Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-Lübbecke Minden (mt). Wo blitzt die Polizei heute im Kreis Minden-Lübbecke? Wo sind aktuelle Baustellen? Wo müssen Autofahrer einen Umweg einplanen? Das MT gibt an dieser Stelle künftig die aktuellen Radarkontrollen und Baustellen aus Minden, Porta Westfalica, Petershagen und Hille bekannt. Selbstverständlich wird auch weiterhin an nicht vorher öffentlich bekanntgegebenen Stellen geblitzt. Bitte beachten Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen. Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de Hier die Radarkontrollen für Dienstag, 4. August: Bad Oeynhausen,  Vlothoer Straße Rahden, Mindener Straße durch. Baustellen Minden Graßhoffstraße gesperrtIn der Graßhoffstraße beginnen am kommenden Montag, 3. August, Straßenbauarbeiten. Die Baustelle befindet sich zwischen dem Kreisverkehr Todtenhauser Dorfstraße und Kreiensal. Dieser Abschnitt ist vom 3. bis voraussichtlich 11. August voll für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist beschildert. Sie führt über die Todtenhauser Dorfstraße, die Großenheider Straße und die Nordholzer Straße beziehungsweise in umgekehrter Richtung. Für Fahrzeuge von der K 46 (Graßhoffstraße ab B 61, Bremer Straße) kommend führt die Umleitung über den Franzosenweg auf die Großenheider Straße und dann wie beschrieben. Der Lebensmittel-Discounter an der Graßhoffstraße ist weiterhin erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Steinkreuzstraße eingeengtIn der Steinkreuzstraße beginnen am kommenden Montag, 3. August, in Höhe der Hausnummern 19 bis 21 Arbeiten für eine Bordsteinabsenkung. Dafür muss ein Teil der Fahrbahn eingezogen werden. Halteverbotsschilder sind aufgestellt. Der Verkehr kann weiter fließen. Die Arbeiten sollen bereits am Dienstag, 4. August, beendet sein. Stichweg „Am Wiehen" gesperrtFür die Herstellung einer Druckentwässerung muss der Stichweg „Am Wiehen" (Höhe von Haus Nr. 88) ab 10. August voll gesperrt werden. Die Straße „Am Wiehen" ist grundsätzlich befahrbar – nur nicht im Stichweg, auf dem die Baustelle liegt. Eine Umleitung muss daher nicht beschildert werden. Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten sollen bis zum 21. August dauern. Kabelverlegungen am SimeonsplatzDas Energieversorgungsunternehmen EWE beginnt am kommenden Montag, 3. August, mit Kabelverlegungsarbeiten im Geh- und Radwegbereich an der Einmündung der Johannsenstraße (geschlossene Bauweise) und am Simeonsplatz (offene Bauweise). Der Verkehr ist dadurch nicht behindert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustellenbereiche passieren. Die Arbeiten sollen bis zum 21. August dauern. Arbeiten in der Schillerstraße dauern längerDie Ende Juni begonnen Arbeiten in der Schillerstraße dauern länger. Sie sollten ursprünglich bereits Mitte Juli beendet sein und wurden bis 7. August verlängert. Nun ziehen sich die Arbeiten noch bis zum 17. August hin. Hier wird im Einmündungsbereich zur Königstraße die Asphaltdeckschicht erneuert und es werden auch die Absenkungen verbessert. Die Straße bleibt im Einmündungsbereich weiter gesperrt. Arbeiten im Kreuzungsbereich Südring laufen weiterBereits seit Anfang Juli laufen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Lübbecker Straße/Südring. Dieser ist jetzt umgebaut worden, so dass auf dem Südring in Fahrtrichtung Süden ein Teil der Geradeaus- und Rechtsabbiegerspur eingezogen wurde. Der Verkehr kann auf der verbleibenden Spur weiter in alle Richtungen fließen. Radfahrer müssen auf die Straße ausweichen, Fußgänger auf die andere Straßenseite. Die ÖPNV-Haltestelle an der Lübbecker Straße stadteinwärts ist verlegt worden. Die Arbeiten sollen nun bis zum 17. August dauern. Hahler Straße weiter voll gesperrtDie Hahler Straße bleibt zwischen Ringstraße und Bayernring inklusive der Einmündungsbereich für den Durchgangsverkehr noch bis zum 10. August voll gesperrt. Ursprünglich sollten die Arbeiten am 4. August beendet sein. Hier werden derzeit noch die restlichen Asphaltierungsarbeiten ausgeführt. Anlieger*innen und Kundinnen/Kunden können ab 31. Juli, 9 Uhr, über folgende Nebenstraßen zu ihren Häusern, Wohnungen, Grundstücken und Geschäften fahren: Schillerstraße, Nettelbeckstraße, Alte Sandtrift und Habburgerring. Auch wird die Linksabbiegespur auf der Hahler Straße stadteinwärts am Bayernring wieder freigegeben. Ein Umleitung für den übrigen Verkehr ist beschildert. Bauarbeiten dauern längerAuf der Portastraße werden im Kreuzungsbereich zur Wittekindalle und dem Simeonsglacis weiter Straßenbauarbeiten und Umbauarbeiten ausgeführt. Die Arbeiten sollten ursprünglich am 31. Juli beendet sein und dauern nun voraussichtlich bis zum 17. August. Es gibt Teil- und Vollsperrungen im Einmündungsbereich. Auch Radfahrer*innen können den Baustellenbereich nicht passieren. Der Verkehr auf der Portastraße kann weiter fließen. Bauarbeiten im SüdringBereits seit Anfang Juli laufen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Lübbecker Straße/Südring. Dieser ist jetzt umgebaut worden, so dass auf dem Südring in Fahrtrichtung Süden ein Teil der Geradeaus- und Rechtsabbiegerspur eingezogen wurde. Der Verkehr kann auf der verbleibenden Spur weiter in alle Richtungen fließen. Radfahrer müssen auf die Straße ausweichen, Fußgänger auf die andere Straßenseite. Die ÖPNV-Haltestelle an der Lübbecker Straße stadteinwärts ist verlegt worden. Die Arbeiten sollen bis zum 7. August dauern. Philosophenweg gesperrt Im Philosophenweg beginnen am Dienstag, 28. Juli, Bauarbeiten zur Verlegung einer Gasleitung sowie von drei Hausanschlüssen. Dafür muss die Straße im Abschnitt zwischen Hausnummer 19 und dem Wirtschaftsweg im Osten voll gesperrt werden. Die Arbeiten laufen in drei Bauabschnitten bis voraussichtlich 11. September. Die Anlieger*innen werden über den Baufortschritt vom Unternehmen informiert. Es gibt urlaubsbedingt eine Arbeitsunterbrechung vom 17. bis 28. August. Die Häuser sollen während der gesamten Baumaßnahme soweit wie möglich erreichbar bleiben. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Radfahrer*innen können den Baustellenbereich nicht passieren. Verkehrsbehinderungen im Bereich des Autobahnkreuzes Bad OeynhausenAb Donnerstag (16.7.) werden durch die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Oeynhausen bis zum Ende dieses Jahres die Brückenbauwerke Weserstrom und Weserflut saniert. Hier kommt es im Autobahnkreuz sowie auf der A2 zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ab Donnerstag wird die Verbindung von der A2 aus Hannover kommend auf die B 514 nach Vlotho gesperrt. Parallel finden Verkehrssicherungsarbeiten auf der BAB 30 statt. Ab Mittwoch (22.7.) kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund. Hier werden vorbereitende Arbeiten, zum Beispiel das Herstellen von Mittelstreifenüberfahrten, durchgeführt. Auch in Fahrtrichtung Hannover wird die linke Spur mittels einer Tagesabsicherung täglich zwischen 8 Uhr und 17 Uhr gesperrt. Zu diesen Zeiten stehen in Fahrtrichtung Hannover dann nur zwei Fahrspuren zur Verfügung. Diese vorbereitenden Arbeiten dauern eine Woche. Danach stehen dem Verkehr in jeder Fahrtrichtung drei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Auch gibt es im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen eine weitere Sperrung. Hier wird die Verbindung von der B 514 aus Vlotho kommend auf die A2 nach Hannover gesperrt. Für beide Sperrungen sind Umleitungen eingerichtet. Der Weserradweg bleibt während der gesamten Bauzeit nutzbar. In der letzten Bauphase, zirka im November, müssen Radfahrer aufgrund von beengten Verhältnissen im Bereich der Fahrbahnübergänge zur Weserstrombrücke absteigen und schieben. Die Arbeiten finden an den Brückenbauwerken Weserflut und Weserstrom statt. Die Weserflutbrücke erhält sechs neue Fahrbahnübergangskonstruktionen aus Stahl und zusätzlich sechs Polyflexfahrbahnübergangskonstruktionen, insgesamt 12 Übergangskonstruktionen. Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke dienen der Ausdehnung der Brücke, je nach Umgebungstemperatur. Auch werden an der Weserflutbrücke umfangreiche Betoninstandsetzungs- sowie Betonerneuerungsarbeiten im Bereich der neuen Fahrbahnübergänge durchgeführt. An der Weserstrombrücke werden alle vier Fahrbahnübergänge (Zwei je Fahrtrichtung) auf beiden Fahrtrichtungen generalüberholt und mit neuen Konstruktionsteilen versehen. Nach Vollendung der Sanierungsarbeiten an den beiden Bauwerken, wird eine Linienentwässerung auf der ersten Überfahrt parallel zu den BAB Fahrtrichtungen hergestellt. Diese Linienentwässerung soll das Überlaufen des Regenwassers auf die nördliche Fahrbahnhälfte (in Fahrtrichtung Dortmund, hinter der Weserflutbrücke) verhindern. Somit wird hier Aquaplaning vorgebeugt. Zum Abschluss der Arbeiten werden die Schutzplankenbänder geschlossen und die gesamte Verkehrssicherung abgebaut. Straßen.NRW investiert hier 2,3 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Gasleitung wird hergestelltAuf der Liebermannstraße wird eine Gasleitung verlegt und ein Gashausanschluss hergestellt. Der Arbeitsbereich befindet sich vom Holbeinweg bis zur Liebermannstraße 1. Die Straße wird während der Arbeiten, die am 20. Juli starten und am 7. August beendet sein sollen, für den gesamten Verkehr gesperrt. Sperrung aus FeldsteinwegIn der Zeit vom 27. Juli bis zum 14. August wird auf dem Feldsteinweg auf der rückwärtigen Seite vom Grundstück Sandsteinstraße 24 ein Kanalhausanschluss hergestellt. Während der Arbeiten wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Arbeiten Am Rathaus dauern längerSeit dem 4. Mai werden im Bereich der Straße Am Rathaus Arbeiten am Parkplatz ausgeführt. Unter anderem wird die Pflasterung neugestaltet. Die Arbeiten sollten am 17. Juli beendet sein, verlängern sich jetzt bis zum 20. August. Die Fahrbahn bleibt weiterhin eingeengt. Versorgungsleitungen werden auf Stiftstraße verlegtEntlang der Stiftstraße werden zwischen der Ringstraße und der Wilhelmstraße Versorgungsleitungen verlegt und Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 13. Juli und sollen am 4. September beendet sein. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt. Bauarbeiten im Hessenring dauern anDer Hessenring ist seit dem 22. Juni wegen Bauarbeiten halbseitig im Abschnitt zwischen der Hausnummer 61 und dem Bierpohlweg gesperrt. Hier werden Gas- und Wasserleitungen verlegt. Auch die Häuser Saatweg 16, 32 und 48 werden angeschlossen. Der Verkehr auf dem Hessenring kann unter Reduzierung der Geschwindigkeit (Tempo 30) im Baustellenbereich weiter fließen. Radfahrer*innen können passieren. Fußgänger*innen müssen gegebenenfalls auf die gegenüberliegende Seite ausweichen. Die Arbeiten sollten bis zum 10. Juli abgeschlossen sein, dauern jetzt bis zum 7. August an. Sperrung auf der Straße LannertEntlang der Straße Lannert, zwischen Steiler Weg und der Widukindstraße, werden Wasserleitungen und Hausanschlüsse für den Wasserbeschaffungsverband Wiehengebirge erneuert. Während der Arbeiten, die am 15. Juli starten und am 30. Oktober beendet sein sollen, wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Versorgungsleitungen werden auf Stiftstraße verlegtEntlang der Stiftstraße werden zwischen der Ringstraße und der Wilhelmstraße Versorgungsleitungen verlegt und Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 13. Juli und sollen am 4. September beendet sein. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt. Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren. Für sie wird eine Umleitung über die Cecilienstraße ausgeschildert. Hausanschlüsse werden hergestelltAuf der Wittelsbacherallee werden bei Hausnummer 56 Hausanschlüsse hergestellt. Die Arbeiten starten am 27. Juli und sollen am 5. August beendet sein. Während der Arbeiten wird die Fahrbahn eingeengt. Gossensanierungen am ZOBAM ZOB werden ab dem 20. Juli die Gossen an den Bushaltebuchten saniert. Während der Arbeiten, die am 10. August abgeschlossen sein sollen, wird die Fahrbahn eingeengt. Instandsetzung der Stützmauer an der HafenstraßeDie Stützmauer entlang der Hafenstraße wird in der Zeit vom 7. Juli bis zum 7. August instandgesetzt. Der Arbeitsbereich befindet sich auf Höhe der Hausnummer 18. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten eingeengt. Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Ausbesserungsarbeiten an der GosseAn der Graßhoffstraße, zwischen Kreiensal und dem Kreisel Todtenhauser Dorfstraße, werden die Gossen ausgebessert. Die Arbeiten starten am 6. Juli und sollen am 11. August fertig sein. Während der Zeit wird die Fahrbahn halbseitig für den Verkehr gesperrt. Ein Einbahnstraßenverkehr wird für die Fahrtrichtung vom Kreisel bis zur Straße Kreiensal eingerichtet. Des Weiteren gibt es eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke. Straßenbauarbeiten auf Lübbecker StraßeAuf der Lübbecker Straße werden im Kreuzungsbereich zum Südring Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 2. Juli und sollen am 7. August beendet sein. Während der Zeit wird die Fahrbahn eingeengt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich nicht passieren. Einschränkungen am Kleinen DomhofAuf dem Kleinen Domhof wird das Pflaster neugestaltet und die Decke der Tiefgarage saniert. Aus diesen Gründen kommt es in der Zeit vom 23. Juni bis zum 31. August zu Einschränkungen in dem Bereich zwischen der Domschatzkammer und dem historischen Rathaus. Die Straße ist für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen werden um die Passage der Domschatzkammer geleitet. Hahler Straße halbseitig gesperrtDie Hahler Straße ist ab Dienstag, 16. Juni, im Abschnitt zwischen der Ringstraße und Bayernring halbseitig gesperrt und nur noch stadteinwärts zu befahren. Hier werden bis voraussichtlich zum 11. August Schäden im Fahrbahnbereich und im Bereich des Geh- und Radweges repariert. Von der Ringstraße (Bundesstraße 61) kann ab kommenden Dienstag nicht mehr in die Hahler Straße abgebogen werden. Darauf weisen entsprechende Schilder hin. Von der Nettelbeckstraße, der Schillerstraße, vom Habsburgerring und von der Goethestraße kann nur noch in Richtung stadteinwärts auf die Hahler Straße gefahren werden. Eine beschilderte Umleitung (U 40) für den Kfz-Verkehr von der Ringstraße führt über die Königstraße und den Bayernring zur Hahler Straße weiter in Richtung stadtauswärts auf der Hahler Straße. Die Geh- und Radwege an der Hahler Straße sollen in der rund zweimonatigen Baustellenphase jederzeit nutzbar sein.Vorankündigung: Im Anschluss an die Vorarbeiten unter halbseitiger Sperrung muss die Hahler Straße in diesem Abschnitt während der Sommerferien für rund zwei Wochen voll gesperrt werden, wenn die neue Asphaltschicht aufgebracht wird. Dazu wird es, wenn der genaue Zeitpunkt feststeht, noch eine gesonderte Information geben. Straßenbauarbeiten im Hans-Gressel-WegIm Hans-Gressel-Weg beginnen am Montag, 15. Juni, Straßenbauarbeiten. Dafür wird der Einmündungsbereich vom/zum Schwabenring in Höhe von Hausnummer 69 voll gesperrt. Auch gibt es im Verlauf der Arbeiten, die bis zum 31. Juli dauern sollen, eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn auf dem Schwabenring, um hier einen Notweg für Radfahrer und Fußgänger einzurichten. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Der Hans-Gressel-Weg ist eine Sackgasse. Daher können Anwohner*innen ihre Grundstücke nur je nach Baufortschritt und Bautätigkeit erreichen. Die Passierbarkeit ist im Einvernehmen zwischen dem beauftragten Unternehmen und den Anliegern zu regeln.Die Müllabfuhr erfolgt für die Dauer der Bauarbeiten vom Schwabenring aus. Mit der Baufirma ist vereinbart, dass diese die Mülltonnen und Gelben Säcke von den Grundstücken zur Abfuhrstelle bringt und die Tonnen auch wieder zurückbefördert. Die Anwohner*innen sind darüber informiert. Bauarbeiten in der RosentalstraßeIn der Rosentalstraße beginnen am Montag, 18. Mai, Kanalbauarbeiten. Dafür muss die Straße zwischen der Einmündung Manteuffelstraße und der Hausnummer 4 voll gesperrt werden. Auch Radfahrer können den Baustellenbereich nicht passieren. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Die Arbeiten sollen bis zum 30. Oktober 2020 dauern. Baumaßnahmen entlang des BierpohlwegesEntlang des Bierpohlweges starten ab dem 17. Februar Bauarbeiten. Im Bereich Karolingerring bis Saarring werden Gas-, Wasser- und Stromleitungen verlegt, außerdem wird teilweise der Breitbandkabelausbau umgesetzt. Während der Arbeiten, die bis zum 31. Juli geplant sind, wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Fahrradfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten (BA) ausgeführt: 1. BA Bierpohlweg zwischen Karolingerring bis Eggeweg; 2. BA Bierpohlweg zwischen Eggeweg bis Pflugstraße und 3. BA Bierpohlweg zwischen Pflugstraße und Saarring. Einschränkungen auf Spandauer WegIn der Zeit vom 5. Februar bis zum 8. August wird entlang des Spandauer Weges, zwischen der Falkenstraße und der Sackgasse, der Schmutz- und Regenwasserkanal erneuert. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr ist zu gewährleisten. Baustellen in Petershagen - Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke Minden: B 482 Minden: Hausberger Straße Hille: Pohlsche Heide Hille: Frotheimer Straße Lübbecke: Berliner Straße

Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-Lübbecke

Symbolfoto: dpa © Rolf Vennenbernd

Minden (mt). Wo blitzt die Polizei heute im Kreis Minden-Lübbecke? Wo sind aktuelle Baustellen? Wo müssen Autofahrer einen Umweg einplanen? Das MT gibt an dieser Stelle künftig die aktuellen Radarkontrollen und Baustellen aus Minden, Porta Westfalica, Petershagen und Hille bekannt. Selbstverständlich wird auch weiterhin an nicht vorher öffentlich bekanntgegebenen Stellen geblitzt. Bitte beachten Sie die Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de

Hier die Radarkontrollen für Dienstag, 4. August:

Bad Oeynhausen,  Vlothoer Straße

Rahden, Mindener Straße durch.

Baustellen Minden

Graßhoffstraße gesperrt
In der Graßhoffstraße beginnen am kommenden Montag, 3. August, Straßenbauarbeiten. Die Baustelle befindet sich zwischen dem Kreisverkehr Todtenhauser Dorfstraße und Kreiensal. Dieser Abschnitt ist vom 3. bis voraussichtlich 11. August voll für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist beschildert. Sie führt über die Todtenhauser Dorfstraße, die Großenheider Straße und die Nordholzer Straße beziehungsweise in umgekehrter Richtung. Für Fahrzeuge von der K 46 (Graßhoffstraße ab B 61, Bremer Straße) kommend führt die Umleitung über den Franzosenweg auf die Großenheider Straße und dann wie beschrieben. Der Lebensmittel-Discounter an der Graßhoffstraße ist weiterhin erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Steinkreuzstraße eingeengt
In der Steinkreuzstraße beginnen am kommenden Montag, 3. August, in Höhe der Hausnummern 19 bis 21 Arbeiten für eine Bordsteinabsenkung. Dafür muss ein Teil der Fahrbahn eingezogen werden. Halteverbotsschilder sind aufgestellt. Der Verkehr kann weiter fließen. Die Arbeiten sollen bereits am Dienstag, 4. August, beendet sein. Stichweg „Am Wiehen" gesperrt
Für die Herstellung einer Druckentwässerung muss der Stichweg „Am Wiehen" (Höhe von Haus Nr. 88) ab 10. August voll gesperrt werden. Die Straße „Am Wiehen" ist grundsätzlich befahrbar – nur nicht im Stichweg, auf dem die Baustelle liegt. Eine Umleitung muss daher nicht beschildert werden. Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten sollen bis zum 21. August dauern.
Kabelverlegungen am Simeonsplatz
Das Energieversorgungsunternehmen EWE beginnt am kommenden Montag, 3. August, mit Kabelverlegungsarbeiten im Geh- und Radwegbereich an der Einmündung der Johannsenstraße (geschlossene Bauweise) und am Simeonsplatz (offene Bauweise). Der Verkehr ist dadurch nicht behindert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustellenbereiche passieren. Die Arbeiten sollen bis zum 21. August dauern. Arbeiten in der Schillerstraße dauern länger
Die Ende Juni begonnen Arbeiten in der Schillerstraße dauern länger. Sie sollten ursprünglich bereits Mitte Juli beendet sein und wurden bis 7. August verlängert. Nun ziehen sich die Arbeiten noch bis zum 17. August hin. Hier wird im Einmündungsbereich zur Königstraße die Asphaltdeckschicht erneuert und es werden auch die Absenkungen verbessert. Die Straße bleibt im Einmündungsbereich weiter gesperrt. Arbeiten im Kreuzungsbereich Südring laufen weiter
Bereits seit Anfang Juli laufen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Lübbecker Straße/Südring. Dieser ist jetzt umgebaut worden, so dass auf dem Südring in Fahrtrichtung Süden ein Teil der Geradeaus- und Rechtsabbiegerspur eingezogen wurde. Der Verkehr kann auf der verbleibenden Spur weiter in alle Richtungen fließen. Radfahrer müssen auf die Straße ausweichen, Fußgänger auf die andere Straßenseite. Die ÖPNV-Haltestelle an der Lübbecker Straße stadteinwärts ist verlegt worden. Die Arbeiten sollen nun bis zum 17. August dauern. Hahler Straße weiter voll gesperrt
Die Hahler Straße bleibt zwischen Ringstraße und Bayernring inklusive der Einmündungsbereich für den Durchgangsverkehr noch bis zum 10. August voll gesperrt. Ursprünglich sollten die Arbeiten am 4. August beendet sein. Hier werden derzeit noch die restlichen Asphaltierungsarbeiten ausgeführt. Anlieger*innen und Kundinnen/Kunden können ab 31. Juli, 9 Uhr, über folgende Nebenstraßen zu ihren Häusern, Wohnungen, Grundstücken und Geschäften fahren: Schillerstraße, Nettelbeckstraße, Alte Sandtrift und Habburgerring. Auch wird die Linksabbiegespur auf der Hahler Straße stadteinwärts am Bayernring wieder freigegeben. Ein Umleitung für den übrigen Verkehr ist beschildert.

Bauarbeiten dauern länger
Auf der Portastraße werden im Kreuzungsbereich zur Wittekindalle und dem Simeonsglacis weiter Straßenbauarbeiten und Umbauarbeiten ausgeführt. Die Arbeiten sollten ursprünglich am 31. Juli beendet sein und dauern nun voraussichtlich bis zum 17. August. Es gibt Teil- und Vollsperrungen im Einmündungsbereich. Auch Radfahrer*innen können den Baustellenbereich nicht passieren. Der Verkehr auf der Portastraße kann weiter fließen.

Bauarbeiten im Südring
Bereits seit Anfang Juli laufen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Lübbecker Straße/Südring. Dieser ist jetzt umgebaut worden, so dass auf dem Südring in Fahrtrichtung Süden ein Teil der Geradeaus- und Rechtsabbiegerspur eingezogen wurde. Der Verkehr kann auf der verbleibenden Spur weiter in alle Richtungen fließen. Radfahrer müssen auf die Straße ausweichen, Fußgänger auf die andere Straßenseite. Die ÖPNV-Haltestelle an der Lübbecker Straße stadteinwärts ist verlegt worden. Die Arbeiten sollen bis zum 7. August dauern.

Philosophenweg gesperrt

Im Philosophenweg beginnen am Dienstag, 28. Juli, Bauarbeiten zur Verlegung einer Gasleitung sowie von drei Hausanschlüssen. Dafür muss die Straße im Abschnitt zwischen Hausnummer 19 und dem Wirtschaftsweg im Osten voll gesperrt werden. Die Arbeiten laufen in drei Bauabschnitten bis voraussichtlich 11. September. Die Anlieger*innen werden über den Baufortschritt vom Unternehmen informiert. Es gibt urlaubsbedingt eine Arbeitsunterbrechung vom 17. bis 28. August. Die Häuser sollen während der gesamten Baumaßnahme soweit wie möglich erreichbar bleiben. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Radfahrer*innen können den Baustellenbereich nicht passieren.

Verkehrsbehinderungen im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Oeynhausen
Ab Donnerstag (16.7.) werden durch die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Oeynhausen bis zum Ende dieses Jahres die Brückenbauwerke Weserstrom und Weserflut saniert. Hier kommt es im Autobahnkreuz sowie auf der A2 zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ab Donnerstag wird die Verbindung von der A2 aus Hannover kommend auf die B 514 nach Vlotho gesperrt. Parallel finden Verkehrssicherungsarbeiten auf der BAB 30 statt.

Ab Mittwoch (22.7.) kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund. Hier werden vorbereitende Arbeiten, zum Beispiel das Herstellen von Mittelstreifenüberfahrten, durchgeführt. Auch in Fahrtrichtung Hannover wird die linke Spur mittels einer Tagesabsicherung täglich zwischen 8 Uhr und 17 Uhr gesperrt. Zu diesen Zeiten stehen in Fahrtrichtung Hannover dann nur zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Diese vorbereitenden Arbeiten dauern eine Woche. Danach stehen dem Verkehr in jeder Fahrtrichtung drei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Auch gibt es im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen eine weitere Sperrung. Hier wird die Verbindung von der B 514 aus Vlotho kommend auf die A2 nach Hannover gesperrt. Für beide Sperrungen sind Umleitungen eingerichtet.

Der Weserradweg bleibt während der gesamten Bauzeit nutzbar. In der letzten Bauphase, zirka im November, müssen Radfahrer aufgrund von beengten Verhältnissen im Bereich der Fahrbahnübergänge zur Weserstrombrücke absteigen und schieben.

Die Arbeiten finden an den Brückenbauwerken Weserflut und Weserstrom statt. Die Weserflutbrücke erhält sechs neue Fahrbahnübergangskonstruktionen aus Stahl und zusätzlich sechs Polyflexfahrbahnübergangskonstruktionen, insgesamt 12 Übergangskonstruktionen. Diese Konstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke dienen der Ausdehnung der Brücke, je nach Umgebungstemperatur.

Auch werden an der Weserflutbrücke umfangreiche Betoninstandsetzungs- sowie Betonerneuerungsarbeiten im Bereich der neuen Fahrbahnübergänge durchgeführt.

An der Weserstrombrücke werden alle vier Fahrbahnübergänge (Zwei je Fahrtrichtung) auf beiden Fahrtrichtungen generalüberholt und mit neuen Konstruktionsteilen versehen.

Nach Vollendung der Sanierungsarbeiten an den beiden Bauwerken, wird eine Linienentwässerung auf der ersten Überfahrt parallel zu den BAB Fahrtrichtungen hergestellt. Diese Linienentwässerung soll das Überlaufen des Regenwassers auf die nördliche Fahrbahnhälfte (in Fahrtrichtung Dortmund, hinter der Weserflutbrücke) verhindern. Somit wird hier Aquaplaning vorgebeugt. Zum Abschluss der Arbeiten werden die Schutzplankenbänder geschlossen und die gesamte Verkehrssicherung abgebaut. Straßen.NRW investiert hier 2,3 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Gasleitung wird hergestellt

Auf der Liebermannstraße wird eine Gasleitung verlegt und ein Gashausanschluss hergestellt. Der Arbeitsbereich befindet sich vom Holbeinweg bis zur Liebermannstraße 1. Die Straße wird während der Arbeiten, die am 20. Juli starten und am 7. August beendet sein sollen, für den gesamten Verkehr gesperrt.

Sperrung aus Feldsteinweg
In der Zeit vom 27. Juli bis zum 14. August wird auf dem Feldsteinweg auf der rückwärtigen Seite vom Grundstück Sandsteinstraße 24 ein Kanalhausanschluss hergestellt. Während der Arbeiten wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Arbeiten Am Rathaus dauern länger
Seit dem 4. Mai werden im Bereich der Straße Am Rathaus Arbeiten am Parkplatz ausgeführt. Unter anderem wird die Pflasterung neugestaltet. Die Arbeiten sollten am 17. Juli beendet sein, verlängern sich jetzt bis zum 20. August. Die Fahrbahn bleibt weiterhin eingeengt.

Versorgungsleitungen werden auf Stiftstraße verlegt
Entlang der Stiftstraße werden zwischen der Ringstraße und der Wilhelmstraße Versorgungsleitungen verlegt und Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 13. Juli und sollen am 4. September beendet sein. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt.

Bauarbeiten im Hessenring dauern an
Der Hessenring ist seit dem 22. Juni wegen Bauarbeiten halbseitig im Abschnitt zwischen der Hausnummer 61 und dem Bierpohlweg gesperrt. Hier werden Gas- und Wasserleitungen verlegt. Auch die Häuser Saatweg 16, 32 und 48 werden angeschlossen. Der Verkehr auf dem Hessenring kann unter Reduzierung der Geschwindigkeit (Tempo 30) im Baustellenbereich weiter fließen. Radfahrer*innen können passieren. Fußgänger*innen müssen gegebenenfalls auf die gegenüberliegende Seite ausweichen. Die Arbeiten sollten bis zum 10. Juli abgeschlossen sein, dauern jetzt bis zum 7. August an.

Sperrung auf der Straße Lannert
Entlang der Straße Lannert, zwischen Steiler Weg und der Widukindstraße, werden Wasserleitungen und Hausanschlüsse für den Wasserbeschaffungsverband Wiehengebirge erneuert. Während der Arbeiten, die am 15. Juli starten und am 30. Oktober beendet sein sollen, wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren.

Versorgungsleitungen werden auf Stiftstraße verlegt
Entlang der Stiftstraße werden zwischen der Ringstraße und der Wilhelmstraße Versorgungsleitungen verlegt und Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 13. Juli und sollen am 4. September beendet sein. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt. Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren. Für sie wird eine Umleitung über die Cecilienstraße ausgeschildert.

Hausanschlüsse werden hergestellt
Auf der Wittelsbacherallee werden bei Hausnummer 56 Hausanschlüsse hergestellt. Die Arbeiten starten am 27. Juli und sollen am 5. August beendet sein. Während der Arbeiten wird die Fahrbahn eingeengt.

Gossensanierungen am ZOB
AM ZOB werden ab dem 20. Juli die Gossen an den Bushaltebuchten saniert. Während der Arbeiten, die am 10. August abgeschlossen sein sollen, wird die Fahrbahn eingeengt.

Instandsetzung der Stützmauer an der Hafenstraße
Die Stützmauer entlang der Hafenstraße wird in der Zeit vom 7. Juli bis zum 7. August instandgesetzt. Der Arbeitsbereich befindet sich auf Höhe der Hausnummer 18. Die Fahrbahn wird während der Arbeiten eingeengt. Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren.

Ausbesserungsarbeiten an der Gosse
An der Graßhoffstraße, zwischen Kreiensal und dem Kreisel Todtenhauser Dorfstraße, werden die Gossen ausgebessert. Die Arbeiten starten am 6. Juli und sollen am 11. August fertig sein. Während der Zeit wird die Fahrbahn halbseitig für den Verkehr gesperrt. Ein Einbahnstraßenverkehr wird für die Fahrtrichtung vom Kreisel bis zur Straße Kreiensal eingerichtet. Des Weiteren gibt es eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke.

Straßenbauarbeiten auf Lübbecker Straße
Auf der Lübbecker Straße werden im Kreuzungsbereich zum Südring Straßenbauarbeiten gemacht. Die Arbeiten starten am 2. Juli und sollen am 7. August beendet sein. Während der Zeit wird die Fahrbahn eingeengt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich nicht passieren.

Einschränkungen am Kleinen Domhof
Auf dem Kleinen Domhof wird das Pflaster neugestaltet und die Decke der Tiefgarage saniert. Aus diesen Gründen kommt es in der Zeit vom 23. Juni bis zum 31. August zu Einschränkungen in dem Bereich zwischen der Domschatzkammer und dem historischen Rathaus. Die Straße ist für den Verkehr gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen werden um die Passage der Domschatzkammer geleitet.

Hahler Straße halbseitig gesperrt
Die Hahler Straße ist ab Dienstag, 16. Juni, im Abschnitt zwischen der Ringstraße und Bayernring halbseitig gesperrt und nur noch stadteinwärts zu befahren. Hier werden bis voraussichtlich zum 11. August Schäden im Fahrbahnbereich und im Bereich des Geh- und Radweges repariert. Von der Ringstraße (Bundesstraße 61) kann ab kommenden Dienstag nicht mehr in die Hahler Straße abgebogen werden. Darauf weisen entsprechende Schilder hin. Von der Nettelbeckstraße, der Schillerstraße, vom Habsburgerring und von der Goethestraße kann nur noch in Richtung stadteinwärts auf die Hahler Straße gefahren werden.

Eine beschilderte Umleitung (U 40) für den Kfz-Verkehr von der Ringstraße führt über die Königstraße und den Bayernring zur Hahler Straße weiter in Richtung stadtauswärts auf der Hahler Straße. Die Geh- und Radwege an der Hahler Straße sollen in der rund zweimonatigen Baustellenphase jederzeit nutzbar sein.
Vorankündigung: Im Anschluss an die Vorarbeiten unter halbseitiger Sperrung muss die Hahler Straße in diesem Abschnitt während der Sommerferien für rund zwei Wochen voll gesperrt werden, wenn die neue Asphaltschicht aufgebracht wird. Dazu wird es, wenn der genaue Zeitpunkt feststeht, noch eine gesonderte Information geben.

Straßenbauarbeiten im Hans-Gressel-Weg
Im Hans-Gressel-Weg beginnen am Montag, 15. Juni, Straßenbauarbeiten. Dafür wird der Einmündungsbereich vom/zum Schwabenring in Höhe von Hausnummer 69 voll gesperrt. Auch gibt es im Verlauf der Arbeiten, die bis zum 31. Juli dauern sollen, eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn auf dem Schwabenring, um hier einen Notweg für Radfahrer und Fußgänger einzurichten. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Der Hans-Gressel-Weg ist eine Sackgasse. Daher können Anwohner*innen ihre Grundstücke nur je nach Baufortschritt und Bautätigkeit erreichen. Die Passierbarkeit ist im Einvernehmen zwischen dem beauftragten Unternehmen und den Anliegern zu regeln.
Die Müllabfuhr erfolgt für die Dauer der Bauarbeiten vom Schwabenring aus. Mit der Baufirma ist vereinbart, dass diese die Mülltonnen und Gelben Säcke von den Grundstücken zur Abfuhrstelle bringt und die Tonnen auch wieder zurückbefördert. Die Anwohner*innen sind darüber informiert.

Bauarbeiten in der Rosentalstraße
In der Rosentalstraße beginnen am Montag, 18. Mai, Kanalbauarbeiten. Dafür muss die Straße zwischen der Einmündung Manteuffelstraße und der Hausnummer 4 voll gesperrt werden. Auch Radfahrer können den Baustellenbereich nicht passieren. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Die Arbeiten sollen bis zum 30. Oktober 2020 dauern.

Baumaßnahmen entlang des Bierpohlweges
Entlang des Bierpohlweges starten ab dem 17. Februar Bauarbeiten. Im Bereich Karolingerring bis Saarring werden Gas-, Wasser- und Stromleitungen verlegt, außerdem wird teilweise der Breitbandkabelausbau umgesetzt. Während der Arbeiten, die bis zum 31. Juli geplant sind, wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Fahrradfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten (BA) ausgeführt: 1. BA Bierpohlweg zwischen Karolingerring bis Eggeweg; 2. BA Bierpohlweg zwischen Eggeweg bis Pflugstraße und 3. BA Bierpohlweg zwischen Pflugstraße und Saarring.

Einschränkungen auf Spandauer Weg
In der Zeit vom 5. Februar bis zum 8. August wird entlang des Spandauer Weges, zwischen der Falkenstraße und der Sackgasse, der Schmutz- und Regenwasserkanal erneuert. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr ist zu gewährleisten.

Baustellen in Petershagen

-

Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke

Minden: B 482

Minden: Hausberger Straße

Hille: Pohlsche Heide

Hille: Frotheimer Straße

Lübbecke: Berliner Straße

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Minden