Kurioser Fund unter Unkraut: Große Rakete auf Grundstück entdeckt Minden (mt/lo). Die erste Einsatzmeldung ließ Böses erahnen: „Melder hat Rakete gefunden", lautete die Nachricht, die die Polizei zu dem unüblichen Einsatz in den Kreis alarmierte. Zuvor war ein Zeugenhinweis über den Fund des ungewöhnlichen Gegenstands auf einem Grundstück eingegangen. Laut einer Pressemitteilung fanden die Beamten vor Ort eine fünf Meter lange und nur noch aus der Außenhülle bestehende ehemalige Rakete mit einem Durchmesser von knapp 50 Zentimetern. Wo der genau der Fundort liegt ist unklar, auch auf MT-Anfrage möchte die Polizei nicht konkreter werden. Die Rakete lag nach Polizei-Information von Unkraut überwuchert auf einem Grundstück. Den Angaben zufolge hatte der Hauseigentümer die Raketenhülle vor mehreren Jahren offenbar für Dekozwecke von einem Museum erworben. Gemeinsam mit dem alarmierten Ordnungsamt konnte die Polizei den Sachverhalt schnell aufklären und den Fund als harmlos einstufen. „Weitergehende Maßnahmen waren nicht erforderlich", schreiben die Beamten. Über Herkunft und Typ des Fundstücks liegen keine weiteren Details vor.

Kurioser Fund unter Unkraut: Große Rakete auf Grundstück entdeckt

Weitere Details zu dem Fundstück sind nicht bekannt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke © Polizei Minden-Lübbecke

Minden (mt/lo). Die erste Einsatzmeldung ließ Böses erahnen: „Melder hat Rakete gefunden", lautete die Nachricht, die die Polizei zu dem unüblichen Einsatz in den Kreis alarmierte. Zuvor war ein Zeugenhinweis über den Fund des ungewöhnlichen Gegenstands auf einem Grundstück eingegangen.

Laut einer Pressemitteilung fanden die Beamten vor Ort eine fünf Meter lange und nur noch aus der Außenhülle bestehende ehemalige Rakete mit einem Durchmesser von knapp 50 Zentimetern. Wo der genau der Fundort liegt ist unklar, auch auf MT-Anfrage möchte die Polizei nicht konkreter werden.

Die Rakete lag nach Polizei-Information von Unkraut überwuchert auf einem Grundstück. Den Angaben zufolge hatte der Hauseigentümer die Raketenhülle vor mehreren Jahren offenbar für Dekozwecke von einem Museum erworben. Gemeinsam mit dem alarmierten Ordnungsamt konnte die Polizei den Sachverhalt schnell aufklären und den Fund als harmlos einstufen.


„Weitergehende Maßnahmen waren nicht erforderlich", schreiben die Beamten. Über Herkunft und Typ des Fundstücks liegen keine weiteren Details vor.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden