„Feuerwehrbus“ auf Tour - beklebtes Fahrzeug macht auf Ehrenamt aufmerksam Minden (mt/dc). Ein knallroter „Feuerwehrbus“ fährt seit kurzem durch Minden. Mit seiner auffälligen Beklebung soll der Mild-Hybridbus auf das Thema Ehrenamt aufmerksam machen, wie Jürgen Stockmann, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Minden, erklärt. „Und wer steigt nicht gern mal in ein ,Feuerwehrauto‘ ein?“, fragt Stockmann. Die Idee hatte Stockmann von einer Dienstreise aus Sachsen mitgebracht: In Dresden fährt eine Straßenbahn als Werbefläche durch die Stadt und macht auf das freiwillige Engagement bei der Feuerwehr aufmerksam. Die Mindener hatten schon länger einen Werbeträger gesucht, der auch viel von jungen Menschen frequentiert wird. „Unsere Kinder- und Jugendfeuerwehr ist immer auf der Suche nach wissbegierigen Mädchen und Jungen, die gerne mehr über den Beruf Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann erfahren wollen“, weiß Jürgen Stockmann. Das beklebte Fahrzeug ist einer von 18 neuen und modernen Mild-Hybridbussen, die seit August 2020 für die Teutoburger Waldverkehr GmbH (TWV) im Einsatz sind. Lars Bursian, Beigeordneter für Städtebau und Feuerschutz, erklärt: „Wir haben uns bei der Ausschreibung des ÖPNV neben der nun vorhandenen Einheitlichkeit der Busse entschieden, dass ein Fahrzeug immer durch die Stadt Minden gestaltet werden kann.“ Künftig könnte ein Bus zum Beispiel für die Minden Marketing GmbH beklebt werden und für Veranstaltungen und Aktionen werben.

„Feuerwehrbus“ auf Tour - beklebtes Fahrzeug macht auf Ehrenamt aufmerksam

© Stadt Minden

Minden (mt/dc). Ein knallroter „Feuerwehrbus“ fährt seit kurzem durch Minden. Mit seiner auffälligen Beklebung soll der Mild-Hybridbus auf das Thema Ehrenamt aufmerksam machen, wie Jürgen Stockmann, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Minden, erklärt. „Und wer steigt nicht gern mal in ein ,Feuerwehrauto‘ ein?“, fragt Stockmann.

Die Idee hatte Stockmann von einer Dienstreise aus Sachsen mitgebracht: In Dresden fährt eine Straßenbahn als Werbefläche durch die Stadt und macht auf das freiwillige Engagement bei der Feuerwehr aufmerksam. Die Mindener hatten schon länger einen Werbeträger gesucht, der auch viel von jungen Menschen frequentiert wird. „Unsere Kinder- und Jugendfeuerwehr ist immer auf der Suche nach wissbegierigen Mädchen und Jungen, die gerne mehr über den Beruf Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann erfahren wollen“, weiß Jürgen Stockmann.

Das beklebte Fahrzeug ist einer von 18 neuen und modernen Mild-Hybridbussen, die seit August 2020 für die Teutoburger Waldverkehr GmbH (TWV) im Einsatz sind. Lars Bursian, Beigeordneter für Städtebau und Feuerschutz, erklärt: „Wir haben uns bei der Ausschreibung des ÖPNV neben der nun vorhandenen Einheitlichkeit der Busse entschieden, dass ein Fahrzeug immer durch die Stadt Minden gestaltet werden kann.“ Künftig könnte ein Bus zum Beispiel für die Minden Marketing GmbH beklebt werden und für Veranstaltungen und Aktionen werben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden