ABO
Führerschein-Schwindel fliegt auf: Autofahrer ignoriert Stopp-Schild und gerät in Fokus der Polizei Minden. Eine Polizeistreife hat am Dienstag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der ein Stopp-Schild ignorierte. Die Beamten kontrollierten den Mann am Schaumburger Weg und stellten fest, dass der 33-jährige Mindener zudem keinen Führerschein hat, berichten die Ordnungshüter. Gegen den Mann ist im Juli 2020 ein Fahrverbot verhängt worden.
Anzeige Werbung

Führerschein-Schwindel fliegt auf: Autofahrer ignoriert Stopp-Schild und gerät in Fokus der Polizei

Symbolbild: © MT-Archiv

Minden. Eine Polizeistreife hat am Dienstag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der ein Stopp-Schild ignorierte. Die Beamten kontrollierten den Mann am Schaumburger Weg und stellten fest, dass der 33-jährige Mindener zudem keinen Führerschein hat, berichten die Ordnungshüter. Gegen den Mann ist im Juli 2020 ein Fahrverbot verhängt worden.

Benjamin Piel

Jetzt kostenlos „Post von Piel“ abonnieren!

Jeden Donnerstag von unserem Chefredakteur Benjamin Piel

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2023
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche