Pop-Genre. Brazzo Brazzone Für „Brazzo Brazzone“ ist am Samstag, 17. Juli, die Bühne aufgebaut. Die sechs Italiener auf Weltmusik-Mission schaffen es seit 2012 mit ihren Songs die Menschen vor der Bühne regelmäßig in Extase zu grooven. Die Presse lobt die Brass Banda in den höchsten Tönen, denn die Combo versteht es vorzüglich beste Laune zu verbreiten und gute Musik zu machen. Mendocinos „Die fabelhaften Mendocinos“ treten am Freitag, 23. Juli auf. Es sind fünf erfahrene Musiker und Musikerinnen, die sich über die Liebe zum deutschen Schlager zusammengefunden haben. Sie lassen Kultschlager neu aufleben und bleiben dabei dicht am Original. Handgemacht und wiedererkennbar. Ihre Botschaft findet sich in einem außergewöhnlichen Setting: Ganz ohne Schlagzeug und ausschließlich mit akustischen Instrumenten verleiht das Zusammenspiel von zwei Gitarren, einem Bass und einem Akkordeon der Interpretation von Schlager ein erfrischend eigenes Klangbild. Beatles Revival Band Nach nunmehr 44 Jahren „on the road“ ist die Beatles Revival Band die Dienstälteste und – gemessen am Durchschnittsalter der Mitglieder – die jüngste Beatles-Tribute-Band Deutschlands zugleich. Sie kommt am Samstag, 24. Juli. In diesem Jahr präsentiert sich die Formation wieder so frisch und energetisch wie in den Anfangsjahren, wobei sich die musikalischen Fähigkeiten deutlich weiterentwickelt haben. Die aktuelle Formation besteht aus Claus Fischer (George Harrison), Oliver Bick (Paul McCartney), Chris Tucker (John Lennon) und Peter Zettl (Ringo Starr), sowie Fritz Heieck an den Keyboards. Die Beatles Revival Band nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise in die Sechziger. Von „Please, Please Me“ über „Sgt. Pepper“ bis hin zu „Let It Be“ gibt es einen Streifzug durch die gesamte Schaffensperiode des genialen Quartetts aus Liverpool. Diana Babalola Diana Babalola und Band überzeugen am Freitag, 30. Juli, mit einem gemischten Rock-, Pop- und Soul-Coverprogramm von Künstlern wie zum Beispiel Tina Turner, Joe Cocker und vielen anderen. Dianas einzigartige Stimme und energetische Bühnenpräsenz lassen dabei kein Auge trocken. 2018 schaffte es Diana bis ins Halbfinale der 8. Staffel von „The Voice Of Germany“. Alicia Cibola Soul Night Alicia Cibola ist eine Soul-, Blues- und Pop-Singer-Songwriterin aus Houston, Texas. Sie wuchs in Lafayette, Louisiana auf, wo sie im Kirchenchor sang und in schulischen Musical-Produktionen mitwirkte. An der Lafayette High School besetzte sie Hauptrollen in zahlreichen Musical-Produktionen und Chorinszenierungen. 2009 wurde sie mit dem „Outstanding Senior Musician Award“ als beste Musikerin des Jahrgangs geehrt und gewann eine Solisten- Auszeichnung bei der „Southern Invitational Choral Conference“, einem landesweiten Wettbewerb der University of Southern Mississippi. Am Samstag, 31. Juli ist sie in Minden zu hören. Der Veranstalter weist darauf hin, dass der Eintrittspreis einen Euro beträgt. Der Eintritt ist nur mit Ticket unter Angaben der Kontaktdaten möglich. Der personalisierte Kartenvorverkauf erfolgt beim express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden. Online können die Tickets auf der Webseite des Ticketshops unter www.express-minden.de gebucht werden. Ticketverkauf auch direkt am Eingang des Kirmesparks unter Angabe der Kontaktdaten. Um Wartezeiten zu vermeiden, checken sich Besucher vor Ort mit der Luca App ein. Die Öffnungszeiten des Kirmesparks sind: Donnerstag, 15 bis 22 Uhr; Freitag, 15 bis 22 Uhr; Samstag, 14 bis 22 Uhr; Sonntag, 14 bis 20 Uhr. Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, www.facebook.de/mindenerleben, in unserer Facebook-Gruppe und in der Minden-App.

Party an der Weser: Ein Überblick zum Kirmespark

Nach dem Lockdown locken wieder die Fahrgeschäfte auf Kanzler Weide. Zusätzlich können sich die Besucher an der Musik erfreuen. Foto: privat © pr

Minden (mt/sk). Auch in diesem Jahr laden Minden Marketing GmbH und Schaustellerverein Minden-Lübbecke in der Zeit vom 9. Juli bis 1. August zum Kirmespark Weser ein. Dazu ist auf Kanzlers Weide ein Biergarten mit Blick auf die Porta Westfalica eingerichtet. Und zusätzlich zu den rasanten Fahrgeschäften für Jung und Alt gibt es dieses Jahr erstmals einen weiteren Pluspunkt, der auch Kulturbegeisterte locken soll: eine Kulturbühne im großen Biergarten lädt zum entspannten Kulturgenuss ein und Leute treffen sich an der Weser.

Fahrspaß von „Avengers“ bis „Time Factory“

Von Jung bis Alt, von Klein bis Groß ist für jeden etwas dabei. Mit den Helden aus den Marvel-Filmen geht es mit „Avengers“ rund umher – hoch, runter, rechts links. Im rasanten Tempo werden die Kirmesparkgäste vor den Bildern von Captain America, Hulk und Iron Men in die Sitze gedrückt. Bei der Time Factory erleben die Gäste eine spa-ßige Zeitreise. Auch Klassiker wie Autoscooter und Musikexpress sind mit von der Partie. Jede Menge Spaß für die Kleinen bieten unter anderem „Rainbowtruck“ und das Märchenkarussell“.


Kultur im Park undgrößter Biergarten

Auf der Kulturbühne im Kirmespark warten an den Wochenenden ab 19 Uhr Musikgruppen aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf die Gäste. Von Rock, Pop, Schlager bis zu Alpenrock reicht das Konzertangebot. Die „Kulturbühne im (Kirmes)Park“ wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert.

Dickes C

Mit dabei sind „Dickes C“ am Freitag, 9. Juli. Dahinter verbirgt sich eine Fusion aus allen denkbaren Musikgenres im MTV Unplugged-Style.

Panik Power Band

Am Samstag, 10. Juli, ist die „Panik Power Band“ dran. Man denkt, Udo Lindenberg persönlich singe auf Kanzlers Weide, wenn die Panik Power Band und ihr Sänger loslegen. Die perfekt eingespielte Band interpretiert authentisch, kraftvoll und mit viel Liebe zum Detail die besten Songs des Altmeisters. Evergreens wie „Johnny Controletti“ oder „Andrea Doria“ und gefühlvolle Balladen wie „Mädchen aus Ostberlin“ sind ebenso im Programm wie die Comeback-Hits der Alben „Stark wie zwei“ und „Stärker als die Zeit“. Sänger Karsten Bald gilt als einer der besten Udo-Doubles in Deutschland; Outfit, Gestik, Gesang und Storytelling sind vom Original praktisch nicht zu unterscheiden.

Bayern Stürmer

Die „Bayern Stürmer“ treten am Freitag, 16. Juli auf. Ihr wilder Musik-Mix erstreckt sich von traditioneller Oberkrainer Blasmusik über Alpenrock und Klassiker der 60er bis 90er Jahre bis hin zu den Partykrachern und bekanntesten Fetenhits aus dem Rock-/Pop-Genre.

Brazzo Brazzone

Für „Brazzo Brazzone“ ist am Samstag, 17. Juli, die Bühne aufgebaut. Die sechs Italiener auf Weltmusik-Mission schaffen es seit 2012 mit ihren Songs die Menschen vor der Bühne regelmäßig in Extase zu grooven. Die Presse lobt die Brass Banda in den höchsten Tönen, denn die Combo versteht es vorzüglich beste Laune zu verbreiten und gute Musik zu machen.

Mendocinos

„Die fabelhaften Mendocinos“ treten am Freitag, 23. Juli auf. Es sind fünf erfahrene Musiker und Musikerinnen, die sich über die Liebe zum deutschen Schlager zusammengefunden haben. Sie lassen Kultschlager neu aufleben und bleiben dabei dicht am Original. Handgemacht und wiedererkennbar. Ihre Botschaft findet sich in einem außergewöhnlichen Setting: Ganz ohne Schlagzeug und ausschließlich mit akustischen Instrumenten verleiht das Zusammenspiel von zwei Gitarren, einem Bass und einem Akkordeon der Interpretation von Schlager ein erfrischend eigenes Klangbild.

Beatles Revival Band

Nach nunmehr 44 Jahren „on the road“ ist die Beatles Revival Band die Dienstälteste und – gemessen am Durchschnittsalter der Mitglieder – die jüngste Beatles-Tribute-Band Deutschlands zugleich. Sie kommt am Samstag, 24. Juli. In diesem Jahr präsentiert sich die Formation wieder so frisch und energetisch wie in den Anfangsjahren, wobei sich die musikalischen Fähigkeiten deutlich weiterentwickelt haben. Die aktuelle Formation besteht aus Claus Fischer (George Harrison), Oliver Bick (Paul McCartney), Chris Tucker (John Lennon) und Peter Zettl (Ringo Starr), sowie Fritz Heieck an den Keyboards. Die Beatles Revival Band nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise in die Sechziger. Von „Please, Please Me“ über „Sgt. Pepper“ bis hin zu „Let It Be“ gibt es einen Streifzug durch die gesamte Schaffensperiode des genialen Quartetts aus Liverpool.

Diana Babalola

Diana Babalola und Band überzeugen am Freitag, 30. Juli, mit einem gemischten Rock-, Pop- und Soul-Coverprogramm von Künstlern wie zum Beispiel Tina Turner, Joe Cocker und vielen anderen. Dianas einzigartige Stimme und energetische Bühnenpräsenz lassen dabei kein Auge trocken. 2018 schaffte es Diana bis ins Halbfinale der 8. Staffel von „The Voice Of Germany“.

Alicia Cibola Soul Night

Alicia Cibola ist eine Soul-, Blues- und Pop-Singer-Songwriterin aus Houston, Texas. Sie wuchs in Lafayette, Louisiana auf, wo sie im Kirchenchor sang und in schulischen Musical-Produktionen mitwirkte. An der Lafayette High School besetzte sie Hauptrollen in zahlreichen Musical-Produktionen und Chorinszenierungen. 2009 wurde sie mit dem „Outstanding Senior Musician Award“ als beste Musikerin des Jahrgangs geehrt und gewann eine Solisten- Auszeichnung bei der „Southern Invitational Choral Conference“, einem landesweiten Wettbewerb der University of Southern Mississippi. Am Samstag, 31. Juli ist sie in Minden zu hören.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass der Eintrittspreis einen Euro beträgt. Der Eintritt ist nur mit Ticket unter Angaben der Kontaktdaten möglich. Der personalisierte Kartenvorverkauf erfolgt beim express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, 32423 Minden. Online können die Tickets auf der Webseite des Ticketshops unter www.express-minden.de gebucht werden. Ticketverkauf auch direkt am Eingang des Kirmesparks unter Angabe der Kontaktdaten. Um Wartezeiten zu vermeiden, checken sich Besucher vor Ort mit der Luca App ein. Die Öffnungszeiten des Kirmesparks sind: Donnerstag, 15 bis 22 Uhr; Freitag, 15 bis 22 Uhr; Samstag, 14 bis 22 Uhr; Sonntag, 14 bis 20 Uhr. Weitere Informationen bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de, online unter www.minden-erleben.de, www.facebook.de/mindenerleben, in unserer Facebook-Gruppe und in der Minden-App.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden