Großkontrolle in Minden: Polizei fertigt diverse Anzeigen und Verwarnungsgelder Minden (mt/lo). Drogen, kein Führerschein und eine ignorierte rote Ampel: Die Polizei hat am Dienstag im Rahmen einer Großkontrolle an der Ringstraße und an der Hausberger Straße diverse Verstöße festgestellt. Insgesamt hatten die Beamten 618 Fahrzeuge und deren Fahrer überprüft, drei Anzeigen gefertigt und 37 Verwarnungsgelder veranlasst. Das teilen die Einsatzkräfte heute in einer Pressemitteilung mit. Zu Beginn der Kontrolle erwischte die Polizei an der Ringstraße zwei Autofahrer, die mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Dem 25-jährigen VW-Fahrer aus Minden und dem 27-jährigen BMW-Fahrer aus Bremen wurden Blutproben entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Den Männern droht zudem ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot. Sein Auto stehenlassen musste auch ein 27-Jähriger aus Bad Oeynhausen. Im Rahmen der Kontrolle an der Hausberger Straße stellten die Beamten schnell fest, dass der Ford-Fahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Auch ihn erwartet nun eine entsprechende Anzeige. Ebenso wie einen 61-jähriger Lasterfahrer aus dem Kreis Lippe. Einsatzkräfte hatten ihn beobachtet, wie er an der Ecke Kaiserstraße/Hausberger Straße eine rote Ampel ignorierte.

Großkontrolle in Minden: Polizei fertigt diverse Anzeigen und Verwarnungsgelder

Symbolbild: © Alex Lehn

Minden (mt/lo). Drogen, kein Führerschein und eine ignorierte rote Ampel: Die Polizei hat am Dienstag im Rahmen einer Großkontrolle an der Ringstraße und an der Hausberger Straße diverse Verstöße festgestellt. Insgesamt hatten die Beamten 618 Fahrzeuge und deren Fahrer überprüft, drei Anzeigen gefertigt und 37 Verwarnungsgelder veranlasst. Das teilen die Einsatzkräfte heute in einer Pressemitteilung mit.

Zu Beginn der Kontrolle erwischte die Polizei an der Ringstraße zwei Autofahrer, die mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs waren. Dem 25-jährigen VW-Fahrer aus Minden und dem 27-jährigen BMW-Fahrer aus Bremen wurden Blutproben entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Den Männern droht zudem ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Fahrverbot.

Sein Auto stehenlassen musste auch ein 27-Jähriger aus Bad Oeynhausen. Im Rahmen der Kontrolle an der Hausberger Straße stellten die Beamten schnell fest, dass der Ford-Fahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Auch ihn erwartet nun eine entsprechende Anzeige.


Ebenso wie einen 61-jähriger Lasterfahrer aus dem Kreis Lippe. Einsatzkräfte hatten ihn beobachtet, wie er an der Ecke Kaiserstraße/Hausberger Straße eine rote Ampel ignorierte.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden