Corona im Kreis Minden-Lübbecke: Zahl der aktiven Fälle sinkt Minden (mt/ps). Die Zahl der nachweislich aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist um zwei auf elf gesunken. Das teilte der Kreis am Mittwoch, 8. Juli bei der Übermittlung seiner Zahlen mit. Am Dienstag waren noch 13 Personen nachweislich mit dem Virus infiziert. Insgesamt gibt es 501 laborbestätigte Fälle im Kreis, davon sind 490 Fälle abgeschlossen. 13 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet. Im Vergleich zum Vortag sind keine neuen laborbestätigten Fälle hinzugekommen, zwei Personen in der Zeit wieder genesen. Die derzeit erkrankten Personen kommen aus Lübbecke (3), Bad Oeynhausen (2), Espelkamp (2), Stemwede (2), Hille (1) und Minden (1). Seit heute ist demnach die Stadt Porta Westfalica "corona-frei" genau wie Petershagen, Hüllhorst, Pr. Oldendorf und Rahden.

Corona im Kreis Minden-Lübbecke: Zahl der aktiven Fälle sinkt

Die Zahl der nachweislich aktiven Corona-Fälle ist auf elf gesunken. Symbolfoto: Pixabay

Minden (mt/ps). Die Zahl der nachweislich aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist um zwei auf elf gesunken. Das teilte der Kreis am Mittwoch, 8. Juli bei der Übermittlung seiner Zahlen mit. Am Dienstag waren noch 13 Personen nachweislich mit dem Virus infiziert.

Insgesamt gibt es 501 laborbestätigte Fälle im Kreis, davon sind 490 Fälle abgeschlossen. 13 Personen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Sie werden in die abgeschlossenen Fälle eingerechnet. Im Vergleich zum Vortag sind keine neuen laborbestätigten Fälle hinzugekommen, zwei Personen in der Zeit wieder genesen.

Die derzeit erkrankten Personen kommen aus Lübbecke (3), Bad Oeynhausen (2), Espelkamp (2), Stemwede (2), Hille (1) und Minden (1). Seit heute ist demnach die Stadt Porta Westfalica "corona-frei" genau wie Petershagen, Hüllhorst, Pr. Oldendorf und Rahden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden