45. Geschichtstaler erinnert an Umzug des Mauritiusklosters

veröffentlicht

Vor 575 Jahren vom Werder hinter die Stadtmauern gezogen

Minden (mt). Rund 750 Jahre lang hat es ein Benediktinerkloster in Minden gegeben. Am Sonntag Laetare des Jahres 1435 - am 27. März vor 575 Jahren - zog das Kloster unter Teilnahme der Bevölkerung und aller Geistlichen Mindens vom Werder vor der Stadt an seinen heutigen Standort neben St. Simeonis in die Stadtmauern um.