Aminghausen

Aminghauser Schützen holen Amtsbanner nach 40 Jahren zurück

Finn Luca Zell

Erster Vorsitzender Bernd Zell (hinten rechts) nahm die Ehrungen vor. - © Foto: Finn Luca Zell
Erster Vorsitzender Bernd Zell (hinten rechts) nahm die Ehrungen vor. (© Foto: Finn Luca Zell)

Minden-Aminghausen. Das war ein besonderes Erlebnis für die Mitglieder des Schützenvereins Aminghausen: Erstmals seit mehr als 40 Jahren ist das Amtsbanner des Schützenbundes war das aber nicht der einzige Erfolg, den er für 2019 verbuchen konnte. Westfalen wieder in Aminghauser Hand.

Für Schießsportleiter Holger Wach war das aber nicht der einzige Erfolg, den er für 2019 verbuchen konnte. Die Aminghausen Schützinnen und Schützen haben in diversen Wettkämpfen Mannschafts- und Einzelauszeichnungen gewonnen. Und auch intern gab es Grund zum Jubel: Erwin und Monika Buhmeier erhielten Auszeichnungen für sehr gute Schießleistungen.

Vereinsvorsitzender Bernd Zell freute sich, dass alle Veranstaltungen des Vereins wie das traditionelle Knobeln – übrigens mit Rekordbeteiligung –, das Osterschießen, die Radtour und das Schützenfest durchweg gut besucht gewesen seien.

Bei den Wahlen wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Das sind der zweite Vorsitzende Jörg Lichtenberg, die zweite Schriftführerin Laura Zerth und die erste Kassiererin Monika Buhmeier. Für das Amt des Fahnenträgers stellen sich Christian Hannebauer und Burhan Waltemathe zur Verfügung. Neu eingeführt wurde die interne Ehrung für besondere Dienste im Verein. Bei der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet wurden Florian und Marcel Wach sowie Yvonne und Finn Luca Zell.

Folgende Veranstaltungen stehen im Programm für 2020: Knobelabend am 22. Februar, Aktion „Saubere Landschaft“ am 14. März, Arbeitseinsatz am Schützenhaus am 21. März, Osterschießen am 9. April, Frühlingsfest am Bolzplatz am 17. Mai, Halbjahresversammlung am 24. Mai, Fahrradausflug am 14. Juni, Dorfpokalschießen am 21. Juni und 23. Juni, Schützenfest am 12. September und das Schießen um den König der Könige am 8. November. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.schuetzenverein-aminghausen.de.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

AminghausenAminghauser Schützen holen Amtsbanner nach 40 Jahren zurückFinn Luca ZellMinden-Aminghausen. Das war ein besonderes Erlebnis für die Mitglieder des Schützenvereins Aminghausen: Erstmals seit mehr als 40 Jahren ist das Amtsbanner des Schützenbundes war das aber nicht der einzige Erfolg, den er für 2019 verbuchen konnte. Westfalen wieder in Aminghauser Hand. Für Schießsportleiter Holger Wach war das aber nicht der einzige Erfolg, den er für 2019 verbuchen konnte. Die Aminghausen Schützinnen und Schützen haben in diversen Wettkämpfen Mannschafts- und Einzelauszeichnungen gewonnen. Und auch intern gab es Grund zum Jubel: Erwin und Monika Buhmeier erhielten Auszeichnungen für sehr gute Schießleistungen. Vereinsvorsitzender Bernd Zell freute sich, dass alle Veranstaltungen des Vereins wie das traditionelle Knobeln – übrigens mit Rekordbeteiligung –, das Osterschießen, die Radtour und das Schützenfest durchweg gut besucht gewesen seien. Bei den Wahlen wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Das sind der zweite Vorsitzende Jörg Lichtenberg, die zweite Schriftführerin Laura Zerth und die erste Kassiererin Monika Buhmeier. Für das Amt des Fahnenträgers stellen sich Christian Hannebauer und Burhan Waltemathe zur Verfügung. Neu eingeführt wurde die interne Ehrung für besondere Dienste im Verein. Bei der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet wurden Florian und Marcel Wach sowie Yvonne und Finn Luca Zell. Folgende Veranstaltungen stehen im Programm für 2020: Knobelabend am 22. Februar, Aktion „Saubere Landschaft“ am 14. März, Arbeitseinsatz am Schützenhaus am 21. März, Osterschießen am 9. April, Frühlingsfest am Bolzplatz am 17. Mai, Halbjahresversammlung am 24. Mai, Fahrradausflug am 14. Juni, Dorfpokalschießen am 21. Juni und 23. Juni, Schützenfest am 12. September und das Schießen um den König der Könige am 8. November. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.schuetzenverein-aminghausen.de.