Inzidenz-Wert unter 200: Wird die 15-Kilometer-Regel aufgehoben? Malina Reckordt Minden. Der Kreis Minden-Lübbecke ist zumindest vorerst kein Corona-Hotspot mehr. Laut dem Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt der Inzidenzwert am Donnerstag bei 195,5 und damit unter der 200 Marke. Das bedeutet allerdings nicht, dass 15-Kilometer-Regel gekippt wird. Wie Sabine Ohnesorge auf MT-Nachfrage mitteilt, muss die Sieben-Tage-Inzidenz dafür "nachhaltig unter 200 liegen". Derzeit sieht es laut Ohnesorge eher danach aus, dass der Inzidenz-Wert wieder über 200 steigen wird. Die Verordnung des Landes NRW, die die 15-Kilometer-Regel umfasst, tritt mit Ablauf des 31. Januars 2021 außer Kraft. Es heißt, dass die Landesregierung „die Erforderlichkeit und Angemessenheit der Regelung im Hinblick auf das Infektionsgeschehen" fortlaufend prüft. Am Mittwoch hat der Kreis Minden-Lübbecke eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die zunächst bis zum 31. Januar gilt. Den höchsten Inzidenz-Wert in Nordrhein-Westfalen hat aktuell Bielefeld mit 291. !function(){"use strict";window.addEventListener("message",(function(a){if(void 0!==a.data["datawrapper-height"])for(var e in a.data["datawrapper-height"]){var t=document.getElementById("datawrapper-chart-"+e)||document.querySelector("iframe[src*='"+e+"']");t&&(t.style.height=a.data["datawrapper-height"][e]+"px")}}))}();

Inzidenz-Wert unter 200: Wird die 15-Kilometer-Regel aufgehoben?

Die 15-Kilometer-Regel gilt weiterhin. © Pixabay

Minden. Der Kreis Minden-Lübbecke ist zumindest vorerst kein Corona-Hotspot mehr. Laut dem Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt der Inzidenzwert am Donnerstag bei 195,5 und damit unter der 200 Marke. Das bedeutet allerdings nicht, dass 15-Kilometer-Regel gekippt wird. Wie Sabine Ohnesorge auf MT-Nachfrage mitteilt, muss die Sieben-Tage-Inzidenz dafür "nachhaltig unter 200 liegen". Derzeit sieht es laut Ohnesorge eher danach aus, dass der Inzidenz-Wert wieder über 200 steigen wird.

Die Verordnung des Landes NRW, die die 15-Kilometer-Regel umfasst, tritt mit Ablauf des 31. Januars 2021 außer Kraft. Es heißt, dass die Landesregierung „die Erforderlichkeit und Angemessenheit der Regelung im Hinblick auf das Infektionsgeschehen" fortlaufend prüft. Am Mittwoch hat der Kreis Minden-Lübbecke eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die zunächst bis zum 31. Januar gilt.

Den höchsten Inzidenz-Wert in Nordrhein-Westfalen hat aktuell Bielefeld mit 291.


Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden