[+] Neuer Erlebnis-Stadtplan: So können Jugendliche ein paar Stunden aus dem Corona-Alltag ausbrechen

von Anja Peper

Minden. „Uns fällt die Decke auf den Kopf!“ In der Pandemie kennen viele Menschen dieses ungute Gefühl. Gerade für Jugendliche sind zwei Jahre ein sehr, sehr langer Zeitraum, in dem normalerweise viel passiert: Klassenfahrten, Disco, erste Beziehungen, Abschlussfeiern. Der Generation entgeht gerade einiges. Stattdessen verbringen sie ihre Zeit am Smartphone oder vor dem PC. Wer für ein paar Stunden aus dem Corona-Alltag ausbrechen möchte, aber keine Idee hat, kann den neuen Erlebnis-Stadtplan für Jugendliche ausprobieren. Das Kulturzentrum BÜZ hat den faltbaren Plan in einer Auflage von 2.000 Stück drucken lassen. Die kreativen Köpfe dahinter sind die Geschwister Sabah (17) und Mohamad (18). Sie haben 21 Ausflugsziele und Aktivitäten gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus der Mindener Kulturscouts-Gruppe getestet und für gut befunden.

Dieser Inhalt ist kostenpflichtig.

Kompletten Artikel lesen