Live-Ticker: Rat lehnt Antrag auf Abwahlverfahren gegen Jäcke ab Nina Könemann Minden (mt). Hat Michael Jäcke bereits vor der Kommunalwahl am 13. September gewusst, dass die in Aussicht gestellten vier Millionen Euro Bundesförderung gar nicht für den Bau einer Multifunktionshalle in Frage kommen, sondern nur für eine Sanierung der Kampa-Halle? Die CDU-Fraktion im Rat zumindest geht davon aus und wirft dem gerade im Amt bestätigten Bürgermeister Wahlbetrug vor. Jäcke hatte im Wahlkampf immer wieder betont, er habe die vier Millionen Euro gemeinsam mit Achim Post in den Kreis geholt. Sollte er bereits vor der Wahl gewusst haben, dass dies nicht stimmt, so hätte er es wissentlich verschwiegen. Jäcke hat für die heutige Ratssitzung eine Erklärung angekündigt. Das MT startet gegen 17 Uhr einen Live-Ticker aus der Sitzung. (function(d, s, id) {var js,ijs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="//embed.scribblelive.com/widgets/embed.js";ijs.parentNode.insertBefore(js, ijs);}(document, 'script', 'scrbbl-js'));

Live-Ticker: Rat lehnt Antrag auf Abwahlverfahren gegen Jäcke ab

Auch beim MT-Wahlforum im August sprach Jäcke über die Millionenförderung. © Foto: Kai Senf

Minden (mt). Hat Michael Jäcke bereits vor der Kommunalwahl am 13. September gewusst, dass die in Aussicht gestellten vier Millionen Euro Bundesförderung gar nicht für den Bau einer Multifunktionshalle in Frage kommen, sondern nur für eine Sanierung der Kampa-Halle? Die CDU-Fraktion im Rat zumindest geht davon aus und wirft dem gerade im Amt bestätigten Bürgermeister Wahlbetrug vor.

Jäcke hatte im Wahlkampf immer wieder betont, er habe die vier Millionen Euro gemeinsam mit Achim Post in den Kreis geholt. Sollte er bereits vor der Wahl gewusst haben, dass dies nicht stimmt, so hätte er es wissentlich verschwiegen. Jäcke hat für die heutige Ratssitzung eine Erklärung angekündigt. Das MT startet gegen 17 Uhr einen Live-Ticker aus der Sitzung.


Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden