ABO
Geld und Zigaretten erbeutet: Bewaffneter Mann überfällt Star-Tankstelle Minden (mt/mre). Die Star-Tankstelle in der Marienstraße wurde am Samstagvormittag von einem mit einer Pistole bewaffneten Mann überfallen. Der Mann konnte Bargeld und Zigaretten erbeuten, teilt die Polizei am Montag mit. Die Fahndung nach dem Räuber sei ergebnislos verlaufen. Erkenntnissen der Polizei zufolge betrat der Maskierte den Verkaufsraum gegen 11 Uhr. Er ging zielgerichtet zum Kassenbereich und bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Die 19-jährige Mitarbeiterin verstaute daraufhin das Bargeld in die vom Täter mitgeführte Sporttasche der Marke Nike. Zudem entwendete der Räuber aus einem Schrank mehrere Stangen Zigaretten. Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann, der gebrochenes Deutsch sprach, wurde auf circa 20 bis 30 Jahre geschätzt und bei einer Größe von rund 185 Zentimetern als schlank bezeichnet. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose sowie einem gleichfarbigen Oberteil mit Kapuze. Zudem trug er eine schwarze Sturmhaube und graue Handschuhe. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweis, die unter der Rufnummer (0571) 8866-0 entgegengenommen werden. Bereits im Mai kam es zum Überfall einer Star-Tankstelle. Ein Tatverdächtiger konnte ermittelt werden, jedoch erhärtete sich der Verdacht nicht. Etwa einen Monat nach dem Überfall wurde am Abend des 25. Juni auch die Classic-Tankstelle an der Portastraße überfallen.
Anzeige Werbung

Geld und Zigaretten erbeutet: Bewaffneter Mann überfällt Star-Tankstelle

Auch die Star-Tankstelle an der Königstraße wurde in diesem Jahr überfallen. © MT-Foto: Sebastian Radermacher

Minden (mt/mre). Die Star-Tankstelle in der Marienstraße wurde am Samstagvormittag von einem mit einer Pistole bewaffneten Mann überfallen. Der Mann konnte Bargeld und Zigaretten erbeuten, teilt die Polizei am Montag mit. Die Fahndung nach dem Räuber sei ergebnislos verlaufen.

Erkenntnissen der Polizei zufolge betrat der Maskierte den Verkaufsraum gegen 11 Uhr. Er ging zielgerichtet zum Kassenbereich und bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Die 19-jährige Mitarbeiterin verstaute daraufhin das Bargeld in die vom Täter mitgeführte Sporttasche der Marke Nike. Zudem entwendete der Räuber aus einem Schrank mehrere Stangen Zigaretten.

Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann, der gebrochenes Deutsch sprach, wurde auf circa 20 bis 30 Jahre geschätzt und bei einer Größe von rund 185 Zentimetern als schlank bezeichnet. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose sowie einem gleichfarbigen Oberteil mit Kapuze. Zudem trug er eine schwarze Sturmhaube und graue Handschuhe. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweis, die unter der Rufnummer (0571) 8866-0 entgegengenommen werden.

Benjamin Piel

Jetzt kostenlos „Post von Piel“ abonnieren!

Jeden Donnerstag von unserem Chefredakteur Benjamin Piel

Bereits im Mai kam es zum Überfall einer Star-Tankstelle. Ein Tatverdächtiger konnte ermittelt werden, jedoch erhärtete sich der Verdacht nicht. Etwa einen Monat nach dem Überfall wurde am Abend des 25. Juni auch die Classic-Tankstelle an der Portastraße überfallen.

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche