Der Anstieg geht weiter: 13 weitere Personen positiv getestet Minden (mt/vast). Die Zahl der aktuell nachgewiesen mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt auch heute weiter an: Wie der Kreis Minden-Lübbecke mitteilt, sind derzeit 128 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Freitag waren es 116, was einen Anstieg von zwölf Fällen bedeutet. Im Vergleich zum Freitag sind 13 weitere Personen positiv getestet worden. Insgesamt gibt es im Kreis Minden-Lübbecke nunmehr 912 laborbestätigte Fälle (Freitag: 899), davon gelten 784 (Freitag: 783) als abgeschlossen. 14 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben, sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet. Wie der Kreis mitteilt, gibt es an der Verbundschule Hille einen positiven Fall. Um die Kontaktpersonen zu ermitteln, war heute die gesamte betroffene Klasse nicht in der Schule. Ab morgen gilt die Quarantäne nur noch für wenige direkte Kontaktpersonen. Der weitere Unterricht ist nicht betroffen. Es gibt ein Testangebot für Schüler und Lehrkräfte. Die meisten aktiven Fälle gibt es aktuell in Minden (27) gefolgt Hüllhorst (22), Bad Oeynhausen (23), Lübbecke (14), Espelkamp (10), Rahden (7), Porta Westfalica (9), Hille (7), Pr. Oldendorf (6), Petershagen (1) und Stemwede (2). Damit gibt es im Kreis Minden-Lübbecke innerhalb der letzten sieben Tage 59 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt somit 18,97.

Der Anstieg geht weiter: 13 weitere Personen positiv getestet

Minden (mt/vast). Die Zahl der aktuell nachgewiesen mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt auch heute weiter an: Wie der Kreis Minden-Lübbecke mitteilt, sind derzeit 128 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Freitag waren es 116, was einen Anstieg von zwölf Fällen bedeutet.

Im Vergleich zum Freitag sind 13 weitere Personen positiv getestet worden. Insgesamt gibt es im Kreis Minden-Lübbecke nunmehr 912 laborbestätigte Fälle (Freitag: 899), davon gelten 784 (Freitag: 783) als abgeschlossen. 14 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben, sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet.

Wie der Kreis mitteilt, gibt es an der Verbundschule Hille einen positiven Fall. Um die Kontaktpersonen zu ermitteln, war heute die gesamte betroffene Klasse nicht in der Schule. Ab morgen gilt die Quarantäne nur noch für wenige direkte Kontaktpersonen. Der weitere Unterricht ist nicht betroffen. Es gibt ein Testangebot für Schüler und Lehrkräfte.

Die meisten aktiven Fälle gibt es aktuell in Minden (27) gefolgt Hüllhorst (22), Bad Oeynhausen (23), Lübbecke (14), Espelkamp (10), Rahden (7), Porta Westfalica (9), Hille (7), Pr. Oldendorf (6), Petershagen (1) und Stemwede (2).

Damit gibt es im Kreis Minden-Lübbecke innerhalb der letzten sieben Tage 59 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt somit 18,97.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden