ABO
Längste Sperrung in der Geschichte des Weserauentunnels: Eine Röhre wird freigegeben, Gegenseite noch lange dicht Malina Reckordt
Anzeige Werbung

Längste Sperrung in der Geschichte des Weserauentunnels: Eine Röhre wird freigegeben, Gegenseite noch lange dicht

Bei der Sicherheitsprüfung wird kontrolliert, ob die Hinweistafeln im Tunnel auch genau das anzeigen, was von der Leitzentrale in Hamm eingestellt wird – also zum Beispiel Tempo 60 oder Überholverbot. © alex lehn

Ein Kurzschluss in einem Schaltkasten hat dazu geführt, dass die gesamte Technik im Weserauentunnel ausgefallen ist. Immerhin eine Röhre ist seit Donnerstagabend wieder befahrbar, in der anderen funktionieren aktuell kaum noch Kameras.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche