Außenspiegel beschädigt: Polizei bittet Hundehalterin um Kontaktaufnahme Minden (mt/fat). Außenspiegel beschädigt und vom Verursacher fehlt jede Spur: Laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke ereignete sich am Donnerstagvormittag (25.02.) ein Verkehrsunfall auf der Lahder Straße in Nähe der Kreuzung "Am Piwitt" / "Lohbusch". Die Beamten bitten nun eine Hundehalterin um Kontaktaufnahme. Als ein 27-jähriger Mann gegen 10.10 Uhr zu seinem am Fahrbahnrand geparkten schwarzen Mazda 3 zurückgekehrt war, stellte er eine Beschädigung des linken Außenspiegels fest - ohne Hinweis auf den Unfallverursacher. Das Fahrzeug hatte er rund eine Stunde zuvor unversehrt dort abgestellt. Eine aufmerksame Anwohnerin machte den Mann darauf aufmerksam, dass sich kurz zuvor eine Hundehalterin an den umliegenden Häusern nach dem Fahrer des Mazdas erkundigt hatte. Diese soll im Alter zwischen 60 und 65 Jahre sein, graue Haare tragen und etwa 1,65 Meter groß sein. Da die Ermittler sich erhoffen, dass die Frau Angaben zu dem Verkehrsunfall machen kann, wird sie gebeten, Kontakt zur Polizei unter folgender Telefonnummer aufzunehmen: 0571 88660.

Außenspiegel beschädigt: Polizei bittet Hundehalterin um Kontaktaufnahme

Symbolbild: Pixabay © Pixabay

Minden (mt/fat). Außenspiegel beschädigt und vom Verursacher fehlt jede Spur: Laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke ereignete sich am Donnerstagvormittag (25.02.) ein Verkehrsunfall auf der Lahder Straße in Nähe der Kreuzung "Am Piwitt" / "Lohbusch". Die Beamten bitten nun eine Hundehalterin um Kontaktaufnahme.

Als ein 27-jähriger Mann gegen 10.10 Uhr zu seinem am Fahrbahnrand geparkten schwarzen Mazda 3 zurückgekehrt war, stellte er eine Beschädigung des linken Außenspiegels fest - ohne Hinweis auf den Unfallverursacher. Das Fahrzeug hatte er rund eine Stunde zuvor unversehrt dort abgestellt.

Eine aufmerksame Anwohnerin machte den Mann darauf aufmerksam, dass sich kurz zuvor eine Hundehalterin an den umliegenden Häusern nach dem Fahrer des Mazdas erkundigt hatte. Diese soll im Alter zwischen 60 und 65 Jahre sein, graue Haare tragen und etwa 1,65 Meter groß sein. Da die Ermittler sich erhoffen, dass die Frau Angaben zu dem Verkehrsunfall machen kann, wird sie gebeten, Kontakt zur Polizei unter folgender Telefonnummer aufzunehmen: 0571 88660.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden