ABO
Leichte Blessuren: Elfjährige Schülerin von Auto angefahren Minden (mt/lf). Zu einem Zusammenstoß mit einem Kind ist es am vergangenen Dienstag gekommen. Die Elfjährige war mit ihrem Fahrrad am Königswall unterwegs, als ein Autofahrer ihr zunächst Vorfahrt gewährte und dann plötzlich anfuhr. Die Polizei Minden-Lübbecke sucht nun Zeugen des Unfalls. Die Schülerin fuhr gegen 13.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der linken Seite des kombinierten Geh- und Radweg entlang des Königswalls. Dabei wollte das Mädchen die Kreuzung an der Pöttcherstraße überqueren. Auf der Pöttcherstraße stand zeitgleich ein Autofahrer, der aus Richtung des Marienglacis kam - so beschrieb das Mädchen die Situation gegenüber den Polizeibeamten. Der Autofahrer habe ihr daraufhin zu verstehen gegeben, dass sie losfahren könne und gewährte ihr Vorrang. Als das Mädchen die Fahrbahn überquerte, setzte auch der unbekannte Fahrer sein Auto aus ungeklärten Gründen in Bewegung und fuhr dabei die Schülerin an. Diese stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Kind setzte der etwa 40 Jahre alte Mann die Fahrt mit seinem schwarzen Auto fort. In Begleitung der Mutter schilderte die Elfjährige den Unfall den Beamten auf der Polizeiwache in der Marienstraße. Die Schülerin beschreibt den Mann als dunkelhaarig. Außerdem habe er einen dunklen Bart. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der Polizei telefonisch unter (0571) 88660 zu melden.
Anzeige Werbung

Leichte Blessuren: Elfjährige Schülerin von Auto angefahren

Der unbekannte Autofahrer gewährte dem Kind Vorrang und fuhr dann aus unbekannten Gründen an. Symbolfoto: © MT-Archiv

Minden (mt/lf). Zu einem Zusammenstoß mit einem Kind ist es am vergangenen Dienstag gekommen. Die Elfjährige war mit ihrem Fahrrad am Königswall unterwegs, als ein Autofahrer ihr zunächst Vorfahrt gewährte und dann plötzlich anfuhr. Die Polizei Minden-Lübbecke sucht nun Zeugen des Unfalls.

Die Schülerin fuhr gegen 13.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der linken Seite des kombinierten Geh- und Radweg entlang des Königswalls. Dabei wollte das Mädchen die Kreuzung an der Pöttcherstraße überqueren. Auf der Pöttcherstraße stand zeitgleich ein Autofahrer, der aus Richtung des Marienglacis kam - so beschrieb das Mädchen die Situation gegenüber den Polizeibeamten.

Der Autofahrer habe ihr daraufhin zu verstehen gegeben, dass sie losfahren könne und gewährte ihr Vorrang. Als das Mädchen die Fahrbahn überquerte, setzte auch der unbekannte Fahrer sein Auto aus ungeklärten Gründen in Bewegung und fuhr dabei die Schülerin an. Diese stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Kind setzte der etwa 40 Jahre alte Mann die Fahrt mit seinem schwarzen Auto fort.

Benjamin Piel

Jetzt kostenlos „Post von Piel“ abonnieren!

Jeden Donnerstag von unserem Chefredakteur Benjamin Piel

In Begleitung der Mutter schilderte die Elfjährige den Unfall den Beamten auf der Polizeiwache in der Marienstraße. Die Schülerin beschreibt den Mann als dunkelhaarig. Außerdem habe er einen dunklen Bart. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der Polizei telefonisch unter (0571) 88660 zu melden.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche