Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-Lübbecke Minden (mt). Wo blitzt die Polizei heute im Kreis Minden-Lübbecke? Wo sind aktuelle Baustellen? Wo müssen Autofahrer einen Umweg einplanen? Das MT gibt an dieser Stelle künftig die aktuellen Radarkontrollen und Baustellen aus Minden, Porta Westfalica, Petershagen und Hille bekannt. Selbstverständlich wird auch weiterhin an nicht vorher öffentlich bekanntgegebenen Stellen geblitzt. Bitte beachten Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen. Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de Hier die Radarkontrollen für Dienstag, 20. Juli: Lübbecke, B 65 Hille, Mindener Straße Petershagen-Wasserstraße, Weißer Stein Petershagen-Jössen, B 482 Petershagen-Lahde, B 482 Baustellen Minden Sperrung der DrögenstraßeDie Drögenstraße wird auf Höhe der Hausnummer 7, zwischen Alte Schulstraße und Kurzer Weg, von 21. Juli bis 23. Juli gesperrt. Der Grund dafür ist der Anschluss des Grundstückes an den Schmutzwasserkanal. Der Gehweg ist von der Sperrung nicht betroffen und auch Fahrradfahrer*innen können passieren.Fahrbahneinengung auf der StiftsalleeDie Stiftsallee wird in Höhe der Hausnummer 4 von 22. Juli bis 27. Juli eingeengt. Hier wird eine provisorische Zufahrt zu dem Grundstück erstellt. Auch der Gehwegbereich ist für diesen Zeitraum gesperrt.Kanalbauarbeiten auf Stemmer LandstraßeAuf der Stemmer Landstraße, auf Höhe der Hausnummer 166, werden Arbeiten zur Verlängerung des Kanals durchgeführt. Daher sind in diesem Bereich von 9. August bis 20. August der Fuß- und Radweg gesperrt. Geh- und Radwegarbeiten am SchwichowwallAm Schwichowwall zwischen Rodenbecker Straße und Simeonstraße wird von 2. August bis 13. August die Höhenanpassung der Rad- und Gehwegbrücke vorgenommen. Aufgrund der Arbeiten sind der Geh- und Fahrradweg in dieser Zeit gesperrt. Hauptleitung für Glasfasernetz wird verlegtEntlang der Straßen Berliner Allee, Drosselstraße und Hubertusstraße wird eine Hauptleitung für den Glasfasernetzausbau verlegt. Von 20. Juli bis 20. August kommt es im Rahmen dieser Arbeiten zu Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen des Verkehrs. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen.Glasfasernetzausbau dauert längerEntlang der Straßen Schwabenring, Piwittskamp und Am Brook baut die EWE Netz GmbH seit 28. Juni das Glasfasernetz aus. Die ursprünglich bis 24. Juli geplanten Arbeiten dauern länger und sollen voraussichtlich am 7. August abgeschlossen sein. In den Baustellenbereichen kommt es zum einen zu Fahrbahneinengungen und zum anderen wird der Arbeitsbereich für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen.Zweiter Bauabschnitt an der B61 beginntAb 21./22. Juli beginnt der zweite Bauabschnitt an der B61, „Birne". Nachdem der erste Bauabschnitt stadteinwärts abgeschlossen ist, wird die Straße stadtauswärts voraussichtlich bis 4. August gesperrt. Hier wird eine großräumige Umleitung für den Fernverkehr über die Lübbecker Straße, Zechenstraße und weiter über den Straßenzug der L876 Bergkirchner Straße, Barkhauser Straße, Kreisstraße, Porta Straße ausgewiesen. Geh- und Radweg auf Gustav-Heinemann-Brücke verlegt Der nördliche Geh- und Radweg der Gustav-Heinemann-Brücke ist ab dem 16. Juli gesperrt. Der Weg wird für den Zeitraum der Bauarbeiten auf die neue Fahrbahn verlegt, sodass Fußgänger*innen und Radfahrer*innen weiterhin passieren können. Glasfasernetz wird erweitert – Arbeiten dauern längerDie Mitte Juni begonnen Arbeiten zur Erweiterung des Glasfasernetzes der EWE (Hauptleitungen) im Bereich südwestlich des Verkehrskreisels „Birne" dauern länger. Die Arbeiten sollten am 23. Juli beendet sein, dauern nun aber voraussichtlich bis zum 5. August. Während der Arbeiten sind die betroffenen Fahrbahnen eingeengt. Dabei handelt es sich um folgende Straßen: Lübbecker Straße, Charlottenstraße, Hohenstauffenring, Welfenweg, Am Solbad, Barbaraweg, Portastraße, Über den Wiesen, Koppelweg, Alte Poststraße, Hannastraße, Erbeweg und Sophienweg. Fußgänger*innen können die Gehwege der Arbeitsbereiche nicht nutzen. Mehr Barrierefreiheit am SimeonsplatzRund um den Simeonsplatz sollen Oberflächen – derzeit gibt es auf der Straße durchgehend ein grobes Kopfsteinpflaster – barrierefreier gestaltet werden. Es werden mehrere Übergänge mit glatten Pflastersteinen (Muschelkalkpflaster) geschaffen – so im Übergang vom Dr.-Viktor-Agartz-Weg zur Platzfläche, im Einfahrtbereich von der Portastraße kommend sowie im Übergang zum Wohngebiet Simeonscarré – Weg zwischen Fitnessstudio und Seniorenheim - und zwischen dem Ärztezentrum und dem LWL-Preußenmuseum. Dafür beginnen am 19. Juli Straßenbauarbeiten, bei denen es zu Fahrbahneinengungen kommt. Das alte Pflaster wird aufgenommen und die neuen Steine verlegt. Die Arbeiten sollen bis zum 13. August dauern. Fahrbahneinengung auf der KönigstraßeDie Königstraße wird von 19. Juli bis 23. Juli auf Höhe der Hausnummer 274, an der Kreuzung Petershäger Weg, eingeengt. Dort wird das Grundstück an den Regenwasserkanal angeschlossen. Im genannten Bereich wird auch der Gehweg gesperrt.Pflasterarbeiten im GehwegbereichIm Gehwegbereich der Portastraße und der Lübbecker Straße werden vom 14. Juli bis 23. Juli in kleinen Abschnitten Gewährleistungsarbeiten durchgeführt und Pflasterungen nachgearbeitet. Die Baustellen betreffen nicht den gesamten Gehweg, sodass für den Fuß- und Radverkehr Ausweichmöglichkeiten bestehen. Sperrung der KarlstraßeDie Karlstraße wird von 19. Juli bis zum 9. August zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und der Zufahrt zum Container Terminal aufgrund von partiellen Fahrbahnsanierungen und der Sanierung des Anschlussgleises der Firma Siegfried gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich der Baustelle weiterhin passieren. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer*innen ist eine Umleitung ausgeschildert. Eingeengte Fahrbahn durch GlasfasernetzausbauAuf dem Jakobsweg und dem Erikaweg kommt es vom 12. Juli bis 10. August zu Fahrbahneinengungen. Der Grund hierfür ist der Ausbau des Glasfasernetzes. Auch der Fußverkehr ist von Sperrungen im Gehwegbereich betroffen. Fahrbahneinengung auf der Straße „Koppel"Auf der Straße „Koppel" in Höhe der Einmündung Cammer Straße wird es von 19. Juli bis 26. September eine Fahrbahneinengung geben. Die Errichtung eines Telekommunikationsfunkmasts sowie der Bau der dafür nötigen Zufahrt sind der Anlass für die Beschränkungen. Sperrung der HünnefeldstraßeDie Hünnefeldstraße wird auf Höhe der Haunummer 32a, zwischen Biemker Breite und Haberbrede, von 14. Juli bis 23. Juli gesperrt. Der Grund dafür ist die Herstellung eines Grundstückshausanschlusses an den Mischwasserkanal. Die Sperrung gilt auch für den Fuß- und Radverkehr. Fahrbahneinengung „Am Kolk" und „In der Brache"Auf den Straßen „Am Kolk" und „In der Brache" kommt es ab dem 12. Juli bis zum 1. August aufgrund des Glasfasernetzausbaus zu Fahrbahneinengungen. Die Gehwege im Baustellenbereich sind für den Fußverkehr gesperrt. Sperrung auf Straße „Schwarze Brede"Die Straße „Schwarze Brede" wird von 14. Juli bis 6. August zwischen Nordholzer Straße und Buschweg gesperrt. Der Grund ist die Verlegung einer Gasleitung im Seitenstreifen. Die Sperrung gilt auch für den Fahrradverkehr. Straßenbauarbeiten auf „Lannert"Die Straße „Lannert" ist ab dem 19. Juli bis zum 6. August von Widukindstraße bis Steiler Weg gesperrt. Straßenbauarbeiten und Asphaltarbeiten sind der Grund für die Sperrung. Die Einschränkungen gelten auch für Fahrradfahrer*innen. Fahrbahneinengung auf ForststraßeDie Fahrbahn der Forststraße wird von 19. Juli bis 23. Juli an der Hausnummer 102, auf Höhe der Einmündung Meißener Straße, eingeengt. Der Grund hierfür sind Tiefbauarbeiten im Bereich einer Gashochdruckleitung. Sanierung der B61Ab 12. Juli lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung OWL die B61, „Birne", in Minden sanieren. In diesem Zuge muss sie in zwei Bauabschnitten voll gesperrt werden. Die Bauabschnitte unterteilen sich in den westlichen Bereich stadtauswärts Richtung Weserauentunnel und in den östlichen Bereich stadteinwärts vom Tunnel kommend. Begonnen wird mit dem Abschnitt stadteinwärts. Nach etwa zwei Wochen Bauzeit wird in den westlichen Abschnitt stadtauswärts gewechselt. Umleitungen werden ausgewiesen. Stadteinwärts kann nicht von der Porta Straße in die Birne eingefahren werden. Die Umleitung von der Porta Straße erfolgt über die L876 Kreisstraße.Der Verkehr auf den Umleitungsstraßen wird teilweise durch Baustellenampeln geregelt. Insgesamt sollen die Bauarbeiten Anfang August abgeschlossen werden. Die Arbeiten umfassen neben der Fahrbahnerneuerung auch kleinere Reparaturen an den Brücken und neue Fahrbahnmarkierungen. Fahrbahn der Johnstraße wird eingeengtDie Fahrbahn der Johnstraße wird eingeengt. Grund ist die Errichtung eines Mobilfunkmastes im Bereich zwischen Südring und Römkes Ort. Die Arbeiten beginnen am 7. Juli und sollen am 15. Oktober beendet sein. Gasleitung wird verlegtDer Geh- und Radweg entlang der Straße Langer Weg wird für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen in der Zeit vom 12. Juli bis 30. Juli gesperrt. Der Grund ist, dass im Bereich von Schalheide bis zu Langer Weg Hausnummer 15 eine Gasleitung verlegt wird. GlasfasernetzausbauEntlang der Straßen Schwabenring, Piwittskamp und Am Brook baut die EWE Netz GmbH das Glasfasernetz aus. In den Bereichen kommt es in der Zeit vom 28. Juni bis zum 24. Juli zum einen zu Fahrbahneinengungen und zum anderen wird der Arbeitsbereich für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen. Hauptleitungen werden verlegt – Arbeiten dauern längerSeit dem 14. Juni werden auf unterschiedlichen Straßen im Mindener Stadtgebiet Glasfaser-Hauptleitungen für die EWE Netz GmbH verlegt. Die Arbeiten sollen bis zum 2. Juli beendet sein – sie dauern jetzt bis zum 23. Juli an. Während der Arbeiten werden die betroffenen Fahrbahnen eingeengt, dabei handelt es sich um folgende Straßen: Charlottenstraße, Hohenstauffenring, Welfenweg, Am Solbad, Barbaraweg, Portastraße, Über den Wiesen, Koppelweg, Alte Poststraße, Hannastraße, Erbeweg und Sophieenweg. Fußgänger*innen können die Gehwege der Arbeitsbereiche nicht nutzen. Sperrung auf Großenheider Straße Auf der Großenheider Straße, im Kreuzungsbereich mit dem Driftenweg und Torfweg, werden die Decken saniert und Kanalbauarbeiten ausgeführt. Die Arbeiten starten am 5. Juli und sollen am 6. August beendet sein. Während dieser Zeit wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Für Radfahrer*innen und den Autoverkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Marienstraße wird eingeengtIn der Zeit vom 5. Juli bis zum 13. August werden entlang der Marienstraße Kabel verlegt und Hausanschlüsse hergestellt. Die Arbeiten befinden sich im Bereich der Hausnummern 108 bis 110. Die Fahrbahn wird eingeengt und Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren. Straßenbauarbeiten auf Hahler StraßeAuf der Hahler Straße werden zwischen der Kampstraße und dem Königswall Straßenbauarbeiten ausgeführt. Diese starten am 7. Juni und dauern bis zum 17. September an. Während der Bauarbeiten wird der Bereich für den Verkehr gesperrt. Kanalbauarbeiten auf WerrestraßeIn der Zeit vom 17. Mai bis zum 30. Juli werden auf der Werrestraße zwischen der Huntestraße Hausnummer 20 und zur Einmündung Bodestraße Kanalbauarbeiten ausgeführt. Während der Arbeiten wird die Straße gesperrt. Der Sperrbereich beginnt ab Huntestraße in Höhe der Hausnummer 20, geht über die Werrestraße bis zur Einmündung in die Bodestraße. Sanierungsarbeiten auf Kutenhauser StraßeIn der Zeit vom 4. Mai bis zum 30. September werden entlang der Kutenhauser Straße Bauarbeiten ausgeführt. Im Bereich zwischen dem Karolingerring und dem Saarring werden die Decken, die Gossen sowie der Geh- und Radweg saniert. Während der Arbeiten wird der Verkehr in dem Bereich durch eine Einbahnstraßenregelung organisiert. Sie gilt in Fahrtrichtung stadtauswärts (Norden). Eine Umleitung für Radfahrer*innen wird eingerichtet. Auch für den Kfz-Verkehr wird eine Umleitung ausgeschildert. Im Verlauf der Sanierungsarbeiten wird die Straße dann für den gesamten Verkehr gesperrt. Dazu wird rechtzeitig informiert. Straßen- und Brückenarbeiten auf Gustav-Heinemann-BrückeAuf der Gustav-Heinemann-Brücke werden Straßen- und Brückenbauarbeiten gemacht. Sie beginnen am 31. März und sollen am 31. Oktober beendet sein. Während der Arbeiten in den Bereichen Ringstraße und Friedrich-Wilhelm- Straße wird die Fahrbahn halbseitig für den Verkehr gesperrt. Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke Minden: B 482 Minden: Hausberger Straße Hille: Pohlsche Heide Hille: Frotheimer Straße Lübbecke: Berliner Straße8

Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-Lübbecke

Symbolfoto: dpa © Rolf Vennenbernd

Minden (mt). Wo blitzt die Polizei heute im Kreis Minden-Lübbecke? Wo sind aktuelle Baustellen? Wo müssen Autofahrer einen Umweg einplanen? Das MT gibt an dieser Stelle künftig die aktuellen Radarkontrollen und Baustellen aus Minden, Porta Westfalica, Petershagen und Hille bekannt. Selbstverständlich wird auch weiterhin an nicht vorher öffentlich bekanntgegebenen Stellen geblitzt. Bitte beachten Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de

    Hier die Radarkontrollen für Dienstag, 20. Juli:


    Lübbecke, B 65

    Hille, Mindener Straße

    Petershagen-Wasserstraße, Weißer Stein

    Petershagen-Jössen, B 482

    Petershagen-Lahde, B 482

    Baustellen Minden

    Sperrung der Drögenstraße
    Die Drögenstraße wird auf Höhe der Hausnummer 7, zwischen Alte Schulstraße und Kurzer Weg, von 21. Juli bis 23. Juli gesperrt. Der Grund dafür ist der Anschluss des Grundstückes an den Schmutzwasserkanal. Der Gehweg ist von der Sperrung nicht betroffen und auch Fahrradfahrer*innen können passieren.

    Fahrbahneinengung auf der Stiftsallee
    Die Stiftsallee wird in Höhe der Hausnummer 4 von 22. Juli bis 27. Juli eingeengt. Hier wird eine provisorische Zufahrt zu dem Grundstück erstellt. Auch der Gehwegbereich ist für diesen Zeitraum gesperrt.

    Kanalbauarbeiten auf Stemmer Landstraße
    Auf der Stemmer Landstraße, auf Höhe der Hausnummer 166, werden Arbeiten zur Verlängerung des Kanals durchgeführt. Daher sind in diesem Bereich von 9. August bis 20. August der Fuß- und Radweg gesperrt.

    Geh- und Radwegarbeiten am Schwichowwall
    Am Schwichowwall zwischen Rodenbecker Straße und Simeonstraße wird von 2. August bis 13. August die Höhenanpassung der Rad- und Gehwegbrücke vorgenommen. Aufgrund der Arbeiten sind der Geh- und Fahrradweg in dieser Zeit gesperrt.

    Hauptleitung für Glasfasernetz wird verlegt
    Entlang der Straßen Berliner Allee, Drosselstraße und Hubertusstraße wird eine Hauptleitung für den Glasfasernetzausbau verlegt. Von 20. Juli bis 20. August kommt es im Rahmen dieser Arbeiten zu Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen des Verkehrs. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen.

    Glasfasernetzausbau dauert länger
    Entlang der Straßen Schwabenring, Piwittskamp und Am Brook baut die EWE Netz GmbH seit 28. Juni das Glasfasernetz aus. Die ursprünglich bis 24. Juli geplanten Arbeiten dauern länger und sollen voraussichtlich am 7. August abgeschlossen sein. In den Baustellenbereichen kommt es zum einen zu Fahrbahneinengungen und zum anderen wird der Arbeitsbereich für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen.

    Zweiter Bauabschnitt an der B61 beginnt
    Ab 21./22. Juli beginnt der zweite Bauabschnitt an der B61, „Birne". Nachdem der erste Bauabschnitt stadteinwärts abgeschlossen ist, wird die Straße stadtauswärts voraussichtlich bis 4. August gesperrt. Hier wird eine großräumige Umleitung für den Fernverkehr über die Lübbecker Straße, Zechenstraße und weiter über den Straßenzug der L876 Bergkirchner Straße, Barkhauser Straße, Kreisstraße, Porta Straße ausgewiesen.

    Geh- und Radweg auf Gustav-Heinemann-Brücke verlegt

    Der nördliche Geh- und Radweg der Gustav-Heinemann-Brücke ist ab dem 16. Juli gesperrt. Der Weg wird für den Zeitraum der Bauarbeiten auf die neue Fahrbahn verlegt, sodass Fußgänger*innen und Radfahrer*innen weiterhin passieren können.

    Glasfasernetz wird erweitert – Arbeiten dauern länger
    Die Mitte Juni begonnen Arbeiten zur Erweiterung des Glasfasernetzes der EWE (Hauptleitungen) im Bereich südwestlich des Verkehrskreisels „Birne" dauern länger. Die Arbeiten sollten am 23. Juli beendet sein, dauern nun aber voraussichtlich bis zum 5. August. Während der Arbeiten sind die betroffenen Fahrbahnen eingeengt. Dabei handelt es sich um folgende Straßen: Lübbecker Straße, Charlottenstraße, Hohenstauffenring, Welfenweg, Am Solbad, Barbaraweg, Portastraße, Über den Wiesen, Koppelweg, Alte Poststraße, Hannastraße, Erbeweg und Sophienweg. Fußgänger*innen können die Gehwege der Arbeitsbereiche nicht nutzen.

    Mehr Barrierefreiheit am Simeonsplatz
    Rund um den Simeonsplatz sollen Oberflächen – derzeit gibt es auf der Straße durchgehend ein grobes Kopfsteinpflaster – barrierefreier gestaltet werden. Es werden mehrere Übergänge mit glatten Pflastersteinen (Muschelkalkpflaster) geschaffen – so im Übergang vom Dr.-Viktor-Agartz-Weg zur Platzfläche, im Einfahrtbereich von der Portastraße kommend sowie im Übergang zum Wohngebiet Simeonscarré – Weg zwischen Fitnessstudio und Seniorenheim - und zwischen dem Ärztezentrum und dem LWL-Preußenmuseum. Dafür beginnen am 19. Juli Straßenbauarbeiten, bei denen es zu Fahrbahneinengungen kommt. Das alte Pflaster wird aufgenommen und die neuen Steine verlegt. Die Arbeiten sollen bis zum 13. August dauern.

    Fahrbahneinengung auf der Königstraße
    Die Königstraße wird von 19. Juli bis 23. Juli auf Höhe der Hausnummer 274, an der Kreuzung Petershäger Weg, eingeengt. Dort wird das Grundstück an den Regenwasserkanal angeschlossen. Im genannten Bereich wird auch der Gehweg gesperrt.Pflasterarbeiten im Gehwegbereich

    Im Gehwegbereich der Portastraße und der Lübbecker Straße werden vom 14. Juli bis 23. Juli in kleinen Abschnitten Gewährleistungsarbeiten durchgeführt und Pflasterungen nachgearbeitet. Die Baustellen betreffen nicht den gesamten Gehweg, sodass für den Fuß- und Radverkehr Ausweichmöglichkeiten bestehen.

    Sperrung der Karlstraße
    Die Karlstraße wird von 19. Juli bis zum 9. August zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und der Zufahrt zum Container Terminal aufgrund von partiellen Fahrbahnsanierungen und der Sanierung des Anschlussgleises der Firma Siegfried gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich der Baustelle weiterhin passieren. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer*innen ist eine Umleitung ausgeschildert.

    Eingeengte Fahrbahn durch Glasfasernetzausbau
    Auf dem Jakobsweg und dem Erikaweg kommt es vom 12. Juli bis 10. August zu Fahrbahneinengungen. Der Grund hierfür ist der Ausbau des Glasfasernetzes. Auch der Fußverkehr ist von Sperrungen im Gehwegbereich betroffen.

    Fahrbahneinengung auf der Straße „Koppel"

    Auf der Straße „Koppel" in Höhe der Einmündung Cammer Straße wird es von 19. Juli bis 26. September eine Fahrbahneinengung geben. Die Errichtung eines Telekommunikationsfunkmasts sowie der Bau der dafür nötigen Zufahrt sind der Anlass für die Beschränkungen.

    Sperrung der Hünnefeldstraße
    Die Hünnefeldstraße wird auf Höhe der Haunummer 32a, zwischen Biemker Breite und Haberbrede, von 14. Juli bis 23. Juli gesperrt. Der Grund dafür ist die Herstellung eines Grundstückshausanschlusses an den Mischwasserkanal. Die Sperrung gilt auch für den Fuß- und Radverkehr.

    Fahrbahneinengung „Am Kolk" und „In der Brache"
    Auf den Straßen „Am Kolk" und „In der Brache" kommt es ab dem 12. Juli bis zum 1. August aufgrund des Glasfasernetzausbaus zu Fahrbahneinengungen. Die Gehwege im Baustellenbereich sind für den Fußverkehr gesperrt.

    Sperrung auf Straße „Schwarze Brede"
    Die Straße „Schwarze Brede" wird von 14. Juli bis 6. August zwischen Nordholzer Straße und Buschweg gesperrt. Der Grund ist die Verlegung einer Gasleitung im Seitenstreifen. Die Sperrung gilt auch für den Fahrradverkehr.

    Straßenbauarbeiten auf „Lannert"

    Die Straße „Lannert" ist ab dem 19. Juli bis zum 6. August von Widukindstraße bis Steiler Weg gesperrt. Straßenbauarbeiten und Asphaltarbeiten sind der Grund für die Sperrung. Die Einschränkungen gelten auch für Fahrradfahrer*innen.

    Fahrbahneinengung auf Forststraße
    Die Fahrbahn der Forststraße wird von 19. Juli bis 23. Juli an der Hausnummer 102, auf Höhe der Einmündung Meißener Straße, eingeengt. Der Grund hierfür sind Tiefbauarbeiten im Bereich einer Gashochdruckleitung.

    Sanierung der B61
    Ab 12. Juli lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung OWL die B61, „Birne", in Minden sanieren. In diesem Zuge muss sie in zwei Bauabschnitten voll gesperrt werden. Die Bauabschnitte unterteilen sich in den westlichen Bereich stadtauswärts Richtung Weserauentunnel und in den östlichen Bereich stadteinwärts vom Tunnel kommend. Begonnen wird mit dem Abschnitt stadteinwärts. Nach etwa zwei Wochen Bauzeit wird in den westlichen Abschnitt stadtauswärts gewechselt. Umleitungen werden ausgewiesen. Stadteinwärts kann nicht von der Porta Straße in die Birne eingefahren werden. Die Umleitung von der Porta Straße erfolgt über die L876 Kreisstraße.
    Der Verkehr auf den Umleitungsstraßen wird teilweise durch Baustellenampeln geregelt. Insgesamt sollen die Bauarbeiten Anfang August abgeschlossen werden. Die Arbeiten umfassen neben der Fahrbahnerneuerung auch kleinere Reparaturen an den Brücken und neue Fahrbahnmarkierungen.

    Fahrbahn der Johnstraße wird eingeengt
    Die Fahrbahn der Johnstraße wird eingeengt. Grund ist die Errichtung eines Mobilfunkmastes im Bereich zwischen Südring und Römkes Ort. Die Arbeiten beginnen am 7. Juli und sollen am 15. Oktober beendet sein.

    Gasleitung wird verlegt
    Der Geh- und Radweg entlang der Straße Langer Weg wird für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen in der Zeit vom 12. Juli bis 30. Juli gesperrt. Der Grund ist, dass im Bereich von Schalheide bis zu Langer Weg Hausnummer 15 eine Gasleitung verlegt wird.

    Glasfasernetzausbau
    Entlang der Straßen Schwabenring, Piwittskamp und Am Brook baut die EWE Netz GmbH das Glasfasernetz aus. In den Bereichen kommt es in der Zeit vom 28. Juni bis zum 24. Juli zum einen zu Fahrbahneinengungen und zum anderen wird der Arbeitsbereich für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen können die jeweiligen Gehwege nicht benutzen.

    Hauptleitungen werden verlegt – Arbeiten dauern länger
    Seit dem 14. Juni werden auf unterschiedlichen Straßen im Mindener Stadtgebiet Glasfaser-Hauptleitungen für die EWE Netz GmbH verlegt. Die Arbeiten sollen bis zum 2. Juli beendet sein – sie dauern jetzt bis zum 23. Juli an. Während der Arbeiten werden die betroffenen Fahrbahnen eingeengt, dabei handelt es sich um folgende Straßen: Charlottenstraße, Hohenstauffenring, Welfenweg, Am Solbad, Barbaraweg, Portastraße, Über den Wiesen, Koppelweg, Alte Poststraße, Hannastraße, Erbeweg und Sophieenweg. Fußgänger*innen können die Gehwege der Arbeitsbereiche nicht nutzen.

    Sperrung auf Großenheider Straße

    Auf der Großenheider Straße, im Kreuzungsbereich mit dem Driftenweg und Torfweg, werden die Decken saniert und Kanalbauarbeiten ausgeführt. Die Arbeiten starten am 5. Juli und sollen am 6. August beendet sein. Während dieser Zeit wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Für Radfahrer*innen und den Autoverkehr werden Umleitungen ausgeschildert.

    Marienstraße wird eingeengt
    In der Zeit vom 5. Juli bis zum 13. August werden entlang der Marienstraße Kabel verlegt und Hausanschlüsse hergestellt. Die Arbeiten befinden sich im Bereich der Hausnummern 108 bis 110. Die Fahrbahn wird eingeengt und Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren.

    Straßenbauarbeiten auf Hahler Straße

    Auf der Hahler Straße werden zwischen der Kampstraße und dem Königswall Straßenbauarbeiten ausgeführt. Diese starten am 7. Juni und dauern bis zum 17. September an. Während der Bauarbeiten wird der Bereich für den Verkehr gesperrt.

    Kanalbauarbeiten auf Werrestraße
    In der Zeit vom 17. Mai bis zum 30. Juli werden auf der Werrestraße zwischen der Huntestraße Hausnummer 20 und zur Einmündung Bodestraße Kanalbauarbeiten ausgeführt. Während der Arbeiten wird die Straße gesperrt. Der Sperrbereich beginnt ab Huntestraße in Höhe der Hausnummer 20, geht über die Werrestraße bis zur Einmündung in die Bodestraße.

    Sanierungsarbeiten auf Kutenhauser Straße

    In der Zeit vom 4. Mai bis zum 30. September werden entlang der Kutenhauser Straße Bauarbeiten ausgeführt. Im Bereich zwischen dem Karolingerring und dem Saarring werden die Decken, die Gossen sowie der Geh- und Radweg saniert. Während der Arbeiten wird der Verkehr in dem Bereich durch eine Einbahnstraßenregelung organisiert. Sie gilt in Fahrtrichtung stadtauswärts (Norden). Eine Umleitung für Radfahrer*innen wird eingerichtet. Auch für den Kfz-Verkehr wird eine Umleitung ausgeschildert. Im Verlauf der Sanierungsarbeiten wird die Straße dann für den gesamten Verkehr gesperrt. Dazu wird rechtzeitig informiert.

    Straßen- und Brückenarbeiten auf Gustav-Heinemann-Brücke
    Auf der Gustav-Heinemann-Brücke werden Straßen- und Brückenbauarbeiten gemacht. Sie beginnen am 31. März und sollen am 31. Oktober beendet sein. Während der Arbeiten in den Bereichen Ringstraße und Friedrich-Wilhelm- Straße wird die Fahrbahn halbseitig für den Verkehr gesperrt.

    Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke

    Minden: B 482

    Minden: Hausberger Straße

    Hille: Pohlsche Heide

    Hille: Frotheimer Straße

    Lübbecke: Berliner Straße8

    Copyright © Mindener Tageblatt 2021
    Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
    Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
    Weiterlesen in Minden