"Mutter der Diakonie" stirbt mit 94 Jahren

veröffentlicht

Zur Person: Hertha Wehrenbrecht ist tot

Hertha Wehrenbrecht ist kurz vor ihrem 95. Geburtstag gestorben. - © Foto: pr
Hertha Wehrenbrecht ist kurz vor ihrem 95. Geburtstag gestorben. (© Foto: pr)

Hertha Wehrenbrecht, "die Mutter der Diakonie Minden", ist am 19. Januar 2012, einen Tag vor ihrem 95. Geburtstag, gestorben. Rund 40 Jahre setzte sie sich vor allem für Kinder ein, gründete unter anderem das Kinderheim an der Fischerallee oder war an der Zusammenführung von kirchlichem Gemeindedienst, Innerer Mission und Diakonischem Werk beteiligt. Sie war für den gesamten Sozialbereich mit allen Außenstellen und Beratungsstellen zuständig. Für ihre Verdienste zum Wohle der bedürftigen Menschen wurde ihr im Jahr 1980 der Ehrenring der Stadt Minden verliehen.