Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-Lübbecke

veröffentlicht

Symbolfoto: dpa - © Rolf Vennenbernd
Symbolfoto: dpa (© Rolf Vennenbernd)

Fehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de

Hier die Radarkontrollen für Mittwoch, 19. Februar:

Hille-Südhemmern, Mindener Straße

Espelkamp, Isenstedter Straße

Baustellen Minden

B61: Donnerstag Engpass im Weserauentunnel in Porta Westfalica 

Am Donnerstag (20.2.) wird im B61-Weserauentunnel in Porta Westfalica in der Zeit von 9:30 Uhr bis mittags durch die Autobahnniederlassung Hamm der rechte Fahrstreifen in Richtung Minden gesperrt. Straßen.NRW muss eine Sichttrübemesseinheit reparieren.

Fahrspur auf Klausenwall wird eingezogen

Auf dem Klausenwall wird am Donnerstag, 20. Februar, in der Zeit von ca. 8 Uhr bis 17 Uhr auf der nordwestlichen Seite (Richtung Wesertor) die Fahrbahn eingezogen. Die Einengung befindet sich in Höhe des Grundstücks Nr. 20 bis 22. Hier werden an der Baustelle Betonierarbeiten gemacht. Auch der Fuß- und Radweg am Klausenwall ist für den genannten Zeitraum gesperrt. Für Radfahrer*innen wird eine Umleitung über das Glacis ausgeschildert. Fußgänger*innen müssen auf die andere Fahrbahnseite des Klausenwalls ausweichen.

Bauarbeiten in der Melittastraße dauern länger

In der Melittastraße haben am Montag, 20. Januar, Kabelverlegungsarbeiten in offener Bauweise (1. Bauabschnitt) begonnen. Der Arbeitsbereich erstreckt sich von der Ecke Ringstraße bis zur Bahntrasse (Haus Nr. 38). Hierfür muss die Fahrbahn eingeengt werden. Der Verkehr kann grundsätzlich fließen. Komplett betroffen ist der östliche Gehweg. Fußgänger*innen müssen auf die westliche Gehwegseite ausweichen. Im zweiten Bauabschnitt wird an der Ringstraße (Nordseite) bis voraussichtlich 5. März gearbeitet. Hier muss der Geh- und Radweg gesperrt werden. Eine Ersatzstrecke (Notweg) wird hergestellt. Im gesamten Baustellenbereich werden Halteverbote eingerichtet. Anlieger*innen sollten die Schilder beachten.

Gehwegsanierung auf Hansastraße

Entlang der Hansastraße, Bereich unter der Gustav-Heinemann-Brücke, wird in der Zeit vom 20. Februar bis zum 6. März der Gehweg saniert. Während der Arbeiten wird die Fahrbahn eingeengt. Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren.

Herstellung Hausanschluss

Auf dem Preußenring wird bei Hausnummer 34a ein Hausanschluss hergestellt. Die Arbeiten starten am 19. Februar und sollen am 25. Februar abgeschlossen sein. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren.

Suchschachtungen auf Ringstraße dauern an

Auf der Ringstraße, zwischen der Fasanenstraße und Am Meyerhof, werden Suchschachtungen für eine neue Kabeltrasse gemacht. Die Fahrbahn wird während der Zeit eingeengt. Es werden insgesamt 8 Suchschachtungen durchgeführt, pro Suchschachtung werden circa 1 bis 2 Tage benötigt. Sie erfolgen nacheinander. Die Arbeiten haben am 6. Februar begonnen und sollten am 19. Februar abgeschlossen sein. Sie dauern jetzt bis zum 29. Februar an. Für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen wird auf der eingezogenen Fahrspur ein Notweg eingerichtet.

Grundstückszufahrt wird hergestellt – Arbeiten dauern länger

Seit dem 11. Februar ist auf der Königstraße die Fahrbahn eingeengt. Bei Hausnummer 53 wird eine Grundstückszufahrt hergestellt. Die Arbeiten sollten am 15. Februar beendet sein, dauern nun bis zum 22. Februar an.


Leitungsbau in der Karlstraße dauert länger

In der Karlstraße haben am Montag, 20. Januar, Rohrleitungsbauarbeiten begonnen. Der Baustellenbereich erstreckt sich zwischen der Einmündung zur Friedrich-Wilhelm-Straße und dem Haus Nr. 7. Dafür ist die Fahrbahn der Karlstraße eingeengt worden. Der Verkehr konnte weiter fließen. Verkehrsteilnehmer*innen auf der Friedrich-Wilhelm-Straße (vom Bahnhof kommend), die rechts abbiegen wollen, sollten den Baustellenbereich beachten. Der Baustellenbereich kann auch von Fußgängern und Radfahrern passiert werden. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte gegliedert und erfolgen in offene Bauweise. Sie sollten am 14. Februar abgeschlossen sein und dauern jetzt bis zum 26. Februar.

Baustellenumbau auf B 482

Auf der Straße B 482 wird seit dem 10. November 2019 eine Lärmschutzwand für den RegioPort OWL gebaut. Die Fahrbahn ist von drei- auf zwei Fahrspuren mit einer jeweiligen Breite von 3,40 reduziert, sodass in Richtung Lahde während der Bauzeit nur eine Fahrbahn zur Verfügung steht. Die Baustelle beginnt direkt an der südlichen Seite der Brücke über den Mittellandkanal. Am Samstag, 15. Februar, wird die Baustelle umgebaut. Dafür wird eine Ampelanlage eingesetzt. 

Gehwegsanierung auf Ringstraße

Am 17. Februar wird an der Ringstraße, im Bereich Ecke Artilleriestraße, für Arbeiten auf dem Geh- und Radweg eine Spur eingezogen. Die Arbeiten sollen bis zum 21. Februar beendet sein, sodass dann die Sperrung wieder aufgehoben werden kann.

Lübbecker Straße gesperrt – Arbeiten dauern länger

Entlang der Lübbecker Straße werden seit dem 10. Februar Bäume gefällt und das sogenannte Lichtraumprofil hergestellt. Die Arbeiten sollten am 12. Februar beendet sein, dauern jetzt bis zum 14. Februar an. Grund ist unvorhergesehene Mehrarbeit. Während der Zeit wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Aber er kann über die „Birne" umgeleitet werden. Die Arbeitsstelle befindet sich im Bereich der Unterführung der „Birne", von der Lübbecker Straße kommend in Fahrtrichtung Portastraße.

Arbeiten an einer Wasserleitung

In der Zeit vom 15. Februar bis zum 22. Februar wird auf der Straße Simeonscarré/Ecke Portastraße an einer Wasserleitung gearbeitet. Während der Zeit wird die Straße halbseitig für den Verkehr gesperrt. Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren.

Fahrspur auf Klausenwall wird eingezogen

Auf dem Klausenwall wird am Montag, 17. Februar, in der Zeit von ca. 8 Uhr bis 17 Uhr auf der nordwestlichen Seite (Richtung Wesertor) die Fahrbahn eingezogen. Die Einengung befindet sich in Höhe des Grundstücks Nr. 20 bis 22. Hier werden an der Baustelle Betonierarbeiten gemacht. Auch der Fuß- und Radweg am Klausenwall ist für den genannten Zeitraum gesperrt. Für Radfahrer*innen wird eine Umleitung über das Glacis ausgeschildert. Fußgänger*innen müssen auf die andere Fahrbahnseite des Klausenwalls ausweichen.

Maßnahme aus Barriereatlas wird umgesetzt

Die Ritterstraße wird zwischen der Königstraße und dem Petrikirchweg gesperrt. Grund hierfür ist, dass eine Maßnahme aus dem Barriereatlas umgesetzt wird – die Pflasterung wird ausgetauscht. Die Arbeiten starten am 17. Februar und sollen am 9. März beendet sein. Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Zufahrt durch Autos ist nur über die Kampstraße möglich. Fußgänger*innen können bis zum Petrikirchweg passieren.

Grundstückszufahrt wird hergestellt

In der Zeit vom 11. Februar bis zum 15. Februar wird auf der Königstraße die Fahrbahn eingeengt. Grund ist die Herstellung einer Grundstückszufahrt bei Hausnummer 53.

Baumaßnahmen entlang des Bierpohlweges

Entlang des Bierpohlweges starten ab dem 17. Februar Bauarbeiten. Im Bereich Karolingerring bis Saarring werden Gas-, Wasser- und Stromleitungen verlegt, außerdem wird teilweise der Breitbandkabelausbau umgesetzt. Während der Arbeiten, die bis zum 31. Juli geplant sind, wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Fahrradfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten (BA) ausgeführt: 1. BA Bierpohlweg zwischen Karolingerring bis Eggeweg; 2. BA Bierpohlweg zwischen Eggeweg bis Pflugstraße und 3. BA Bierpohlweg zwischen Pflugstraße und Saarring.

Fahrbahneinengung auf Petershäger Weg

Die Fahrbahn auf dem Petershäger Weg wird in der Zeit vom 10. Februar bis zum 19. Februar eingeengt. Bei Hausnummer 75 wird eine Grundstückszufahrt hergestellt. Der Gehwegbereich ist für die Fußgänger*innen gesperrt.

Update: B61: Sperrung des Weserauentunnels in Porta Westfalica auf Donnerstag verschoben

Am Donnerstag (13.2.) wird der B61-Weserauentunnel in Porta Westfalica in der Zeit von 10 bis 12 Uhr durch die Autobahnniederlassung Hamm in Richtung Porta Westfalica gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die beschilderten Bedarfsumleitungsstrecken in Fahrtrichtung Porta Westfalica (PW) zu benutzen. Ursprünglich sollte die Kontrolle am heutigen Tag stattfinde wird aber wegen dem Sturm auf Donnerstag verschoben.

Hausanschlüsse auf Paulinenstraße werden hergestellt

Entlang der Paulinenstraße wird die Fahrbahn eingeengt. Grund hierfür ist die Herstellung von Hausanschlüssen für die Deutsche Telekom bei den Hausnummer 18 bis 20. Die Arbeiten beginnen am 10. Februar und sollen am 13. Februar beendet sein. Fußgänger*innen können den Gehwegbereich nicht benutzen.

Suchschachtungen auf Ringstraße

Auf der Ringstraße, zwischen der Fasanenstraße und Am Meyerhof, werden Suchschachtungen für eine neue Kabeltrasse gemacht. Die Fahrbahn wird während der Zeit eingeengt. Es werden insgesamt 8 Suchschachtungen durchgeführt, pro Suchschachtung werden circa 1 bis 2 Tage benötigt. Sie erfolgen nacheinander. Die Arbeiten beginnen am 6. Februar und sollen am 19. Februar abgeschlossen sein. Für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen wird auf der eingezogenen Fahrspur ein Notweg eingerichtet.

Einschränkungen wegen Kanalarbeiten

In der Zeit vom 6. Februar bis zum 28. Februar wird auf der Straße Auf der Heide bei Hausnummer 58 am Kanal in offener Bauweise gebaut. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt.

Einschränkungen auf Spandauer Weg

In der Zeit vom 5. Februar bis zum 8. August wird entlang des Spandauer Weges, zwischen der Falkenstraße und der Sackgasse, der Schmutz- und Regenwasserkanal erneuert. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr ist zu gewährleisten.

Straße Brückenkopf wird gesperrt

Auf der Straße Brückenkopf werden zwischen der Hausnummer 7 und dem Ende der Sackgasse eine Trafostation ausgetauscht und Kabel verlegt. Die Arbeiten starten am 4. Februar und sollen am 20. März beendet sein. Während der Zeit wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Bauarbeiten in der Melittastraße

In der Melittastraße beginnen am kommenden Montag, 20. Januar, Kabelverlegungsarbeiten in offener Bauweise (1. Bauabschnitt). Der Arbeitsbereich erstreckt sich von der Ecke Ringstraße bis zur Bahntrasse (Haus Nr. 38). Hierfür muss die Fahrbahn eingeengt werden. Der Verkehr kann grundsätzlich fließen. Betroffen ist auch der östliche Gehweg. Fußgänger müssen auf die westliche Gehwegseite ausweichen.
Im zweiten Bauabschnitt wird an der Ringstraße (Nordseite) bis voraussichtlich 15. Februar gearbeitet. Hier muss der Geh- und Radweg gesperrt werden. Eine Ersatzstrecke (Notweg) wird hergestellt. Im gesamten Baustellenbereich werden Halteverbote eingerichtet. Anlieger*innen sollten die Schilder beachten.

Bauarbeiten in der Menzelstraße

In der Menzelstraße stehen ab dem 15. Januar Arbeiten der Deutschen Telekom an. Die Fahrbahn der Menzelstraße muss dafür auf dem Abschnitt zwischen Mindener Straße (Ecke) bis Menzelstraße Hausnummer 60 eingeengt werden. Auch der Bürgersteig ist von den Arbeiten betroffen. Fußgänger müssen auf die andere Fahrbahnseite ausweichen. Die Arbeiten laufen in Abschnitten und werden voraussichtlich bis zum 14. Februar dauern.

Leitungsbau in der Karlstraße

In der Karlstraße beginnen am Montag, 20. Januar, Rohrleitungsbauarbeiten. Der Baustellenbereich erstreckt sich zwischen der Einmündung zur Friedrich-Wilhelm-Straße und dem Haus Nr. 7. Dafür muss die Fahrbahn der Karlstraße eingeengt werden. Der Verkehr kann weiter fließen. Verkehrsteilnehmer auf der Friedrich-Wilhelm-Straße (vom Bahnhof kommend), die rechts abbiegen wollen, sollten den Baustellenbereich beachten. Der Baustellenbereich kann auch von Fußgängern und Radfahrern passiert werden. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte gegliedert und erfolgen in offene Bauweise. Sie sollen am 14. Februar abgeschlossen sein.

Brauereistraße gesperrt

Die Brauereistraße muss ab Montag, 20. Januar, wegen Kanalarbeiten gesperrt werden. Der Baustellenbereich befindet sich zwischen der Einmündung zur Steinwalder Straße und Haus Nr. 32. Ausgeführt werden hier Verlängerungen von Regenwasser- und Schmutzwasserkanälen. Die Arbeiten sollen bis zum 13. März dauern. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle.

Rohrbruch wird repariert
Auf dem Roderweg wird in der Zeit vom 8. Januar bis zum 27. März die Fahrbahn eingeengt. Grund ist die Reparatur eines Wasserhausanschlusses aufgrund eines Rohbruchs bei Hausnummer 14.

Kabelverlegung auf Junkersweg und Große Heide
In der Zeit vom 13. Januar bis zum 22. Februar wird die Fahrbahn im Bereich Große Heide und Junkersweg eingeengt. Es werden entlang Große Heide Hausnummer 9 und Junkersweg Kabel verlegt. Während der Arbeiten können Fußgänger*innen den Gehwegbereich nicht passieren.

Neubau einer Lärmschutzwand

Entlang der B 482 wird in Höhe des Regioports ab Montag eine Lärmschutzwand errichtet. Laut Auskunft der Pressestelle der Stadt wird die Fahrbahn von drei- auf zwei Fahrspuren mit einer jeweiligen Breite von 3,40 Metern reduziert, so dass in Richtung Lahde während der Bauzeit bis zum 29. Februar nur eine Spur zur Verfügung steht. Die Baustelle beginnt direkt an der südlichen Seite der Brücke über den Mittellandkanal und endet etwa 300 Meter nach der Brücke in Richtung Lahde.

Baustellen in Petershagen

-

Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke

Minden: B 482

Minden: Hausberger Straße

Hille: Pohlsche Heide

Hille: Frotheimer Straße

Lübbecke: Berliner Straße

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Aktuelle Baustellen und Blitzer im Kreis Minden-LübbeckeFehlt etwas? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit den Informationen an Online@MT.de Hier die Radarkontrollen für Mittwoch, 19. Februar: Hille-Südhemmern, Mindener Straße Espelkamp, Isenstedter Straße Baustellen Minden B61: Donnerstag Engpass im Weserauentunnel in Porta Westfalica  Am Donnerstag (20.2.) wird im B61-Weserauentunnel in Porta Westfalica in der Zeit von 9:30 Uhr bis mittags durch die Autobahnniederlassung Hamm der rechte Fahrstreifen in Richtung Minden gesperrt. Straßen.NRW muss eine Sichttrübemesseinheit reparieren. Fahrspur auf Klausenwall wird eingezogen Auf dem Klausenwall wird am Donnerstag, 20. Februar, in der Zeit von ca. 8 Uhr bis 17 Uhr auf der nordwestlichen Seite (Richtung Wesertor) die Fahrbahn eingezogen. Die Einengung befindet sich in Höhe des Grundstücks Nr. 20 bis 22. Hier werden an der Baustelle Betonierarbeiten gemacht. Auch der Fuß- und Radweg am Klausenwall ist für den genannten Zeitraum gesperrt. Für Radfahrer*innen wird eine Umleitung über das Glacis ausgeschildert. Fußgänger*innen müssen auf die andere Fahrbahnseite des Klausenwalls ausweichen. Bauarbeiten in der Melittastraße dauern länger In der Melittastraße haben am Montag, 20. Januar, Kabelverlegungsarbeiten in offener Bauweise (1. Bauabschnitt) begonnen. Der Arbeitsbereich erstreckt sich von der Ecke Ringstraße bis zur Bahntrasse (Haus Nr. 38). Hierfür muss die Fahrbahn eingeengt werden. Der Verkehr kann grundsätzlich fließen. Komplett betroffen ist der östliche Gehweg. Fußgänger*innen müssen auf die westliche Gehwegseite ausweichen. Im zweiten Bauabschnitt wird an der Ringstraße (Nordseite) bis voraussichtlich 5. März gearbeitet. Hier muss der Geh- und Radweg gesperrt werden. Eine Ersatzstrecke (Notweg) wird hergestellt. Im gesamten Baustellenbereich werden Halteverbote eingerichtet. Anlieger*innen sollten die Schilder beachten. Gehwegsanierung auf Hansastraße Entlang der Hansastraße, Bereich unter der Gustav-Heinemann-Brücke, wird in der Zeit vom 20. Februar bis zum 6. März der Gehweg saniert. Während der Arbeiten wird die Fahrbahn eingeengt. Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren. Herstellung Hausanschluss Auf dem Preußenring wird bei Hausnummer 34a ein Hausanschluss hergestellt. Die Arbeiten starten am 19. Februar und sollen am 25. Februar abgeschlossen sein. Fußgänger*innen und Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Suchschachtungen auf Ringstraße dauern an Auf der Ringstraße, zwischen der Fasanenstraße und Am Meyerhof, werden Suchschachtungen für eine neue Kabeltrasse gemacht. Die Fahrbahn wird während der Zeit eingeengt. Es werden insgesamt 8 Suchschachtungen durchgeführt, pro Suchschachtung werden circa 1 bis 2 Tage benötigt. Sie erfolgen nacheinander. Die Arbeiten haben am 6. Februar begonnen und sollten am 19. Februar abgeschlossen sein. Sie dauern jetzt bis zum 29. Februar an. Für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen wird auf der eingezogenen Fahrspur ein Notweg eingerichtet. Grundstückszufahrt wird hergestellt – Arbeiten dauern länger Seit dem 11. Februar ist auf der Königstraße die Fahrbahn eingeengt. Bei Hausnummer 53 wird eine Grundstückszufahrt hergestellt. Die Arbeiten sollten am 15. Februar beendet sein, dauern nun bis zum 22. Februar an. Leitungsbau in der Karlstraße dauert länger In der Karlstraße haben am Montag, 20. Januar, Rohrleitungsbauarbeiten begonnen. Der Baustellenbereich erstreckt sich zwischen der Einmündung zur Friedrich-Wilhelm-Straße und dem Haus Nr. 7. Dafür ist die Fahrbahn der Karlstraße eingeengt worden. Der Verkehr konnte weiter fließen. Verkehrsteilnehmer*innen auf der Friedrich-Wilhelm-Straße (vom Bahnhof kommend), die rechts abbiegen wollen, sollten den Baustellenbereich beachten. Der Baustellenbereich kann auch von Fußgängern und Radfahrern passiert werden. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte gegliedert und erfolgen in offene Bauweise. Sie sollten am 14. Februar abgeschlossen sein und dauern jetzt bis zum 26. Februar. Baustellenumbau auf B 482 Auf der Straße B 482 wird seit dem 10. November 2019 eine Lärmschutzwand für den RegioPort OWL gebaut. Die Fahrbahn ist von drei- auf zwei Fahrspuren mit einer jeweiligen Breite von 3,40 reduziert, sodass in Richtung Lahde während der Bauzeit nur eine Fahrbahn zur Verfügung steht. Die Baustelle beginnt direkt an der südlichen Seite der Brücke über den Mittellandkanal. Am Samstag, 15. Februar, wird die Baustelle umgebaut. Dafür wird eine Ampelanlage eingesetzt.  Gehwegsanierung auf Ringstraße Am 17. Februar wird an der Ringstraße, im Bereich Ecke Artilleriestraße, für Arbeiten auf dem Geh- und Radweg eine Spur eingezogen. Die Arbeiten sollen bis zum 21. Februar beendet sein, sodass dann die Sperrung wieder aufgehoben werden kann. Lübbecker Straße gesperrt – Arbeiten dauern länger Entlang der Lübbecker Straße werden seit dem 10. Februar Bäume gefällt und das sogenannte Lichtraumprofil hergestellt. Die Arbeiten sollten am 12. Februar beendet sein, dauern jetzt bis zum 14. Februar an. Grund ist unvorhergesehene Mehrarbeit. Während der Zeit wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Aber er kann über die „Birne" umgeleitet werden. Die Arbeitsstelle befindet sich im Bereich der Unterführung der „Birne", von der Lübbecker Straße kommend in Fahrtrichtung Portastraße. Arbeiten an einer Wasserleitung In der Zeit vom 15. Februar bis zum 22. Februar wird auf der Straße Simeonscarré/Ecke Portastraße an einer Wasserleitung gearbeitet. Während der Zeit wird die Straße halbseitig für den Verkehr gesperrt. Radfahrer*innen und Fußgänger*innen können den Bereich nicht passieren. Fahrspur auf Klausenwall wird eingezogen Auf dem Klausenwall wird am Montag, 17. Februar, in der Zeit von ca. 8 Uhr bis 17 Uhr auf der nordwestlichen Seite (Richtung Wesertor) die Fahrbahn eingezogen. Die Einengung befindet sich in Höhe des Grundstücks Nr. 20 bis 22. Hier werden an der Baustelle Betonierarbeiten gemacht. Auch der Fuß- und Radweg am Klausenwall ist für den genannten Zeitraum gesperrt. Für Radfahrer*innen wird eine Umleitung über das Glacis ausgeschildert. Fußgänger*innen müssen auf die andere Fahrbahnseite des Klausenwalls ausweichen. Maßnahme aus Barriereatlas wird umgesetzt Die Ritterstraße wird zwischen der Königstraße und dem Petrikirchweg gesperrt. Grund hierfür ist, dass eine Maßnahme aus dem Barriereatlas umgesetzt wird – die Pflasterung wird ausgetauscht. Die Arbeiten starten am 17. Februar und sollen am 9. März beendet sein. Radfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Zufahrt durch Autos ist nur über die Kampstraße möglich. Fußgänger*innen können bis zum Petrikirchweg passieren. Grundstückszufahrt wird hergestellt In der Zeit vom 11. Februar bis zum 15. Februar wird auf der Königstraße die Fahrbahn eingeengt. Grund ist die Herstellung einer Grundstückszufahrt bei Hausnummer 53. Baumaßnahmen entlang des Bierpohlweges Entlang des Bierpohlweges starten ab dem 17. Februar Bauarbeiten. Im Bereich Karolingerring bis Saarring werden Gas-, Wasser- und Stromleitungen verlegt, außerdem wird teilweise der Breitbandkabelausbau umgesetzt. Während der Arbeiten, die bis zum 31. Juli geplant sind, wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Fahrradfahrer*innen können den Bereich nicht passieren. Die Baumaßnahme wird in drei Bauabschnitten (BA) ausgeführt: 1. BA Bierpohlweg zwischen Karolingerring bis Eggeweg; 2. BA Bierpohlweg zwischen Eggeweg bis Pflugstraße und 3. BA Bierpohlweg zwischen Pflugstraße und Saarring. Fahrbahneinengung auf Petershäger Weg Die Fahrbahn auf dem Petershäger Weg wird in der Zeit vom 10. Februar bis zum 19. Februar eingeengt. Bei Hausnummer 75 wird eine Grundstückszufahrt hergestellt. Der Gehwegbereich ist für die Fußgänger*innen gesperrt. Update: B61: Sperrung des Weserauentunnels in Porta Westfalica auf Donnerstag verschoben Am Donnerstag (13.2.) wird der B61-Weserauentunnel in Porta Westfalica in der Zeit von 10 bis 12 Uhr durch die Autobahnniederlassung Hamm in Richtung Porta Westfalica gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die beschilderten Bedarfsumleitungsstrecken in Fahrtrichtung Porta Westfalica (PW) zu benutzen. Ursprünglich sollte die Kontrolle am heutigen Tag stattfinde wird aber wegen dem Sturm auf Donnerstag verschoben. Hausanschlüsse auf Paulinenstraße werden hergestellt Entlang der Paulinenstraße wird die Fahrbahn eingeengt. Grund hierfür ist die Herstellung von Hausanschlüssen für die Deutsche Telekom bei den Hausnummer 18 bis 20. Die Arbeiten beginnen am 10. Februar und sollen am 13. Februar beendet sein. Fußgänger*innen können den Gehwegbereich nicht benutzen. Suchschachtungen auf Ringstraße Auf der Ringstraße, zwischen der Fasanenstraße und Am Meyerhof, werden Suchschachtungen für eine neue Kabeltrasse gemacht. Die Fahrbahn wird während der Zeit eingeengt. Es werden insgesamt 8 Suchschachtungen durchgeführt, pro Suchschachtung werden circa 1 bis 2 Tage benötigt. Sie erfolgen nacheinander. Die Arbeiten beginnen am 6. Februar und sollen am 19. Februar abgeschlossen sein. Für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen wird auf der eingezogenen Fahrspur ein Notweg eingerichtet. Einschränkungen wegen Kanalarbeiten In der Zeit vom 6. Februar bis zum 28. Februar wird auf der Straße Auf der Heide bei Hausnummer 58 am Kanal in offener Bauweise gebaut. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Einschränkungen auf Spandauer Weg In der Zeit vom 5. Februar bis zum 8. August wird entlang des Spandauer Weges, zwischen der Falkenstraße und der Sackgasse, der Schmutz- und Regenwasserkanal erneuert. Während der Arbeiten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr ist zu gewährleisten. Straße Brückenkopf wird gesperrt Auf der Straße Brückenkopf werden zwischen der Hausnummer 7 und dem Ende der Sackgasse eine Trafostation ausgetauscht und Kabel verlegt. Die Arbeiten starten am 4. Februar und sollen am 20. März beendet sein. Während der Zeit wird die Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Bauarbeiten in der Melittastraße In der Melittastraße beginnen am kommenden Montag, 20. Januar, Kabelverlegungsarbeiten in offener Bauweise (1. Bauabschnitt). Der Arbeitsbereich erstreckt sich von der Ecke Ringstraße bis zur Bahntrasse (Haus Nr. 38). Hierfür muss die Fahrbahn eingeengt werden. Der Verkehr kann grundsätzlich fließen. Betroffen ist auch der östliche Gehweg. Fußgänger müssen auf die westliche Gehwegseite ausweichen.Im zweiten Bauabschnitt wird an der Ringstraße (Nordseite) bis voraussichtlich 15. Februar gearbeitet. Hier muss der Geh- und Radweg gesperrt werden. Eine Ersatzstrecke (Notweg) wird hergestellt. Im gesamten Baustellenbereich werden Halteverbote eingerichtet. Anlieger*innen sollten die Schilder beachten. Bauarbeiten in der Menzelstraße In der Menzelstraße stehen ab dem 15. Januar Arbeiten der Deutschen Telekom an. Die Fahrbahn der Menzelstraße muss dafür auf dem Abschnitt zwischen Mindener Straße (Ecke) bis Menzelstraße Hausnummer 60 eingeengt werden. Auch der Bürgersteig ist von den Arbeiten betroffen. Fußgänger müssen auf die andere Fahrbahnseite ausweichen. Die Arbeiten laufen in Abschnitten und werden voraussichtlich bis zum 14. Februar dauern. Leitungsbau in der Karlstraße In der Karlstraße beginnen am Montag, 20. Januar, Rohrleitungsbauarbeiten. Der Baustellenbereich erstreckt sich zwischen der Einmündung zur Friedrich-Wilhelm-Straße und dem Haus Nr. 7. Dafür muss die Fahrbahn der Karlstraße eingeengt werden. Der Verkehr kann weiter fließen. Verkehrsteilnehmer auf der Friedrich-Wilhelm-Straße (vom Bahnhof kommend), die rechts abbiegen wollen, sollten den Baustellenbereich beachten. Der Baustellenbereich kann auch von Fußgängern und Radfahrern passiert werden. Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte gegliedert und erfolgen in offene Bauweise. Sie sollen am 14. Februar abgeschlossen sein. Brauereistraße gesperrt Die Brauereistraße muss ab Montag, 20. Januar, wegen Kanalarbeiten gesperrt werden. Der Baustellenbereich befindet sich zwischen der Einmündung zur Steinwalder Straße und Haus Nr. 32. Ausgeführt werden hier Verlängerungen von Regenwasser- und Schmutzwasserkanälen. Die Arbeiten sollen bis zum 13. März dauern. Eine Umleitung wird nicht beschildert. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle. Rohrbruch wird repariertAuf dem Roderweg wird in der Zeit vom 8. Januar bis zum 27. März die Fahrbahn eingeengt. Grund ist die Reparatur eines Wasserhausanschlusses aufgrund eines Rohbruchs bei Hausnummer 14. Kabelverlegung auf Junkersweg und Große HeideIn der Zeit vom 13. Januar bis zum 22. Februar wird die Fahrbahn im Bereich Große Heide und Junkersweg eingeengt. Es werden entlang Große Heide Hausnummer 9 und Junkersweg Kabel verlegt. Während der Arbeiten können Fußgänger*innen den Gehwegbereich nicht passieren. Neubau einer Lärmschutzwand Entlang der B 482 wird in Höhe des Regioports ab Montag eine Lärmschutzwand errichtet. Laut Auskunft der Pressestelle der Stadt wird die Fahrbahn von drei- auf zwei Fahrspuren mit einer jeweiligen Breite von 3,40 Metern reduziert, so dass in Richtung Lahde während der Bauzeit bis zum 29. Februar nur eine Spur zur Verfügung steht. Die Baustelle beginnt direkt an der südlichen Seite der Brücke über den Mittellandkanal und endet etwa 300 Meter nach der Brücke in Richtung Lahde. Baustellen in Petershagen - Starenkästen im Kreis Minden-Lübbecke Minden: B 482 Minden: Hausberger Straße Hille: Pohlsche Heide Hille: Frotheimer Straße Lübbecke: Berliner Straße