Betrunken auf dem E-Roller: Polizei stoppt junge Mindenerin Minden (mt/lf). Eine junge Frau auf einem E-Scooter ist am Montag mit gleich mehreren Verkehrsverstößen negativ aufgefallen. Die 21-Jährige hatte einen weiteren Mitfahrer auf ihrem Elektroroller mitgenommen und war obendrein betrunken unterwegs, teilt die Polizei Minden-Lübbecke am Dienstag mit. In der Nacht zu Dienstag hatten die Beamten die Scooter-Fahrerin am Mindener ZOB an der Lindenstraße kontrolliert. Dabei mussten die Ordnungshüter feststellen, dass die 21-jährige Mindenerin erheblich alkoholisiert war. Bereits zuvor ist die junge Frau der Streifenwagenbesatzung aufgefallen, da sie einen Jugendlichen (17) auf ihrem Elektroroller mitgenommen hatte. Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss? Ein Atemalkoholtest sei daraufhin bei der 21-Jährigen deutlich positiv ausgefallen. Die Mindenerin musste den Scooter stehen lassen und die Beamten zur Polizeiwache begleiten, wo ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem ist bei der Mindenerin ein Drogenvortest positiv angeschlagen. Die Polizisten leiten nun deshalb ein Ermittlungsverfahren gegen sie ein.
Anzeige Werbung

Betrunken auf dem E-Roller: Polizei stoppt junge Mindenerin

Die Polizei Minden-Lübbecke stoppte die alkoholisierte Frau auf einem Elektroroller. Symbolfoto: © MT-Archiv

Minden (mt/lf). Eine junge Frau auf einem E-Scooter ist am Montag mit gleich mehreren Verkehrsverstößen negativ aufgefallen. Die 21-Jährige hatte einen weiteren Mitfahrer auf ihrem Elektroroller mitgenommen und war obendrein betrunken unterwegs, teilt die Polizei Minden-Lübbecke am Dienstag mit.

In der Nacht zu Dienstag hatten die Beamten die Scooter-Fahrerin am Mindener ZOB an der Lindenstraße kontrolliert. Dabei mussten die Ordnungshüter feststellen, dass die 21-jährige Mindenerin erheblich alkoholisiert war. Bereits zuvor ist die junge Frau der Streifenwagenbesatzung aufgefallen, da sie einen Jugendlichen (17) auf ihrem Elektroroller mitgenommen hatte.

Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss?

Ein Atemalkoholtest sei daraufhin bei der 21-Jährigen deutlich positiv ausgefallen. Die Mindenerin musste den Scooter stehen lassen und die Beamten zur Polizeiwache begleiten, wo ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem ist bei der Mindenerin ein Drogenvortest positiv angeschlagen. Die Polizisten leiten nun deshalb ein Ermittlungsverfahren gegen sie ein.

Anzeige Werbung

Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema
Themen der Woche