Obere Altstadt: Dieser Laden eröffnet in der ehemaligen Bäckerei Rolf Anja Peper Minden. Tradition hinterlässt Spuren. Zwar ist das ovalförmige Schild längst mit blauer Farbe übertüncht, doch der geschwungene Schriftzug „Café Rolf“ und die Silhouette der Brezel schimmern nach wie vor durch. Dabei ist die Bäckerei, die über Jahrzehnte beliebter Treffpunkt in der Oberen Altstadt war, längst Geschichte. Seit dem Auszug Ende Januar 2016 hat sich viel getan an der Ecke Königstraße/Simeonstraße. Jetzt gibt es neue Pläne: Sobald die Corona-Situation des zulässt, soll ein Handyladen namens „Mr. Phone“ eröffnen. Das hat der Vermieter des Eckhauses gegenüber dem MT bestätigt. Auch am Briefkasten ist bereits ein entsprechender Hinweis auf den Einzug von „Mr. Phone“ angebracht. Einen Termin für die Wiedereröffnung gebe es noch nicht, aber die Vorbereitungen seien weitgehend abgeschlossen. In den vergangenen fünf Jahren haben die Mieter mehrfach gewechselt. Nach dem Auszug der Bäckerei Rolf zog zunächst die „Lunchbox“ ein. Anschließend gab es hier orientalische und syrische Produkte zu kaufen. Das „Damaskus Haus“ war in dieser Zeit eines von drei kleineren Lebensmittelgeschäften, die nach dem Ende von „Kaufland“ in der Obermarktstraße diese Lücke zu füllen.

Obere Altstadt: Dieser Laden eröffnet in der ehemaligen Bäckerei Rolf

Über Jahrzehnte war in diesem Eckhaus die Bäckerei Rolf. In den vergangenen Jahren gab es mehrere Mieterwechsel, bald soll hier ein Handyladen einziehen. MT-Foto: Alex Lehn © Alex Lehn

Minden. Tradition hinterlässt Spuren. Zwar ist das ovalförmige Schild längst mit blauer Farbe übertüncht, doch der geschwungene Schriftzug „Café Rolf“ und die Silhouette der Brezel schimmern nach wie vor durch. Dabei ist die Bäckerei, die über Jahrzehnte beliebter Treffpunkt in der Oberen Altstadt war, längst Geschichte. Seit dem Auszug Ende Januar 2016 hat sich viel getan an der Ecke Königstraße/Simeonstraße. Jetzt gibt es neue Pläne: Sobald die Corona-Situation des zulässt, soll ein Handyladen namens „Mr. Phone“ eröffnen.

Das hat der Vermieter des Eckhauses gegenüber dem MT bestätigt. Auch am Briefkasten ist bereits ein entsprechender Hinweis auf den Einzug von „Mr. Phone“ angebracht. Einen Termin für die Wiedereröffnung gebe es noch nicht, aber die Vorbereitungen seien weitgehend abgeschlossen.

In den vergangenen fünf Jahren haben die Mieter mehrfach gewechselt. Nach dem Auszug der Bäckerei Rolf zog zunächst die „Lunchbox“ ein. Anschließend gab es hier orientalische und syrische Produkte zu kaufen. Das „Damaskus Haus“ war in dieser Zeit eines von drei kleineren Lebensmittelgeschäften, die nach dem Ende von „Kaufland“ in der Obermarktstraße diese Lücke zu füllen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden