Finalisten beim City-Talent stehen fest Minden (mt/plö). Die Finalisten der fünften Staffel des City Talents stehen fest. 19 Acts aus den Bereichen Musik, Tanz, Akrobatik und Tiershow kämpften vor 150 geladenen Gästen im Kreativzentrum Anne Frank um die letzten Plätze für das große Finale, das im Februar 2022 im Theater in Espelkamp stattfinden wird. Von den Performances der Kandidaten wurden die Zuschauer nicht enttäuscht. „Das Niveau und das Gefühl dafür zu haben, was auf der Bühne wichtig ist, haben die Kandidaten schon sehr gut verinnerlicht,“ resümiert Costa Makrogiannis, und: „Diese Staffel ist eine ganz Besondere, weil die Liebe zum Detail und das Herzblut der Kandidaten jede Sekunde zu spüren ist.“In der ersten Hälfte des Halbfinales wurden die Kandidaten vor eine kniffelige Aufgabe gestellt: Sie mussten im Team, immer zwei bzw. drei Acts gemeinsam, eine Performance zu einem von der Jury ausgewählten Song abliefern. Diese „Challenge“ wurde ihnen allerdings erst am Morgen des Halbfinales verkündet, mit der zeitlichen Begrenzung von drei Stunden. In der zweiten Runde durften sie dann ihre eigens gewählte und fürs Halbfinale vorbereitete Performance den Zuschauern präsentieren.Neben der Entscheidung welche Kandidaten es in das große Finale schaffen, gab es auch noch zwei weitere goldene Buzzer zu vergeben: Den goldenen Buzzer von Andre Becker bekam das Team Buntes Konfetti aus Bonn. Dabei überzeugte die Hundedressur-Show um den süßen Mischling Julius auf ganzer Linie. Emotional wurde es, als Jurymitglied Anna Nasirov ihren goldenen Buzzer bei dem Gesangsduo Mirko und Lea aktivierte. Bei der Ballade, die Lea zu der musikalischen Begleitung von Mirko an der Gitarre sang, konnte man – so die Jury – im Saal eine Stecknadel fallen hören und die eine oder andere rollende Träne bei den Zuschauern beobachten.Nachdem die Zuschauer eine fast vierstündige Show verfolgt hatten, kam es zum großen Showdown, bei dem die Jury nun letztmalig alleine die Entscheidung zu tragen hatte, wer von den Kandidaten den letzten großen Schritt ins Finale machen durfte. Die Juroren bewerteten neben der Tagesleistung auch die Gesamtentwicklung und das soziale Miteinander unter den Kandidaten. Im Februar kommt es dann zum großen Finale im Theater in Espelkamp, bei dem es um 5.000 Euro und ein Marketingpaket des Mindener Veranstalters und Musikproduzenten Costa Makrogiannis geht. Bei diesem Finale entscheiden Jury, Zuschauer vor Ort und Online Voting. Finalisten der fünften Staffel sind: Tanzgruppe Phönix (Tanzcrew), Minden; Liza Snow (Tanz) Herford; Tscharällo (Gesang/Rap) Göttingen; Illusion (Tanzcrew) Lahde; Electric Ace Trio (Band) Minden; Sascha Renier (Gesang) Minden; Lilith (Gesang) Minden; Nina (Gesang) Rödinghausen; Pia (Gesang) Vlotho; T.D.I.C. Crew (Tanzcrew) Rinteln, Goldener Buzzer; Melinda Piewitt (Tanz), Lübbecke, Goldener Buzzer; Jean (Gesang) Herford, Goldener Buzzer; Team Buntes Konfetti (Hundedressur) Bonn, Goldener Buzzer; Mirko & Lea (Gesangsduo) Rahden, Goldener Buzzer.

Finalisten beim City-Talent stehen fest

Illusion: Die Tanzgruppe aus Lahde ist im Finale. Foto: pr/Jeffrey Ogbemudia

Minden (mt/plö). Die Finalisten der fünften Staffel des City Talents stehen fest. 19 Acts aus den Bereichen Musik, Tanz, Akrobatik und Tiershow kämpften vor 150 geladenen Gästen im Kreativzentrum Anne Frank um die letzten Plätze für das große Finale, das im Februar 2022 im Theater in Espelkamp stattfinden wird.

Von den Performances der Kandidaten wurden die Zuschauer nicht enttäuscht. „Das Niveau und das Gefühl dafür zu haben, was auf der Bühne wichtig ist, haben die Kandidaten schon sehr gut verinnerlicht,“ resümiert Costa Makrogiannis, und: „Diese Staffel ist eine ganz Besondere, weil die Liebe zum Detail und das Herzblut der Kandidaten jede Sekunde zu spüren ist.“

In der ersten Hälfte des Halbfinales wurden die Kandidaten vor eine kniffelige Aufgabe gestellt: Sie mussten im Team, immer zwei bzw. drei Acts gemeinsam, eine Performance zu einem von der Jury ausgewählten Song abliefern. Diese „Challenge“ wurde ihnen allerdings erst am Morgen des Halbfinales verkündet, mit der zeitlichen Begrenzung von drei Stunden. In der zweiten Runde durften sie dann ihre eigens gewählte und fürs Halbfinale vorbereitete Performance den Zuschauern präsentieren.

Neben der Entscheidung welche Kandidaten es in das große Finale schaffen, gab es auch noch zwei weitere goldene Buzzer zu vergeben: Den goldenen Buzzer von Andre Becker bekam das Team Buntes Konfetti aus Bonn. Dabei überzeugte die Hundedressur-Show um den süßen Mischling Julius auf ganzer Linie. Emotional wurde es, als Jurymitglied Anna Nasirov ihren goldenen Buzzer bei dem Gesangsduo Mirko und Lea aktivierte. Bei der Ballade, die Lea zu der musikalischen Begleitung von Mirko an der Gitarre sang, konnte man – so die Jury – im Saal eine Stecknadel fallen hören und die eine oder andere rollende Träne bei den Zuschauern beobachten.

Nachdem die Zuschauer eine fast vierstündige Show verfolgt hatten, kam es zum großen Showdown, bei dem die Jury nun letztmalig alleine die Entscheidung zu tragen hatte, wer von den Kandidaten den letzten großen Schritt ins Finale machen durfte. Die Juroren bewerteten neben der Tagesleistung auch die Gesamtentwicklung und das soziale Miteinander unter den Kandidaten.

Im Februar kommt es dann zum großen Finale im Theater in Espelkamp, bei dem es um 5.000 Euro und ein Marketingpaket des Mindener Veranstalters und Musikproduzenten Costa Makrogiannis geht. Bei diesem Finale entscheiden Jury, Zuschauer vor Ort und Online Voting.

Newsletter
Patrick Schwemmling

Jetzt kostenlos „Die MT-Woche“ abonnieren!

Immer sonntags ab 18 Uhr erfahren, was wichtig ist

Finalisten der fünften Staffel sind: Tanzgruppe Phönix (Tanzcrew), Minden; Liza Snow (Tanz) Herford; Tscharällo (Gesang/Rap) Göttingen; Illusion (Tanzcrew) Lahde; Electric Ace Trio (Band) Minden; Sascha Renier (Gesang) Minden; Lilith (Gesang) Minden; Nina (Gesang) Rödinghausen; Pia (Gesang) Vlotho; T.D.I.C. Crew (Tanzcrew) Rinteln, Goldener Buzzer; Melinda Piewitt (Tanz), Lübbecke, Goldener Buzzer; Jean (Gesang) Herford, Goldener Buzzer; Team Buntes Konfetti (Hundedressur) Bonn, Goldener Buzzer; Mirko & Lea (Gesangsduo) Rahden, Goldener Buzzer.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden