Minden bekommt Messe-Ersatz: "Kirmespark Weser" eröffnet im Oktober Sebastian Radermacher Minden.Am Mittwoch lagen noch nicht alle Genehmigungen vor, jetzt steht fest: Als Ersatz für die abgesagte Mindener Herbstmesse wird auf Kanzlers Weide ein temporärer Kirmespark eröffnen. Das bestätigte auf MT-Anfrage Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing, die das Event veranstaltet und das Konzept dafür entwickelt hat. Die ersten Arbeiten auf dem Gelände hätten bereits begonnen, sagte Sander am Freitag. Der „Kirmespark Weser" soll vom 1. bis 25. Oktober auf Kanzlers Weide stattfinden. Wie Sander am Mittwoch bereits gegenüber dem MT berichtet hatte, soll in der Mitte des Veranstaltungsplatzes ein großer Biergarten aufgebaut werden, darum herum sollen sich Imbissstände und Fahrgeschäfte gruppieren. Mit dem temporären Kirmespark will die Minden Marketing dem Publikum einen Ersatz für die traditionelle Herbstmesse bieten und heimischen Schaustellern Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Alle Einzelheiten zum Angebot, zum Hygienekonzept und Infektionsschutz werde man Ende der kommenden Woche erläutern, kündigte Sander an.

Minden bekommt Messe-Ersatz: "Kirmespark Weser" eröffnet im Oktober

Es ist offiziell: Ab dem 1. Oktober wird es den "Kirmespark Weser" als Ersatz für die Herbstmesse geben. Archivfoto: Michael Grundmeier

Minden.Am Mittwoch lagen noch nicht alle Genehmigungen vor, jetzt steht fest: Als Ersatz für die abgesagte Mindener Herbstmesse wird auf Kanzlers Weide ein temporärer Kirmespark eröffnen. Das bestätigte auf MT-Anfrage Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing, die das Event veranstaltet und das Konzept dafür entwickelt hat. Die ersten Arbeiten auf dem Gelände hätten bereits begonnen, sagte Sander am Freitag. Der „Kirmespark Weser" soll vom 1. bis 25. Oktober auf Kanzlers Weide stattfinden.

Wie Sander am Mittwoch bereits gegenüber dem MT berichtet hatte, soll in der Mitte des Veranstaltungsplatzes ein großer Biergarten aufgebaut werden, darum herum sollen sich Imbissstände und Fahrgeschäfte gruppieren. Mit dem temporären Kirmespark will die Minden Marketing dem Publikum einen Ersatz für die traditionelle Herbstmesse bieten und heimischen Schaustellern Verdienstmöglichkeiten eröffnen. Alle Einzelheiten zum Angebot, zum Hygienekonzept und Infektionsschutz werde man Ende der kommenden Woche erläutern, kündigte Sander an.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden