Minden

Corona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke: 224 Personen derzeit infiziert

veröffentlicht

Minden (mt/ps). Der Kreis Minden-Lübbecke hat die aktuellen Corona-Fallzahlen veröffentlicht. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass es seit dem Ausbruch des Virus 410 bestätigte Infektionen im Kreisgebiet gibt (Stand: 6.4., 11 Uhr). Noch am Corona-Virus erkrankt seien hingegen aktuell 224 Personen, da 185 Menschen wieder genesen sind. Zudem ist ein Mann, der mit dem Virus infiziert war, am vergangenen Donnerstag gestorben.

Der Kreis teilt weiter mit, dass es einem intensivpflichtigen Patienten im Johannes Wesling Klinikum besser gehe. Er wurde auf die Isolierstation zurück verlegt. Aktuell werden 17 Patienten auf der Isolierstation im Johannes Wesling Klinikum behandelt und ein Patient auf der Intensivstation. Zwei weitere Patienten werden im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen intensivmedizinisch betreut. Insgesamt 185 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Außerdem seien die Tests an der Reha-Klinik Holsing Vital in Pr. Oldendorf seitens des Gesundheitsamtes des Kreises Minden-Lübbecke abgeschlossen. Insgesamt gebe es mit heutigem Stand 63 Erkrankte. 27 der Patienten haben ihren Wohnsitz in Städten und Kreisen außerhalb Minden-Lübbecke und wurden über die weitere Zuständigkeit informiert. Alle Personen, die nicht im Kreisgebiet wohnen, werden nicht in der Statistik des Gesundheitsamtes Minden-Lübbecke erfasst, sondern über die zuständigen Gesundheitsämter der Wohnorte gemeldet. Diese wurden durch das Kreisgesundheitsamt informiert.

Die aktuellen Zahlen im Detail

Kreis Minden-Lübbecke: 410 Infizierte / 185 Genesene / 1 Toter

Minden: 97 / 44 / 1

Stemwede: 56 / 25 / -

Lübbecke: 54 / 33 / -

Bad Oeynhausen: 38 / 14 / -

Espelkamp: 34 / 20 / -

Hüllhorst: 31 / 10 / -

Hille: 29 / 11 / -

Petershagen: 27 / 13 / -

Rahden: 17 / 6 / -

Pr. Oldendorf: 16 / 3 / -

Porta Westfalica: 11 / 6 / -

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenCorona-Virus im Kreis Minden-Lübbecke: 224 Personen derzeit infiziertMinden (mt/ps). Der Kreis Minden-Lübbecke hat die aktuellen Corona-Fallzahlen veröffentlicht. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass es seit dem Ausbruch des Virus 410 bestätigte Infektionen im Kreisgebiet gibt (Stand: 6.4., 11 Uhr). Noch am Corona-Virus erkrankt seien hingegen aktuell 224 Personen, da 185 Menschen wieder genesen sind. Zudem ist ein Mann, der mit dem Virus infiziert war, am vergangenen Donnerstag gestorben. Der Kreis teilt weiter mit, dass es einem intensivpflichtigen Patienten im Johannes Wesling Klinikum besser gehe. Er wurde auf die Isolierstation zurück verlegt. Aktuell werden 17 Patienten auf der Isolierstation im Johannes Wesling Klinikum behandelt und ein Patient auf der Intensivstation. Zwei weitere Patienten werden im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen intensivmedizinisch betreut. Insgesamt 185 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund. Außerdem seien die Tests an der Reha-Klinik Holsing Vital in Pr. Oldendorf seitens des Gesundheitsamtes des Kreises Minden-Lübbecke abgeschlossen. Insgesamt gebe es mit heutigem Stand 63 Erkrankte. 27 der Patienten haben ihren Wohnsitz in Städten und Kreisen außerhalb Minden-Lübbecke und wurden über die weitere Zuständigkeit informiert. Alle Personen, die nicht im Kreisgebiet wohnen, werden nicht in der Statistik des Gesundheitsamtes Minden-Lübbecke erfasst, sondern über die zuständigen Gesundheitsämter der Wohnorte gemeldet. Diese wurden durch das Kreisgesundheitsamt informiert. Die aktuellen Zahlen im Detail Kreis Minden-Lübbecke: 410 Infizierte / 185 Genesene / 1 Toter Minden: 97 / 44 / 1 Stemwede: 56 / 25 / - Lübbecke: 54 / 33 / - Bad Oeynhausen: 38 / 14 / - Espelkamp: 34 / 20 / - Hüllhorst: 31 / 10 / - Hille: 29 / 11 / - Petershagen: 27 / 13 / - Rahden: 17 / 6 / - Pr. Oldendorf: 16 / 3 / - Porta Westfalica: 11 / 6 / -