Kreis registriert übers Wochenende 31 Neuinfektionen mit Corona-Virus Minden (mt/nik). Im Kreis Minden-Lübbecke sind zurzeit 115 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, 28 Menschen mehr als noch am Freitag. Insgesamt registrierte das Gesundheitsamt seit Freitag 31 Neuinfektionen mit dem Erreger, allerdings gelten auch drei weitere Fälle als abgeschlossen. Wie Kreis-Pressesprecherin Sabine Ohnesorge mitteilt, gibt es insgesamt nun 1020 laborbestätigte Fälle, 905 davon gelten als abgeschlossen. 15 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben, sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet. Die zur Errechnung des Grenzwerts wichtige Sieben-Tages-Inzidenz liegt damit bei 17,36. Ab einer Zahl von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche sind die Städte und Kreise in Deutschland angehalten, ihre Corona-Maßnahmen zu verschärfen.

Kreis registriert übers Wochenende 31 Neuinfektionen mit Corona-Virus

87 Personen sind derzeit mit dem Corona-Virus infiziert. Symbolbild: Pixabay

Minden (mt/nik). Im Kreis Minden-Lübbecke sind zurzeit 115 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, 28 Menschen mehr als noch am Freitag. Insgesamt registrierte das Gesundheitsamt seit Freitag 31 Neuinfektionen mit dem Erreger, allerdings gelten auch drei weitere Fälle als abgeschlossen. Wie Kreis-Pressesprecherin Sabine Ohnesorge mitteilt, gibt es insgesamt nun 1020 laborbestätigte Fälle, 905 davon gelten als abgeschlossen. 15 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben, sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet.

Die zur Errechnung des Grenzwerts wichtige Sieben-Tages-Inzidenz liegt damit bei 17,36. Ab einer Zahl von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche sind die Städte und Kreise in Deutschland angehalten, ihre Corona-Maßnahmen zu verschärfen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden