Hans-Eckhard Meyer bleibt Chef der FDP-Fraktion im Kreistag Minden (mt/dh). Einen Monat nach der Kommunalwahl hat sich die neue Fraktion der Liberalen im Kreistag zur konstituierenden Sitzung getroffen und ihre ersten Ziele festgelegt. Unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Frank Schäffler wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende Hans-Eckhard Meyer (Rahden) erneut in dieses Amt gewählt. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender ist Prof. Dr. Dr. Matthias König aus Minden. Weitere Kreistagsmitglieder sind Susanne Engelking (Porta Westfalica) und Ulrich Kreft (Bad Oeynhausen). Für die vielschichtigen Aufgaben in den Ausschüssen und Beiräten des Kreises werden die Abgeordneten von 16 sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern unterstützt, die ebenfalls Mitglieder der Fraktion sind. Eine erste Aufgabe der Fraktionsführung ist es auszuloten, welche Möglichkeiten bestehen, um die im Wahlprogramm beschriebenen Aufgaben und Ziele umzusetzen. Die FDP-Fraktion stehe für eine „transparente und vernünftige Politik im Mühlenkreis“. „Sofern auf dieser Basis mit anderen Fraktionen Kooperationen sinnvoll und richtig erscheinen, werden wir tiefer in Gespräche einsteigen“, erklärt der Vorsitzende Hans-Eckhard Meyer die Bereitschaft der FDP zur Zusammenarbeit. Insbesondere die neue Konstellation im Kreistag, mit einer von der FDP unterstützten neuen Landrätin und mit deutlich veränderten Mehrheitsverhältnissen lassen nach seiner Auffassung konstruktive Gespräche mit mehreren Partnern zu.

Hans-Eckhard Meyer bleibt Chef der FDP-Fraktion im Kreistag

Minden (mt/dh). Einen Monat nach der Kommunalwahl hat sich die neue Fraktion der Liberalen im Kreistag zur konstituierenden Sitzung getroffen und ihre ersten Ziele festgelegt. Unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Frank Schäffler wurde der bisherige Fraktionsvorsitzende Hans-Eckhard Meyer (Rahden) erneut in dieses Amt gewählt. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender ist Prof. Dr. Dr. Matthias König aus Minden.

Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion: Hans-Eckhard Meyer (von links), Matthias König, Ulrich Kreft und Susanne Engelking. Foto: privat - © pr
Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion: Hans-Eckhard Meyer (von links), Matthias König, Ulrich Kreft und Susanne Engelking. Foto: privat - © pr

Weitere Kreistagsmitglieder sind Susanne Engelking (Porta Westfalica) und Ulrich Kreft (Bad Oeynhausen). Für die vielschichtigen Aufgaben in den Ausschüssen und Beiräten des Kreises werden die Abgeordneten von 16 sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern unterstützt, die ebenfalls Mitglieder der Fraktion sind.

Eine erste Aufgabe der Fraktionsführung ist es auszuloten, welche Möglichkeiten bestehen, um die im Wahlprogramm beschriebenen Aufgaben und Ziele umzusetzen. Die FDP-Fraktion stehe für eine „transparente und vernünftige Politik im Mühlenkreis“.

„Sofern auf dieser Basis mit anderen Fraktionen Kooperationen sinnvoll und richtig erscheinen, werden wir tiefer in Gespräche einsteigen“, erklärt der Vorsitzende Hans-Eckhard Meyer die Bereitschaft der FDP zur Zusammenarbeit. Insbesondere die neue Konstellation im Kreistag, mit einer von der FDP unterstützten neuen Landrätin und mit deutlich veränderten Mehrheitsverhältnissen lassen nach seiner Auffassung konstruktive Gespräche mit mehreren Partnern zu.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden