Video-Interview und Video von der Ankunft: DTM-Meister René Rast besucht seine Heimatstadt Minden

Jan Henning Rogge

René Rast im Gewinnerauto auf dem Mindener Marktplatz. - © Foto: MT
René Rast im Gewinnerauto auf dem Mindener Marktplatz. (© Foto: MT)

Minden (jhr). Extra für den Auftritt auf dem Mindener Kopfsteinpflaster wurde der Audi hochgeschraubt: DTM-Meister René Rast ist zu Gast in seiner Heimatstadt Minden.

DTM-Meister 2019 René Rast wird auf dem Mindener Marktplatz empfangen from Mindener Tageblatt on Vimeo.

Schon vor dem angekündigten Auftritt gegen 14.30 Uhr säumen hunderte Menschen die abgesperrte Gasse auf dem Mindener Marktplatz. Gegen 15 Uhr ist es dann endlich so weit: Unter dem Jubel der Besucher fährt der DTM-Meister 2019 im Gewinnerauto auf den Marktplatz seines Heimatortes, legt ein paar sogenannte "Donuts" hin, um sich dann ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.Für die Autogrammstunde hat er sich extra viel Zeit genommen: "Ich habe heute nichts mehr vor", sagt er.

Ausführliche Berichterstattung folgt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

6 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Video-Interview und Video von der Ankunft: DTM-Meister René Rast besucht seine Heimatstadt MindenJan Henning RoggeMinden (jhr). Extra für den Auftritt auf dem Mindener Kopfsteinpflaster wurde der Audi hochgeschraubt: DTM-Meister René Rast ist zu Gast in seiner Heimatstadt Minden. DTM-Meister 2019 René Rast wird auf dem Mindener Marktplatz empfangen from Mindener Tageblatt on Vimeo. Schon vor dem angekündigten Auftritt gegen 14.30 Uhr säumen hunderte Menschen die abgesperrte Gasse auf dem Mindener Marktplatz. Gegen 15 Uhr ist es dann endlich so weit: Unter dem Jubel der Besucher fährt der DTM-Meister 2019 im Gewinnerauto auf den Marktplatz seines Heimatortes, legt ein paar sogenannte "Donuts" hin, um sich dann ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.Für die Autogrammstunde hat er sich extra viel Zeit genommen: "Ich habe heute nichts mehr vor", sagt er.Ausführliche Berichterstattung folgt.