Christoph Andreas Marx entfaltet in seinem sechsten Roman "Homo Novus" ein Verwirrspiel um Gentechnik und Informationstechnologie Jürgen Langenkämper Minden (mt). Die Zukunft hat schon begonnen – nicht nur im neuesten Roman aus der Feder von Christoph Andreas Marx. Der wissenschaftliche Fortschritt in der Gentechnologie hat die Fantasie, die der Mindener Romancier in „Homo Novus“ entfaltet, beinah schon überholt...

Christoph Andreas Marx entfaltet in seinem sechsten Roman "Homo Novus" ein Verwirrspiel um Gentechnik und Informationstechnologie

Von Gentechnik und Informationstechnologie: Christoph Andreas Marx stellt seinen spannenden sechsten Roman vor. MT- © Foto: Alex Lehn

Minden (mt). Die Zukunft hat schon begonnen – nicht nur im neuesten Roman aus der Feder von Christoph Andreas Marx. Der wissenschaftliche Fortschritt in der Gentechnologie hat die Fantasie, die der Mindener Romancier in „Homo Novus“ entfaltet, beinah schon überholt.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Themen der Woche