Parkhäuser bleiben im Advent zeitweise geschlossen Minden (mt/lkp). Die Mindener Parkhaus GmbH weist auf besondere Öffnungszeiten ihrer Parkhäuser Hellingstraße und Marienwall in der Adventszeit und zum Jahresende hin. Lediglich am dritten Advent, 12. Dezember, sind die beiden Parkhäuser wegen des verkaufsoffenen Sonntags in der Zeit von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet. An allen anderen Adventssonntagen, 28. November, 5. sowie 19. Dezember, bleiben sie geschlossen. Dies gilt auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen und Neujahr. Die Rathaustiefgarage steht wegen der anhaltenden Sanierungsarbeiten überhaupt nicht zur Verfügung. In der Hellingstraße und am Marienwall kann aber Heiligabend und Silvester geparkt werden. Das Parkhaus Marienwall öffnet jeweils um 7 Uhr, das in der Hellingstraße um 7.30 Uhr.Autofahrer, die über die Feiertage nicht unmotorisiert bleiben wollen, sollten beide Parkhäuser bis 14.30 Uhr verlassen. Dann schließen sie.

Parkhäuser bleiben im Advent zeitweise geschlossen

Das Parkhaus in der Hellingstraße ist zeitweise auch geschlossen.  © Helge Hoffmeister

Minden (mt/lkp). Die Mindener Parkhaus GmbH weist auf besondere Öffnungszeiten ihrer Parkhäuser Hellingstraße und Marienwall in der Adventszeit und zum Jahresende hin. Lediglich am dritten Advent, 12. Dezember, sind die beiden Parkhäuser wegen des verkaufsoffenen Sonntags in der Zeit von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet.

An allen anderen Adventssonntagen, 28. November, 5. sowie 19. Dezember, bleiben sie geschlossen. Dies gilt auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen und Neujahr. Die Rathaustiefgarage steht wegen der anhaltenden Sanierungsarbeiten überhaupt nicht zur Verfügung.

In der Hellingstraße und am Marienwall kann aber Heiligabend und Silvester geparkt werden. Das Parkhaus Marienwall öffnet jeweils um 7 Uhr, das in der Hellingstraße um 7.30 Uhr.

Autofahrer, die über die Feiertage nicht unmotorisiert bleiben wollen, sollten beide Parkhäuser bis 14.30 Uhr verlassen. Dann schließen sie.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden