Jeside fühlt sich als Patriarch und Entscheidungsträger in intakter Ehe Syrischer Kurde der zweifachen Vergewaltigung der eigenen Ehefrau angeklagt / Nach Geständnis zwei Jahre Haft auf Bewährung verhängt Minden (cpt). Es war keine Zwangsheirat, aber auch keine Liebesheirat, die der 31-jährige Murat K. mit Ezra M. in Minden schloss. Während der Ehe soll es zweimal zu sexuellen Übergriffen des Ehemannes gekommen sein. Für diese Taten musste er sich vor dem Schöffengericht verantworten. Im Oktober 2007 und im Frühjahr 2008 vergewaltigte Murat K. seine Ehefrau, die damals schwanger war. Inzwischen ist das Paar geschieden und Ezra M. erstattete Anzeige. Bei der fast zweistündigen Vernehmung der 22-jährigen Frau wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen...

Jeside fühlt sich als Patriarch und Entscheidungsträger in intakter Ehe

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Themen der Woche