Baumaßnahme an der Hufschmiede: Mindener Stadtwerke beheben Gasstörung Minden (mt/lf). Mit einer umfangreichen Baumaßnahme soll im Bereich der Hufschmiede am Montag, 13. Juni, begonnen werden, geben die Mindener Stadtwerke am Freitag bekannt. Grund ist eine Gasstörung, die während der jährlichen Hausanschlussprüfung festgestellt wurde. Diese Prüfung wird von den Mindener Stadtwerken als Gasnetzbetreiber jedes Jahr in einem bestimmten Gebiet durchgeführt. Wegen der großflächig erforderlichen Tiefbauarbeiten sind die Bauarbeiten für einen vierwöchigen Zeitraum bis voraussichtlich zum 15. Juli 2022 geplant. Horst-Dieter Heine, zuständig für das Gas- und Wassernetz bei den Stadtwerken, erklärt: „Die festgestellte Undichtigkeit muss kurzfristig behoben werden. Allerdings ist der Unterbau der Hufschmiede kompliziert angelegt und auch die Pflasterung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, sodass die Baumaßnahme mehrere Wochen dauern wird.“ Einschränkungen gibt es insbesondere auf Höhe der Hausnummer 9. Dort wird die Straße voll gesperrt sein. Fußgänger können die Baustelle passieren und auch für den Verkehr wird die Hufschmiede über die Kampstraße erreichbar sein. Eine Umleitung wird ebenfalls ausgeschildert.

Baumaßnahme an der Hufschmiede: Mindener Stadtwerke beheben Gasstörung

Vom 13. Juni bis voraussichtlich zum 15. Juli müssen Verkehrsteilnehmer an der Hufschmiede mit Einschränkungen und Sperrungen rechen. MT-Foto: © Archiv

Minden (mt/lf). Mit einer umfangreichen Baumaßnahme soll im Bereich der Hufschmiede am Montag, 13. Juni, begonnen werden, geben die Mindener Stadtwerke am Freitag bekannt. Grund ist eine Gasstörung, die während der jährlichen Hausanschlussprüfung festgestellt wurde.

Diese Prüfung wird von den Mindener Stadtwerken als Gasnetzbetreiber jedes Jahr in einem bestimmten Gebiet durchgeführt. Wegen der großflächig erforderlichen Tiefbauarbeiten sind die Bauarbeiten für einen vierwöchigen Zeitraum bis voraussichtlich zum 15. Juli 2022 geplant. Horst-Dieter Heine, zuständig für das Gas- und Wassernetz bei den Stadtwerken, erklärt: „Die festgestellte Undichtigkeit muss kurzfristig behoben werden. Allerdings ist der Unterbau der Hufschmiede kompliziert angelegt und auch die Pflasterung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, sodass die Baumaßnahme mehrere Wochen dauern wird.“

Einschränkungen gibt es insbesondere auf Höhe der Hausnummer 9. Dort wird die Straße voll gesperrt sein. Fußgänger können die Baustelle passieren und auch für den Verkehr wird die Hufschmiede über die Kampstraße erreichbar sein. Eine Umleitung wird ebenfalls ausgeschildert.


Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema